Oliver Most startet auf der Deutschen Meisterschaft

2016
Oliver Most hat sich für die Deutsche Meisterschaft der A-Jugend im Freistil qualifiziert. Am kommenden Wochenende wird er in Schwäbisch Hall in der Klasse bis 58 kg im Team des WRV auf der Matte stehen. Die Gewichtsklasse ist mit 29 Ringern quantitativ und qualitativ gut besetzt. Die Kämpfe beginnen bereits am Freitag, 08.04., um 18.00 Uhr in der Hagenbachhalle in der Berliner Straße 16. Am Samstag werden die Kämpfe um 9.30 Uhr fortgeführt und die Finalkämpfe finden am Sonntag ab 9.30 Uhr statt.
Wir gratulieren Olli zur erfolgreichen Qualifikation und wünschen viel Erfolg!

Möckmühler Nachwuchsringer erkämpfen fünf Medaillen in Brackenheim

2016
Beim Jugendturnier im freien Stil in Brackenheim am 13. März gingen vom ASV insgesamt neun Nachwuchsringer an den Start. Nach spannenden Kämpfen konnten am Ende fünf Medaillen errungen werden. Erfreulich war, dass wir mit Jonas Fritz, Tim Englert, Aron Griebaum und Jesse Zakel gleich vier Debütanten mit an Bord hatten.

Ergebnisse Bezirksjugendturnier in Brackenheim am 13.03.2016:

E-Jugend:
21 kg Jonas Fritz 1. Platz
21 kg Moritz Egner 6. Platz
23 kg David Schupp 4. Platz
25 kg Tim Englert 5. Platz

D-Jugend:
30 kg Nico Raaf-Dahaldijan 2. Platz
32 kg Aron Griebaum 5. Platz
37 kg Jesse Zakel 2. Platz

C-Jugend:
65 kg Max Reichert 2. Platz

B-Jugend:
58 kg Felix Egner 1. Platz

Felix Egner ist Württembergischer Vizemeister

2016
Am 13. Februar fanden in Rommelshausen die Württembergischen Meisterschaften der A-, B- und C-Jugend im griechisch-römischen Stil statt.
Als einzigster Teilnehmer vom ASV Möckmühl ging Felix Egner in der B-Jugend im Gewichtslimit bis 54 kg an den Start. Im ersten Kampf gegen Leon Kaden vom TSV Meimsheim fackelte Felix nicht lange und legte seinen Gegner bereits in der zweiten Kampfminute auf die Schultern. Im nächsten Kampf gegen Nils Krautsieder vom KSV Unterelchingen standen sich zwei gleichwertige Ringer gegenüber. Kurz vor Kampfende riskierte Felix zu viel und er musste eine Schulterniederlage einstecken. Im dritten Kampf gegen Hans Häckel, ebenfalls vom KSV Unterelchingen, fand Felix wieder zu gewohnter Form und schulterte seinen Kontrahenten kurz vor dem Pausengong mit einem Nackenhebel. Nun ging es im letzten Kampf gegen den hoch favorisierten Paul Wahl vom SV Fellbach. Voll konzentriert und vom Trainer taktisch gut eingestellt ließ Felix seinen Gegner überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Seinerseits gelang es Felix immer wieder, vorbereitet durch die Armklammer, selbst Aktionen zu starten und zu punkten. Beim Punktestand von 12:3 für Felix gab der Fellbacher wenige Sekunden vor Schluss den Kampf entnervt auf. Somit belegte Felix im Endklassement einen sehr guten zweiten Platz.
Als Belohnung für die gezeigten Leistungen erhielt Felix vom Württembergischen Ringerverband eine Einladung zu den Lehrgängen um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Hierzu wünschen wir Felix viel Erfolg.

Bronze für Felix Egner und Oliver Most bei den Württembergischen Meisterschaften

2016
Bei den Württembergischen Meisterschaften im Freistil am 30.01. in Neckargartach standen Felix Egner und Oliver Most auf dem Siegerpodest. Der ASV konnte bei der gut besetzten Meisterschaft mit 6 Ringern antreten. Felix Egner im Gewichtslimit bis 54 kg in der B-Jugend schulterte im internen Duell Eren Sahin im ersten Kampf. Gegen Dennis Warkentin vom ASV Schwäbisch Hall verließ er mit einem Punktsieg die Matte. In der dritten und fünften Runde musste er Niederlagen hinnehmen. In der vierten Begegnung konnte er gegen Nils Krautsieder vom KSV Unterelchingen mit einem knappen Punktsieg überzeugen. Am Ende die Bronzemedaille für Felix. Eren Sahin konnte in dieser starken Gruppe nicht bestehen und sammelte Erfahrungen bei seiner ersten Teilnahme auf einer Württembergischen Meisterschaft.

