Medaillen für Rauhut

Sven Rauhut vom ASV Möckmühl erkämpfte sich bei den German Masters in Lampertheim in der Gewichtsklasse bis 58 kg im griechisch-römischen Stil die Bronzemedaille. Einen Tag später sicherte er sich im freien Stil die Silbermedaille.Im hessischen Lampertheim fanden die German Masters der Veteranen im Ringen statt. Bei diesem Turnier kämpfen Ringer ab 35 Jahre um Medaillen. In einem hochkarätigen Teilnehmerfeld gingen ehemalige Deutsche, Europa- und Weltmeister sowie Olympiateilnehmer an den Start.
Im griechisch-römischen Stil kämpfte sich Sven Rauhut bis ins Poolfinale, wo er dem ehemaligen Bundesliga-Ringer Rosario Schmitt (RSC Laudenbach) nach Punkten unterlag. Im kleinen Finale legte er Mario Gutschalk auf die Schultern und sicherte sich somit die Bronzemedaille.
Im freien Stil einen Tag später setzte Rauhut noch eins drauf: Mit einem Schultersieg über Mario Gutschalk und einem Punktsieg über Franz Vogrin vom SVG Fachsenfeld qualifizierte er sich für das Finale. Zwar unterlag Rauhut im Kampf um die Goldmedaille gegen den ehemaligen Nationalmannschafts-Ringer Stanislaw Kaczmarek (RV Oftersheim) nach Punkten. Jedoch war dies kein Grund zur Traurigkeit, denn mit seinen Leistungen war Rauhut an beiden Tagen mehr als zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.