Möckmühler gewinnen in Lauffen

2007
KSV Lauffen – ASV Möckmühl II 15:17

Mit einer guten kämpferischen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang es unserer zweiten Mannschaft einen hauchdünnen 17:15 Sieg beim KSV Lauffen zu erkämpfen. Dabei blieb es in Lauffen spannend bis zum letzten Kampf, denn erst dieser brachte die Entscheidung über Sieg oder Niederlage.
Die Gewichtsklasse bis 55 kg im griechisch römischen Stil konnten die Möckmühler nicht besetzen und die Punkte gingen kampflos an die Gastgeber (0:4). Andreas Schneider (120 kg Freistil) konnte gegen Mark Ivanits die ersten beiden Kampfabschnitte gewinnen. In der dritten Runde nutzte er seinen konditionellen Vorteil und drückte die Schultern von seinem Gegner auf die Matte (4:4). Vladimir Andrejew (60 kg FS) hatte zu seiner eigenen Überraschung bereits auf der Waage verloren. Vladi war ganze 400g zu schwer (4:8). Eine starke Leistung zeigte Roland Peter (96 kg) gegen Sebastian Weidt. Die erste Runde gewann Roland mit 4:1. Obwohl er in den folgenden drei Kampfabschnitten seinen Gegner immer wieder im Bodenkampf mit einem Doppelnelson packen konnte, gelang es ihm nicht den zähen Lauffener auf die Schulter zu legen. Letztendlich musste er sich jeweils knapp nach Punkten geschlagen geben (5:11). Mario Beerbaum (66 kg GR) war der bessere Ringer im Bodenkampf. Er gab gegen Claudio Aloi keinen einzigen Punkt ab und erkämpfte sich einen technischen Überlegenheitssieg (9:11). Christopher Wagner (84 kg FS) ging zunächst gegen Martin Eberbach in Führung. Kurz vor Schluss der ersten Runde wurde Christopher von dem erfahrenen Eberbach überrascht und musste sich auf Schulter geschlagen geben (9:15). Für einen Sieg seiner Mannschaft musste nun Albert Tonn (74 kg FS) seinen Gegner Mahmut Abdullahu bezwingen. Die erste Runde konnte der Lauffener noch knapp für sich entscheiden. Im zweiten Kampfabschnitt nutzte Albert seine Chance und legte seinen Kontrahenten mit einem blitzschnellen Kopfhüftschwung auf die Schultern (13:15). Mit diesem Sieg war der Möckmühler Gesamterfolg bereits perfekt, da die Gastgeber die Gewichtsklasse bis 74 kg im griechisch-römischen Stil nicht besetzen konnten und Alexej Renz die Punkte kampflos holte (Endstand 17:15).

Vorschau:
Sa. 08.12.2007
20.00 Uhr TSV Meimsheim I – ASV Möckmühl I
Am kommenden Samstag müssen unsere Ringer nochmals in der Play-off-Aufstiegsrunde gegen den TSV Meimsheim antreten. Die zweite Mannschaft hat kampffrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.