Jugend auf Bezirksturnier erfolgreich

Auf dem Bezirks-Jugendturnier beim VfL Obereisesheim erreichte unser Ringernachwuchs folgende Platzierungen:

E-Jugend:
3. Platz bis 25 Kg Jonas Fritz
4. Platz bis 26 kg Moritz Egner
1. Platz bis 28 kg David Villiame Mandak
3. Platz bis 38 kg Noah Speiser

D-Jugend:
3. Platz bis 41 kg Panka Törö

C-Jugend:
3. Platz bis 42 kg Alexander Egner

B-Jugend:
1. Platz bis 63 kg Felix Egner

Ganz tolle Leistungen. Weiter so!

Ringerjugend des ASV Möckmühl erfolgreich

2016
Beim Adventsturnier in Lauffen am 04.12. waren 176 Teilnehmer am Start. Mit 16 Startern war der ASV Möckmühl sehr gut vertreten

E-Jugend
1. Platz Nikita Heiderich (bis 20 kg)
4. Platz Moritz Egner (bis23 kg)
7. Platz Lilli Fischer (bis 23 kg)
4. Platz Tim Englert (bis 26 kg)
3. Platz Noah Speiser (bis 32 kg)
2. Platz Luca Zimmermann (bis 30 kg)
4. Platz Lennart Wolf (bis 42 kg)

D-Jugend
1. Platz Nico Raaf-Dahaldijan (bis 30 kg)
5. Platz Alexander Egner (bis 35 kg)

C-Jugend

3. Platz Thomas Fischer (bis 44 kg)
4. Platz Paul Fischer (bis 44 kg)
1. Platz Max Reichert (bis 76 kg)
2. Platz Ben Reichert (bis 76 kg)

B-Jugend
1. Platz Felix Egner (bis 54 kg)
3. Platz Kanber Ceylan (bis 54 kg)
3. Platz Eren Sahin (bis 63 kg)

Respektable Leistung unserer Nachwuchsringer. Herzlichen Glückwunsch!

Felix Egner auf dem Siegerpodest

2016
Am 13.11. startete Felix Egner auf dem 20. Internationalen Philipp-Seitz-Turnier in Kleinostheim. Das größte Freistilturnier Deutschlands ist jedes Jahr sehr stark besetzt. Der DRB und die Landesverbände nutzen dieses Turnier für eine Standortbestimmung und verbinden den Termin mit Lehrgängen ihrer Kader. Das Turnier ist als DRB-Sichtungsturnier eingestuft. Das Niveau war in manchen Gewichtsklassen zum Teil höher wie bei Deutschen Meisterschaften. Dieses Jahr waren über 400 Teilnehmer auf 8 Matten aktiv um die Besten für die Finalkämpfe auszuringen. Felix Egner stand in der B-Jugend in der Gewichtsklasse bis 58 kg auf dem Treppchen. Im ersten Kampf holte er 16:0 Wertungspunkte und gewann den Kampf gegen Ardahan Top vom KSC Lu.-Friesenheim auf Schulter. Dann wartete im nächsten Kampf der spätere Zweite Kiril Kildau vom AC Mülheim auf Felix. Diesem musste er sich auf Schulter geschlagen geben, blieb aber durch das Weiterkommen von Kildau weiter im Wettbewerb. Keine Chance gegen Felix hatte im dritten Kampf Simon Degen vom VfL Wolfhagen. Erneuter Schultersieg für Felix und Einzug in das kleine Finale um Platz 3. Mit ständigen Angriffen wurde Nikolay Ixev vom SV Johannis Nürnberg von Felix gefordert. Der Nürnberger hatte Felix wenig entgegen zu setzen. Mit einem dominanten 18:5 Punktsieg sicherte sich Felix den hervorragenden 3. Platz. 44 technische Punkte dokumentieren den verdienten Erfolg. Herzlichen Glückwunsch für diese Leistung!