Oliver Most war in überragender Verfassung und fegte in fünf Kämpfen seine Gegner von der Matte. Schultersiege gegen Daniel Seel vom KV 95 Stuttgart und gegen Edison Kosumi vom VfL Neckargartach. Keine Chance hatte auch der sonst so starke Mirco Daniel Rodemich vom ASV Schwäbisch Hall. Mit starken Aktionen zu Viererwertungen legte er den sichtlich frustrierten Haller auf die Schultern. Mit einem Anschließend Sieg durch Technische Überlegenheit gegen David Weinberg vom VfL Neckargartach. Dazwischen ein deutlicher Punktsieg in der Begegnung mit Vlasios Zormpas vom TSV Ehingen. Im Halbfinale stand er Erik Schweter vom KSV Unterelchingen gegenüber, dem er den Sieg mit 6:4 Punkten überlassen musste. Der Kampf um Platz 3 gegen erneut Mirco Daniel Rodemich wurde als Aufgabesieg gewertet.

Lars Fleischmann (63 kg) unterlag im ersten Kampf gegen den DRB-Kaderringer Leon Gerstenberger auf Schulter. In zwei weiteren Begegnungen konnte er sich nicht durchsetzen um die nächsten Runden zu erreichen. Daniel Brunner konnte den ersten Kampf gegen Daniel Lenz vom VfL Neckargartach für sich entscheiden. Die anschließenden Kämpfe musste er auf Schulter abgeben. Nils Reichert ist für das Limit bis 76 kg zu leicht. Im ersten Kampf unterlag er dem späteren Württembergischen Meister Dimitrios Koutsogiannis vom VfL Kirchheim. Gegen Denis Fries vom ASV Schwäbisch Hall konnte er Punkte gut machen, musste sich aber dann doch auf Schulter geschlagen geben. Im Kampf um Platz 5 unterlag er als Führender mit 14:12 noch auf Schulter. Schade.

Die Niederlagen sind zu verkraften. Das Teilnehmerfeld war dieses Jahr sehr hoch und die Gewichtsklassen gut besetzt und teils auch ausgeglichen. Die Vergleiche mit den Ringern aus den anderen Verbänden sind wichtig und auch Ansporn. Kämpfe gegen Kaderathleten sind immer etwas Besonderes. Aber Kaderathleten haben wir ja auch.

Die Platzierungen unserer Ringer bei der Württembergischen Meisterschaft:

A-Jugend:
58 kg Oliver Most 3. Platz
63 kg Lars Fleischmann 8. Platz
69 kg Daniel Brunner 6. Platz
76 kg Nils Reichert 6. Platz
B-Jugend:
54 kg Felix Egner 3. Platz
54 kg Eren Sahin 6. Platz

Jugend des ASV Möckmühl ist Bezirksmeister

2016
Am 24.01. fanden die Bezirksmeisterschaften der Mannschaften Schüler und Jugend in der Jagsttalhalle statt. Den zahlreichen Zuschauern wurden spannende Kämpfe geboten. In der Altersklasse Jugend siegte unsere Mannschaft. Im entscheidenden Kampf wurde der VfL Neckargartach von unserem Team knapp, aber verdient mit 27:26 bezwungen. Dabei waren Anton Feldt (66 kg), Patrik Messer (76 kg) und Louis Valet (85 kg) mit Siegen im Freistil und im klassischen Stil erfolgreich. In der Gewichtsklasse 69 kg Freistil konnte Daniel Brunner gegen Niklas Rauhut einen Punktsieg verbuchen. Melvin Brommer überschritt das Gewichtslimit und wurde für seine Siege nicht mit Punkten belohnt.

Gegen den ASV Schwäbisch Hall kam Michael Voth zu kampflosen Punkten. Daniel Brunner mit zwei Siegen sowie Patrik Messer und Nils Reichert sicherten den Sieg.

Unser Siegerteam: Michael Voth, Josua Reichert, Melvin Brommer, Anton Feldt, Daniel Brunner, Patrik Messer, Louis Valet, Lars Fleischmann, Nils Reichert und Viktor Hergerdt.

VfL Neckargartach – ASV Schwäbisch Hall 32 : 20
ASV Möckmühl – VfL Neckargartach 27 : 26
ASV Schwäbisch Hall – ASV Möckmühl 21 : 23

1. ASV Möckmühl
2. VfL Neckargartach
3. ASV Schwäbisch Hall

Bei den Schülern belegte der ASV Möckmühl den 2. Platz.

