Wichtiger Sieg im Kampf gegen den Abstieg

KV Plieningen –ASV Möckmühl I 13,5 :18,0Wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg konnten am vergangenen Samstag unser Ringer beim KV Plieningen holen, sie gewannen mit 18,0:13,5. Den Auftaktkampf verlor Johann Penner (55 kg, griechisch-römisch) gegen Khagani Abbasov mit 4:7. Deutlich in Führung liegend schulterte Ralf Moll (120 kg, Freistil) seinen Kontrahenten Timo Schulz mit einer Beinschraube. Bereits nach zehn Sekunden hatte Ilja Penner (60 kg FS) den Plieninger Marcel Lutz mit einer Freistilzange geschultert. Markus Egner (96 kg GR) geriet gleich zu Beginn gegen Bernd Rocker mit 0:4 in Rückstand. Nachdem er den Rückstand aufgeholt hatte, schulterte er seinen Gegner in der dritten Minute mit einem Doppelnelson. Im Kampf Mario Beerbaum (66 kg GR) gegen Mathias Krauter standen sich zwei gleichwertige Ringer gegenüber: Der ASV-ler unterlag mit 0:1. Nedim Ceylan (84 kg FS) verlor gegen den stark auftretenden Bogdan Laksasz mit 5:18. Yuri Khrabrov (66 kg) bewies auch im freien Stil seine Klasse, er schulterte Rene Lutz in der ersten Minute. Im Folgekampf verlor Wolfgang Klein (84 kg GR) gegen Bogdan Eismont mit 1:5. Manfred Wagner (74 kg GR) musste sich Aliaksandr Ivashka auf Schulter geschlagen geben. Im letzten und entscheidenden Kampf machte Piotr Widz (74 kg FS) mit einem 3:0 über Stephan Pfaffinger den Sieg für den ASV perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.