Möckmühler Ringer überzeugen beim Großen Preis von Viernheim

2016
Am 28. Mai starteten unsere Nachwuchsringer beim Großen Preis von Viernheim. Mit insgesamt 303 Teilnehmern aus 55 Vereinen war dieses Turnier sehr gut besucht.
In der D-Jugend startete Nico Raaf-Dahaldijan mit zwei souveränen Schultersiegen über Mario Kiefer (ASV Urloffen) und Kerem Emin Aycan (KSV Hemsbach) in das Turnier. Im dritten Kampf musste sich Nico dem körperlich starken Maik Braun (KSC Graben-Neudorf) mit 2:18 geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei mobilisierte Nico nochmal seine letzten Kräfte, jedoch unterlag er Aliev Alim (TV Essen-Dellwig) durch technische Überlegenheit. Am Ende Platz vier für Nico in einem sehr starken Teilnehmerfeld.
In der Altersklasse C-/B-Jugend war Felix Egner in der Gewichtsklasse bis 56 kg wieder einmal nicht zu stoppen. Im ersten Kampf gegen Till Donner (RG Hausen-Zell) geriet Felix zunächst durch eine Unachtsamkeit in Rückstand. Im weiteren Kampfverlauf drehte Felix mächtig auf gewann den Kampf letztendlich klar mit 12:6 Punkten. Seine folgenden Kämpfe gegen Louis End (AC Ziegelhausen) und Leo Zveranski (KSV Hohenlimburg) gewann Felix jeweils vorzeitig durch Schultersieg bzw. technische Überlegenheit.
Bei den Junioren gingen mit Lars Fleischmann (60 kg), Marcel Pomper, Patrik Messer (beide 74 kg) und Lars Reichert (96 kg) gleich vier Athleten an den Start.
Lars Fleischmann startete furios in das Turnier und konnte den favorisierten Adam al Kandoussi (Utrecht/Holland) kurz vor Ende des ersten Kampfabschnittes auf beide Schultern zwingen. Auch in seinem zweiten Kampf gegen Ajmal Mohseni (ASV Daxlanden) hielt Lars lange Zeit gut mit, musste sich jedoch am Ende deutlich mit 3:18 geschlagen geben. In den nächsten beiden Kämpfen gegen Ramzan Awtaew (TV Essen-Dellwig) und Mirco Rodemich (ASV Schwäbisch Hall) musste sich Lars dann jeweils auf Schulter geschlagen geben. Am Ende ein sehr guter dritter Platz in einem sehr starken Teilnehmerfeld.
Nach längerer Wettkampfpause stand Marcel Pomper wieder auf der Matte. Seinen ersten Kampf gewann er gegen Fabrice Kölske (KSV Östringen) vorzeitig auf Schulter. Im zweiten Kampf lieferte sich Marcel mit Zachary Krapf (ASV Mainz) einen offenen Schlagabtausch. Nach 6 Minuten und insgesamt 43 Wertungspunkten musste sich Marcel am Ende knapp mit 18:25 geschlagen geben. Der nächste Kampf gegen Luciano Testas (KSV Schriesheim) ging dann deutlich mit 0:16 verloren.
Patrik Messer startete mit einem 21:6 Überlegenheitssieg über Yannick Weber (TV Essen-Dellwig) in das Turnier. Im zweiten Kampf gegen den bärenstarken Rahmatullah Moradi (KSV Schriesheim) war Patrik chancenlos und musste die technische Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Auch im dritten Kampf hatte Patrik mit Tarec Knosp (ASV Urloffen) einen sehr starken Gegner. Nach ausgeglichener Anfangsphase konnte Patrik im weiteren Kampfverlauf seinem Gegner nichts mehr entgegensetzen und verlor durch technische Überlegenheit.
Im Kampf um Platz 5 kam es dann zum Möckmühler Duell zwischen Patrik und Marcel. Hier konnte sich Patrik erwartungsgemäß durchsetzen und Marcel nach einem Achselwurf auf die Schultern zwingen.
Lars Reichert (96 kg) hatte mit Tim Schuhmacher (ASV Schwäbisch Hall) nur einen Gegner. Durch zwei klare Punktsiege konnte sich Lars die Goldmedaille sichern.

Alle Platzierungen der Möckmühler Teilnehmer in der Übersicht:
D-Jugend:
30 kg Nico Raaf-Dahaldijan 4. Platz

C-/B-Jugend:
56 kg Felix Egner 1. Platz

Junioren/Kadetten:
60 kg Lars Fleischmann 3. Platz
74 kg Patrik Messer 5. Platz
74 kg Marcel Pomper 6. Platz
96 kg Lars Reichert 1. Platz