Unser erfolgreiches Team: Nico Dahaldijan, Tarkan Osmani, Felix Peter, Michael Voth, Felix Egner, Eren Sahin, Ben Reichert, Max Reichert, Leon Popp und Kevin Damer

1. Runde Schüler
ASV Möckmühl – VfL Obereisesheim 40 : 16
TSV Meimsheim – ASV Schwäbisch Hall 10 : 36

2. Runde Schüler
ASV Möckmühl – TSV Meimsheim 40 : 16
VfL Obereisesheim – ASV Schwäbisch Hall 20 : 34

3. Runde Schüler
ASV Möckmühl – ASV Schwäbisch Hall 14 : 37
VfL Obereisesheim – TSV Meimsheim 32 : 24

1. ASV Schwäbisch Hall
2. ASV Möckmühl
3. VfL Obereisesheim
4. TSV Meimsheim

Unsere Schüler und Jugendlichen haben sich toll präsentiert und Werbung für den Ringkampfsport betrieben. Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen für die sehr gute Ausrichtung dieses Bezirksmeisterschaften.

Toller Start in das Jahr 2016

2016
Am Sonntag, den 10.01.2016 fanden in Gemmrigheim die Bezirksmeisterschaften der Junioren, A-, B- und C-Jugend im freien Stil statt. Parallel dazu wurde ein D-Jugendturnier ausgetragen. Bei einem Teilnehmerfeld von 94 Ringern aus 11 Vereinen konnte der ASV Möckmühl 7 Ringer an den Start schicken. In zahlreichen Kämpfen stellten die Ringer ihr Können unter Beweis.
Besonders Nico Raaf-Dahaldijan, unser jüngster Teilnehmer, beeindruckte mit seiner offensiven Kampfweise in der D-Jugend bis 29 kg. Gleich im ersten Kampf gegen Nikita Reimer vom ASV Schwäbisch Hall ging Nico voll konzentriert zur Sache und legte seinen Gegner bereits nach 30 Sekunden auf die Schultern. Auch im zweiten Kampf gegen Marc Ruoff vom AC Böckingen war Nico klar überlegen und kam beim Punktestand von 14:0 noch in der ersten Kampfrunde zu einem Schultersieg.
In der B-Jugend ging Eren Sahin bis 58 kg an den Start. Im ersten Kampf gegen Luca Häußermann vom TSV Meimsheim musste sich Eren trotz klarer Führung nach einer Unachtsamkeit auf Schulter geschlagen geben. Im zweiten Kampf gegen Phil-Jannes Leveille vom VfL Gemmrigheim agierte Eren deutlich konzentrierter und kam in der dritten Kampfminute zum Schultersieg. Somit war die Silbermedaille der verdiente Lohn für Eren.
Um das Leistungsniveau und die Teilnehmerzahl zu steigern wurden die Altersklassen der A-Jugend und Junioren zusammengelegt. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Anton Feldt in der Gewichtklasse bis 58 kg. Gegen den starken Mirco Daniel Rodemich vom ASV Schwäbisch Hall fand Anton zu keinem Zeitpunkt in den Kampf und musste sich mit 6:22 Punkten durch technische Überlegenheit seinen Gegners geschlagen geben. Zu allem Überfluss verletzte sich Anton in diesem Kampf und konnte das Turnier nicht mehr fortsetzen.
Packende Duelle lieferte sich Lars Fleischmann in der Gewichtsklasse bis 63 kg mit gleich drei Ringern vom TSV Meimsheim. Gegen Eugen Hogel geriet Lars zunächst deutlich in Rückstand. Im weiteren Kampfverlauf konnte sich Lars steigern und legte seinen Gegner kurz vor Kampfende mit seinem Spezialgriff auf die Schultern. Auch im zweiten Kampf gegen Nico Nawrath lag Lars lange Zeit nach Punkten zurück. Doch quasi mit dem Schlussgong gelang Lars nach einem schönen Beinangriff noch eine Viererwertung und somit gewann doch noch den Kampf mit 11:8 Punkten. Auch der dritte Kampf gegen Alexander Blech war über die gesamte Kampfdauer ausgeglichen. Am Ende ging der Sieg beim Stand von 3:3 auf Grund der letzten Wertung an den Meimsheimer. Am Ende der zweite Platz für Lars.
Eine bärenstarke Leistung zeigte Daniel Brunner in der mit 8 Teilnehmern sehr stark besetzten Gewichtsklasse bis 69 kg. Mit vier Schultersiegen und einem Punktsieg sicherte sich Daniel souverän den Bezirksmeistertitel.
Eine überragende Leistung zeigte wieder einmal Patrik Messer im Gewichtslimit bis 76 kg. In insgesamt fünf Duellen fegte Patrik seine Gegner regelrecht von der Matte. Mit einer Bilanz von insgesamt 76:0 Wertungspunkten war Patrik der herausragende Akteur dieser Titelkämpfe.
Lars Reichert ging in der Gewichtsklasse bis 85 kg an den Start. Nach einem Schultersieg über Jascha Winkler vom TSV Meimsheim und einem Sieg durch technische Überlegenheit über Dennis Wolf vom ASV Schwäbisch Hall ging es im Kampf um Gold gegen Marcel Flick vom RSV Benningen. Hier wurde Lars direkt nach Kampfbeginn kalt erwischt und er musste eine Schulterniederlage hinnehmen. Somit die Silbermedaille für Lars.

