Maiwanderung

Nach zweijähriger Corona-Pause können wir am 1. Mai endlich wieder unsere traditionelle Maiwanderung mit Abschluss im Häusle durchführen.
Die Route führt über den Schlossberg Richtung Dippach. Im Hergstbachtal machen wir dann eine kleine Rast und wandern über Ruchsen zum gemütlichen Abschluss ins Häusle. Alle die mit dem ASV mitwandern möchten sind recht herzlich dazu eingeladen. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt. Wir treffen uns am 1. Mai um 10.00 Uhr an der Grundschule.

Frohe Weihnachten

Liebe Mitglieder, Freunde und Fans des ASV Möckmühl 1907 e.V.,


das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu, und die Corona-Situation hat es geprägt, und stark beeinflusst. Es hat auch unseren Verein in vielen Phasen sehr herausgefordert. Der Trainings- und Wettkampfbetrieb musste mittlerweile zum zweiten Mal eingestellt werden. Hygienekonzepte mit auf die Situation und an die Gegebenheiten angepassten Regeln wurden zum zwischenzeitlichen Wiedereinstieg erstellt, abgestimmt auf die jeweilige Sportart.
Viele Verantwortliche in den Abteilungen, im Trainerteam und im Vorstand haben großartige, außergewöhnliche Arbeit geleistet, um unseren Mitgliedern sicheren Sport zu ermöglichen. Ihnen allen gebührt unser großer Dank, unsere Anerkennung.

Leider nimmt die Pandemie weiterhin einen schwierigen Verlauf.
Das Infektionsgeschehen entwickelt sich in dieser Jahreszeit trotz der Maßnahmen nicht wie erhofft. Mit einer Rückkehr zur Normalität ist in absehbarer Zeit nicht zu rechnen.

Wir danken allen unseren Mitgliedern, Unterstützern und Sponsoren für ihre Treue und Loyalität zu unserem Verein. Wir schätzen diese Solidarität sehr, sind wir doch überzeugt, dass der Vereinssport in dieser Zeit mehr denn je gebraucht wird. Insofern ist und bleibt es unser Bestreben, Sportangebote im Rahmen des Möglichen zu machen.

Zur Advents- und Weihnachtszeit wünschen wir allen Mitgliedern, Freunden und Fans eine geruhsame und erholsame Zeit, bei guter Gesundheit. Tragen wir alle zur Eindämmung der Pandemie bei und hoffen auf etwas mehr Normalität im neuen Jahr 2022.

Frohes Fest und einen guten Rutsch!

 

Michael Egner                      Dieter Stammer

1.Vorsitzender                      2.Vorsitzender

Möckmühler Ringer bereiten sich auf die Verbandsrunde vor

Nach langen Überlegungen, ob Ringen in diesem Jahr überhaupt möglich ist, sind die Ligen mittlerweile final eingeteilt. Die Landesliga wurde mit der Landesklasse zu einer Liga zusammengelegt. Es gibt zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften. In der Gruppe B trifft der ASV auf den AB Aichhalden II, die SG Weilimdorf II und den TSV Ehningen II. Die ersten beiden Mannschaften der Gruppen ringen nach Abschluss der Hauptrunde in den Playoffs um die Plätze 1-4, die letzten beiden der Gruppen ringen in den Playdowns um die Plätze 5-8.In der Bezirksklasse 1 gehen vier Mannschaften an den Start. Gegner unserer zweiten Mannschaft sind der KSV Kirchheim, der TSV Asperg und der KSV Neckarweihingen II.Die Heimkämpfe finden wie gewohnt in der Turnhalle im Lehle statt, allerdings wird dann die Halle nicht geteilt sein. Der personelle Aufwand wird deutlich höher sein als bisher, um die Einhaltung der Hygieneregeln zu gewährleisten. Vom WRV liegt ein Hygienekonzept vor, dass die Verantwortlichen des ASV nun an die örtlichen Gegebenheiten anpassen und anschließend mit der Stadt Möckmühl abstimmen werden.Zur Vorbereitung auf die Runde findet vom 04.-06. September ein Trainingslager in und um die Halle statt.Die Vorfreude auf die Mannschaftsrunde ist da, aber auch Respekt vor der Verantwortung gegenüber Athleten, Helfern und Zuschauern. Die Sicherheit aller steht an erster Stelle.

Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen zu einer möglichen Verbandsrunde 2020:

Geplanter Saisonstart ist der 17. Oktober mit geändertem Modus. Hierzu fehlt aber noch die Freigabe der politischen Entscheidungsträger. Sollte bis zum 31.07. keine Zusage der Landesregierung erfolgen, dass Kontaktsportarten spätestens nach den Sommerferien ausgetragen werden können, dann wird die Saison 2020 endgültig abgesagt. Falls die Saison im Oktober beginnen kann, dann werden die Mannschaftskämpfe nach einem angepassten Modus ausgetragen, und bis in den Januar 2021 hinein andauern. Ein Hygienekonzept wird derzeit ausgearbeitet. Nähere Informationen mit welchen Einschränkungen hinsichtlich Besucheranzahl, Bewirtung, Abständen usw. zu rechnen ist, können derzeit noch nicht gegeben werden. Eine Aufnahme des Trainingsbetriebs in den Sporthallen nach den Sommerferien ist für die Vorbereitung auf die Mannschaftsrunde existentiell und Grundvoraussetzung um die Saison 2020 überhaupt an den Start zu bekommen. Ringen ist eine Kontaktsportart und hat es unter den Einschränkungen durch Covid19 besonders schwer einen Trainingsbetrieb zu gestalten. Die Athleten haben aktuell nur die Möglichkeit individuell zu trainieren und nützen dabei auch das Onlineangebot an Trainingsvideos des DRB. Der ASV ist, wie auch andere Vereine und Sportgruppen, auf die Nutzung der Sporthallen angewiesen. Es hängt viel von den nächsten Wochen ab. Inwieweit Lockerungen und Freigaben der Stadt sowie der Landes- und Bundesregierung erfolgen. Erst dann kann an einen Regelbetrieb, mit Aktiven- und Jugendtraining unter angepassten Bedingungen, nachgedacht werden. Haltet Euch fit – bleibt gesund und haltet Abstand, damit wir bald wieder zusammenkommen können!

Spende vom Pflegedienst LebensWandel

Am letzten Kampftag übergaben Nadine Mackenrodt und Saskia Ludäscher vom Pflegedienst LebensWandel GbR aus Neudenau einen Scheck an den ASV. Die Spende von 600 € soll der Jugendarbeit des ASV zu Gute kommen. Bei der Übergabe an Abteilungsleiter Dieter Stammer betonte Nadine Mackenrodt die gute Jugendarbeit mit den kleinen Ringern und Ringerinnen. Die Jugendarbeit kennt Sie mit Ihren Kindern aus eigener Erfahrung. Zum Kampfabend hatten sie ihr gesamtes Team dabei. Dieses überreichte den jungen Trainern und Aktiventrainer Miroslaw Latusinksi noch eine kleine Anerkennung für deren Einsatz. Die Abteilung Schwerathletik Ringen bedankt sich für diese großzügige Spende ganz herzlich!

Ringer laden zum Weihnachtsmarkt ein

Am Freitag, 13. Dezember, beginnt das „Lichterglanz-Wochenende“ – der beliebte und stimmungsvolle Weihnachtsmarkt in Möckmühl. Die Abteilung Schwerathetik des ASV ist wieder mit einer Hütte und der Feuerstelle vor dem Weltladen vertreten. Unterstützen Sie die Jugendarbeit und den Ringkampfsport des ASV mit Ihrem Besuch und Verzehr an unserem Stand. Vielen Dank!

Einweihungsfeier am 12. Oktober

Neuer Recyclinghof

Die offizielle Einweihungsfeier des neuen Recyclinghofes (Daimlerstraße auf dem Gelände des Salzlagers, neben Aldi) findet am Samstag, 12. Oktober, während der Öffnungszeit statt. Um 10 Uhr gibt es eine kurze Ansprache, außerdem informiert der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises über die Verwendung der auf dem Hof gesammelten Materialien. Für das leibliche Wohl sorgt der ASV Möckmühl. Unter anderem werden Grillwürste, sowie Butterbrezeln und Getränke für jeweils 1 € angeboten.