Jürgen Bauer – Kampfrichter des ASV

Für den ASV Möckmühl steht Jürgen Bauer als Kampfrichter auf der Matte. Fast jedes Wochenende leitet er Kämpfe bis zur Landesliga und ist auf vielen Turnieren im Einsatz. Das bedeutet einen enormen Zeitaufwand und Enthusiasmus für den Ringkampfsport. Dabei erlebt und erleidet er, wie wohl in vielen Sportarten und Hallen, die nicht immer wohlfeilen Emotionen der Anhängerschaft der jeweiligen Teams. Über 30 Einsätze stehen pro Jahr an. Mannschaftskämpfe, Turniere und Lehrgänge für Kampfrichter füllen den Terminkalender. Bei den Einsätzen an den Kampforten von Röhlingen bis Musberg kommen einige Kilometer übers Jahr zusammen Die A7, A8 und A81 sind vertrautes Terrain. In den kampffreien Zeiten während der Verbandsrunde steht er als treuer Fan an der Seite unserer Ringer und ist auch an freien Samstagen bei Auswärtskämpfen mal mit dabei. Dabei war er schon als Jugendlicher selbst bei Turnieren und Mannschaftskämpfen für den ASV als Ringer auf der Matte gestanden. Über die Schule und Freunde fand er den Weg in die Halle zum Training. Dann hat er sich 1994 entschieden zukünftig Kämpfe zu leiten. Nach etlichen Jugendturnieren gab es im Jahr 2000 die offizielle Anerkennung zum Kampfrichter für den Ligabetrieb. Es wurde Zeit einmal an dieser Stelle über das Engagement von Jürgen zu berichten! Die Abteilung Schwerathletik sagt: Danke Jürgen – für so viel Engagement und den wertvollen Einsatz!

Kampfrichter – kein einfacher Job. Den muss man wollen und können. Doch ohne Kampfrichter geht es halt nicht. Wer Interesse hat auf die Matte zu gehen und dabei nicht kämpfen zu müssen, der darf sich gern bei Jürgen Bauer oder bei der Ringerabteilung des ASV melden. Übrigens – es gibt auch Kampfrichterinnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*