Alle Platzierungen der Möckmühler Teilnehmer in der Übersicht:
D-Jugend:
29 kg Nico Raaf-Dahaldijan 1. Platz
B-Jugend:
58 Kg Eren Sahin 2. Platz
Junioren/A-Jugend:
58 kg Anton Feldt 3. Platz
63 kg Lars Fleischmann 2. Platz
69 kg Daniel Brunner 1. Platz
76 kg Patrik Messer 1. Platz
85 kg Lars Reichert 2. Platz

Ringen in Möckmühl am Sonntag, 24.01.2016

2016
Am Sonntag, 24.01.2016, finden in der Jagsttalhalle die Bezirksmeisterschaften der Mannschaften Schüler und Jugend statt. Beginn der Kämpfe ist um 10.00 Uhr. Der Eintritt ist frei!
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein inklusive reichhaltiger Kuchentafel.
In jeweils sieben Gewichtsklassen treten die Mannschaften der Schüler und der Jugend an. Startberechtigt sind bei den Schülern die Jahrgänge 2002 bis 2006 und bei der Jugend die Jahrgänge 1998 bis 2002. Bei den Kämpfen gibt es eine 1. und eine 2. Halbzeit mit einem Wechsel der Stilarten Freistil und Griechisch-Römisch. Es können pro Mannschaft bis zu 20 Ringer über die Waage gehen. Alle Mannschaften kämpfen gegeneinander, so dass viele spannende Kämpfe über den ganzen Tag zu sehen sein werden. Die Kämpfe finden auf zwei Matten statt.
Kommen Sie frühzeitig um die Kämpfe unserer Jungs von Anfang an mitzuerleben. Einige unserer Ringer waren in der Wettkampfrunde in der Landesklasse und in der Bezirksklasse im Einsatz.
Die Abteilung Schwerathletik des ASV freut sich auf den Besuch zahlreicher Ringkampffreunde!

Die weiteren Termine:
10.01.2016 Bezirksmeisterschaften Junioren/ A-, B- C- und D-Jugend Freistil in Gemmrigheim
16.01.2016 Bezirksmeisterschaften Männer (ab 1999 und älter) Freistil und gr.-röm. In Marbach
17.01.2016 Bezirksmeisterschaften Junioren// A-, B- C-Jugend gr.röm. in Marbach
23.01.2016 Baden-Württembergische Meisterschaften Junioren Freistil und gr.-röm. In Appenweier
23.01.2016 Baden-Württembergische Meisterschaften Frauen und weibliche Jugend in Ladenburg
23.01.2016 Aufbau für die Bezirksmeisterschaften in der Jagsttalhalle
24.01.2016 Bezirksmanschaftsmeisterschaften der Jugend und der Schüler in der Jagsttalhalle
30.01.2016 Württembergische Meisterschaften A-, B-, C-Jugend Freistil in Neckargartach

Tugba Ceylan auf der Deutschen Team-Meisterschaft in Korb

2015
Tugba Ceylan war am Samstag in der Mannschaft des Württembergischen Ringerverbandes bei den Deutschen Mannschafts-Meisterschaften der Frauen in Korb. Die Ringerin des ASV konnte mit ihrem Team Platz 6 belegen. Leider verletzte sich Tugba im Verlauf des Wettkampfes und konnte nicht alle Kämpfe bestreiten. Wir beglückwünschen Tugba zur Nominierung in das Team des WRV und ihre Teilnahme bei einer deutschen Team-Meisterschaft. Mit vorbildlicher Einstellung ist sie Woche für Woche im Training der Aktiven. Bei allen Veranstaltungen der Ringerabteilung ist sie immer dabei und zeigt damit ihr Engagement für den ASV und den Ringkampfsport. Danke Tugba und weiter so!