Oliver Most auf der Deutschen Meisterschaft der A-Jugend

2016
Am vergangen Wochenende startete Oliver Most in der Gewichtsklasse bis 58 kg im Freistil auf der Deutschen Meisterschaft der A-Jugend in Schwäbisch Hall. In einem starken Teilnehmerfeld von 25 Teilnehmern erwischte er ein schwieriges Los. In seiner Gruppe waren mit dem Titelverteidiger 2015 in 50 kg, David Brenn, und dem diesjährigen Meister Leon Gerstenberger gleich zwei sehr starke Gegner. So hatte Olli auch gleich im ersten Kampf David Brenner vom KSV Tennenbronn als Gegner. Olli konnte sich achtbar schlagen, musste am Ende aber die 2:8 Punktniederlage hinnehmen. Brenner siegte im nächsten Kampf so konnte Olli wieder weiterringen. Im zweiten Kampf war sein Gegenüber Christian Koch vom ASC Kappel. Diesmal 8:2 Punktsieg für Olli und eine Runde weiter. Im nächsten Kampf reichte es nicht für einen Sieg. Mit einer weiteren Punktniederlage von 3:10 gegen den Fünften Philipp Köhler vom AC Heusweiler konnte Olli nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Wir bedanken uns bei Olli für die würdige Vertretung des ASV im Team des WRV auf der DM 2016!

Die nächsten Termine:
23.04. Jahreshauptversammlung des ASV im Württemberger Hof 19.30 Uhr
30.04. Maibaumstellen mit Umzug 19.00 Uhr
01.05. Traditionelle Maiwanderung 10.00 Uhr
08.05. Bezirksjugendturnier in Kirchheim (A-,B-,C,D-Jugend)
28.05. Großer Preis der Stadt Viernheim (Jun-, A-,B-,C,D-Jugend)
11.06. WRV-Pokal in Benningen
17.-19.06. Stadtfest
25.06. Bezirksjugendturnier in Neckargartach (A-,B-,C,D- und E-Jugend)
03.07. Schülerausflug
17.07. Nationales Jugendturnier in Graben-Neudorf (A-,B-,C,D- u. E-Jgd.)
25.-28.08. Trainingslager Aktive

Oliver Most startet auf der Deutschen Meisterschaft

2016
Oliver Most hat sich für die Deutsche Meisterschaft der A-Jugend im Freistil qualifiziert. Am kommenden Wochenende wird er in Schwäbisch Hall in der Klasse bis 58 kg im Team des WRV auf der Matte stehen. Die Gewichtsklasse ist mit 29 Ringern quantitativ und qualitativ gut besetzt. Die Kämpfe beginnen bereits am Freitag, 08.04., um 18.00 Uhr in der Hagenbachhalle in der Berliner Straße 16. Am Samstag werden die Kämpfe um 9.30 Uhr fortgeführt und die Finalkämpfe finden am Sonntag ab 9.30 Uhr statt.
Wir gratulieren Olli zur erfolgreichen Qualifikation und wünschen viel Erfolg!

Möckmühler Nachwuchsringer erkämpfen fünf Medaillen in Brackenheim

2016
Beim Jugendturnier im freien Stil in Brackenheim am 13. März gingen vom ASV insgesamt neun Nachwuchsringer an den Start. Nach spannenden Kämpfen konnten am Ende fünf Medaillen errungen werden. Erfreulich war, dass wir mit Jonas Fritz, Tim Englert, Aron Griebaum und Jesse Zakel gleich vier Debütanten mit an Bord hatten.

Ergebnisse Bezirksjugendturnier in Brackenheim am 13.03.2016:

E-Jugend:
21 kg Jonas Fritz 1. Platz
21 kg Moritz Egner 6. Platz
23 kg David Schupp 4. Platz
25 kg Tim Englert 5. Platz

D-Jugend:
30 kg Nico Raaf-Dahaldijan 2. Platz
32 kg Aron Griebaum 5. Platz
37 kg Jesse Zakel 2. Platz

C-Jugend:
65 kg Max Reichert 2. Platz

B-Jugend:
58 kg Felix Egner 1. Platz

Felix Egner ist Württembergischer Vizemeister

2016
Am 13. Februar fanden in Rommelshausen die Württembergischen Meisterschaften der A-, B- und C-Jugend im griechisch-römischen Stil statt.
Als einzigster Teilnehmer vom ASV Möckmühl ging Felix Egner in der B-Jugend im Gewichtslimit bis 54 kg an den Start. Im ersten Kampf gegen Leon Kaden vom TSV Meimsheim fackelte Felix nicht lange und legte seinen Gegner bereits in der zweiten Kampfminute auf die Schultern. Im nächsten Kampf gegen Nils Krautsieder vom KSV Unterelchingen standen sich zwei gleichwertige Ringer gegenüber. Kurz vor Kampfende riskierte Felix zu viel und er musste eine Schulterniederlage einstecken. Im dritten Kampf gegen Hans Häckel, ebenfalls vom KSV Unterelchingen, fand Felix wieder zu gewohnter Form und schulterte seinen Kontrahenten kurz vor dem Pausengong mit einem Nackenhebel. Nun ging es im letzten Kampf gegen den hoch favorisierten Paul Wahl vom SV Fellbach. Voll konzentriert und vom Trainer taktisch gut eingestellt ließ Felix seinen Gegner überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Seinerseits gelang es Felix immer wieder, vorbereitet durch die Armklammer, selbst Aktionen zu starten und zu punkten. Beim Punktestand von 12:3 für Felix gab der Fellbacher wenige Sekunden vor Schluss den Kampf entnervt auf. Somit belegte Felix im Endklassement einen sehr guten zweiten Platz.
Als Belohnung für die gezeigten Leistungen erhielt Felix vom Württembergischen Ringerverband eine Einladung zu den Lehrgängen um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Hierzu wünschen wir Felix viel Erfolg.

Bronze für Felix Egner und Oliver Most bei den Württembergischen Meisterschaften

2016
Bei den Württembergischen Meisterschaften im Freistil am 30.01. in Neckargartach standen Felix Egner und Oliver Most auf dem Siegerpodest. Der ASV konnte bei der gut besetzten Meisterschaft mit 6 Ringern antreten. Felix Egner im Gewichtslimit bis 54 kg in der B-Jugend schulterte im internen Duell Eren Sahin im ersten Kampf. Gegen Dennis Warkentin vom ASV Schwäbisch Hall verließ er mit einem Punktsieg die Matte. In der dritten und fünften Runde musste er Niederlagen hinnehmen. In der vierten Begegnung konnte er gegen Nils Krautsieder vom KSV Unterelchingen mit einem knappen Punktsieg überzeugen. Am Ende die Bronzemedaille für Felix. Eren Sahin konnte in dieser starken Gruppe nicht bestehen und sammelte Erfahrungen bei seiner ersten Teilnahme auf einer Württembergischen Meisterschaft.

Oliver Most war in überragender Verfassung und fegte in fünf Kämpfen seine Gegner von der Matte. Schultersiege gegen Daniel Seel vom KV 95 Stuttgart und gegen Edison Kosumi vom VfL Neckargartach. Keine Chance hatte auch der sonst so starke Mirco Daniel Rodemich vom ASV Schwäbisch Hall. Mit starken Aktionen zu Viererwertungen legte er den sichtlich frustrierten Haller auf die Schultern. Mit einem Anschließend Sieg durch Technische Überlegenheit gegen David Weinberg vom VfL Neckargartach. Dazwischen ein deutlicher Punktsieg in der Begegnung mit Vlasios Zormpas vom TSV Ehingen. Im Halbfinale stand er Erik Schweter vom KSV Unterelchingen gegenüber, dem er den Sieg mit 6:4 Punkten überlassen musste. Der Kampf um Platz 3 gegen erneut Mirco Daniel Rodemich wurde als Aufgabesieg gewertet.

Lars Fleischmann (63 kg) unterlag im ersten Kampf gegen den DRB-Kaderringer Leon Gerstenberger auf Schulter. In zwei weiteren Begegnungen konnte er sich nicht durchsetzen um die nächsten Runden zu erreichen. Daniel Brunner konnte den ersten Kampf gegen Daniel Lenz vom VfL Neckargartach für sich entscheiden. Die anschließenden Kämpfe musste er auf Schulter abgeben. Nils Reichert ist für das Limit bis 76 kg zu leicht. Im ersten Kampf unterlag er dem späteren Württembergischen Meister Dimitrios Koutsogiannis vom VfL Kirchheim. Gegen Denis Fries vom ASV Schwäbisch Hall konnte er Punkte gut machen, musste sich aber dann doch auf Schulter geschlagen geben. Im Kampf um Platz 5 unterlag er als Führender mit 14:12 noch auf Schulter. Schade.

Die Niederlagen sind zu verkraften. Das Teilnehmerfeld war dieses Jahr sehr hoch und die Gewichtsklassen gut besetzt und teils auch ausgeglichen. Die Vergleiche mit den Ringern aus den anderen Verbänden sind wichtig und auch Ansporn. Kämpfe gegen Kaderathleten sind immer etwas Besonderes. Aber Kaderathleten haben wir ja auch.

Die Platzierungen unserer Ringer bei der Württembergischen Meisterschaft:

A-Jugend:
58 kg Oliver Most 3. Platz
63 kg Lars Fleischmann 8. Platz
69 kg Daniel Brunner 6. Platz
76 kg Nils Reichert 6. Platz
B-Jugend:
54 kg Felix Egner 3. Platz
54 kg Eren Sahin 6. Platz