Möckmühler Ringertalente beim Internationalen Turnier in Kirrlach

2015
Am 25. Oktober starteten unsere Nachwuchsringer mit einer kleinen Delegation beim 21. Internationalen Rolf- Würges-Gedächtnisturnier.
Der Veranstalter KSV Kirrlach hatte allen Grund zur Freude. Mit 280 Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus 52 Vereinen aus dem In- und nahen Ausland war die Teilnahme an der Veranstaltung sehr gut.

In der weiblichen Jugend, Gewichtsklasse bis 60 kg. belegte Tugba Ceylan einen guten 3. Platz.
Im ersten Kampf gegen die zweitplatzierte der DM 2015 Elena Sell vom TSV Gailbach war Tugba, trotz guter Gegenwehr, machtlos. Im zweiten Kampf gegen die Französin Meerine Pinturo aus Sausheim hätte Tugba durchaus einen Sieg erringen können. Leider konnte sie kräftebedingt nicht jede Situation konsequent auskämpfen und verlor nach Ablauf der Zeit knapp mit 10:7 Punkten. Im dritten Kampf gegen Jennifer Rösler vom AC Köln sammelte die ASV-Athletin, vorbereitet über die Armklammer, Punkt für Punkt und gewann verdient mit 12: 0 Punkten.

In der D-Jugend gingen Nico Raaf-Dahaldijan in der Gewichtsklasse bis 29 kg und Max Reichert in der Gewichtsklasse bis 56 kg an den Start. In einem sehr starken Teilnehmerfeld fand Nico an diesem Tag leider nicht zur gewohnten Form. In den ersten beiden Kämpfen gegen Maurice Tandler vom SRC Viernheim und Moritz Stork vom KSV Kirrlach musste sich Nico auf Schulter geschlagen geben. Im dritten Kampf gegen Marvin Lehnert vom KSV Hemsbach erkämpfte das ASV-Talent, bei einem Punktestand von 21: 28 in der zweien Runde einen Schultersieg. Im letzten Kampf gegen Joel Fetsch vom SRC Viernheim um Platz 5 und 6 musste Nico eine weitere Schulterniederlage hinnehmen. Die Enttäuschung bei Nico war riesengroß. Trotz allem ein guter sechster Platz.
Mutig kämpfte Max Reichert gegen Lagvilava Levan vom SAO Colmar/Frankreich und Thorben Bauer vom SV Fahrenbach, konnte aber jeweils eine Schulterniederlage nicht verhindern.

In der C-Jugend gingen Felix Egner in der Gewichtsklasse bis 55 kg und Ben Reichert in der Gewichtsklasse bis 67 kg an den Start. Felix präsentierte sich an diesem Wochenende in Topform und sicherte sich ungefährdet die Goldmedaille. Souverän besiegte das ASV-Talent Cedrik Schmitt vom KSV Schriesheim auf Schulter und Marko Kretzler vom KSV Wiesental nach technischer Überlegenheit. Hier sieht man deutlich die Vorschritte, wie sich das regelmäßige Vereinstraining sowie das Training in der Talentfördergruppe, auszahlt. Mach weiter so Felix.
Ben Reichert erwischte keinen guten Tag und musste sich gegen Elyesa Özkan vom KSV Wiesental auf Schulter geschlagen geben.

Alle Platzierungen der Möckmühler Teilnehmer in der Übersicht:

Weibliche Jugend:
60 kg Tugba Ceylan 3. Platz

D-Jugend:
29 kg Nico Raaf-Dahaldijan 6. Platz
56 kg Max Reichert 3. Platz

C – Jugend:
55 kg Felix Egner 1. Platz
67 kg Ben Reichert 2. Platz

Vom 20.-21.11.2015 finden in Korb die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Frauen statt. Der Württembergische Ringerverband wird mit zwei Mannschaften an den Start gehen. Hierzu wurde Tugba Ceylan vom Landestrainer Mathias Krohlas nominiert. Wir freuen uns mit Tugba und wünschen ihr ein verletzungsfreies und erfolgreiches Turnier.

Erfolgreiche Nachwuchsringer

2015
Am 27. September fand in Obereisesheim ein Bezirksjugendturnier im freien Stil statt. Die Möckmühler Nachwuchsringer erkämpften dabei folgende Platzierungen:

E-Jugend:
20 kg Moritz Egner 5. Platz
23 kg David Schupp 4. Platz

C-Jugend:
51 kg Felix Egner 1. Platz

B-Jugend:
42 kg Michael Voth 2. Platz
42 kg Josua Reichert 3. Platz