ASV gewinnt in Benningen

2007
TSV Benningen II – ASV Möckmühl I 11:29

Auch im zweiten Kampf der Play-off-Aufstiegsrunde setzten sich die Möckmühler Ringer mit 29:11 beim TSV Benningen durch und bleiben weiterhin ungeschlagen. Im ersten Kampf legte Sven Rauhut (55 kg Freistil) den Benninger Frieder Marquardt in der zweiten Runde auf die Schultern (4:0). Marc Reichert (120 kg griechisch-römisch) konnte gegen den technisch starken Jens Barth keine Punkte sammeln und musste sich in allen drei Runden geschlagen geben (4:4). Devran Sahin (60 kg GR) hatte Sebastian Zack bereits nach 30 Sekunden auf den Schultern (8:4). Taktisch gut eingestellt kämpfte Nedim Ceylan (96 kg FS) gegen Ralf Storz. Nedim legte den Benninger kurz vor Ende der ersten Runde auf die Schultern (12:4). Oguz Sahin (66 kg FS) beherrschte Pascal Fischer in allen drei Kampfabschnitten. Er erkämpfte sich einen ungefährdeten Überlegenheitssieg (16:4). Der Gegner von Wolfgang Klein (84 kg GR) gab bereits in der ersten Runde auf (20:4). Philipp Westpfahl (66 kg GR) wurde von Heiko Krämer in der ersten Runde ausgepunktet. Im zweiten Kampfabschnitt konnte sich Philipp deutlich steigern unterlag aber trotzdem knapp mit 1:2. In der dritten Runde ging Philipp dann mit 3:0 in Führung. Leider verletzte sich der Benninger dabei an der Rippe und musste aufgeben (24:4). In der Gewichtsklasse bis 84 kg im freien Stil verließ Markus Egner bereits nach einer Minute als Sieger die Matte, er erkämpfte sich gegen Rene Würth einen Schultersieg (28:4). Klaus Herlein (74 kg FS) konnte gegen Mark Bühler nur eine Runde bestehen. Im zweiten Kampfabschnitt musste er sich auf Schulter geschlagen geben (28:8). Im letzten Kampf konnte Daniel Vasilenko (74 kg GR) seinen Gegner Martin Sonntag in der ersten Runde noch auspunkten. Danach punktete jedoch nur noch der Benninger und Daniel musste sich nach vier Runden geschlagen geben (29:11).

ASV Möckmühl II – RG Böckingen/Nordheim 7:21

Eine bittere 7:21 Niederlage musste unsere zweite Mannschaft gegen die Ringgemeinschaft Böckingen/Nordheim einstecken. Die Gewichtsklasse bis 55 kg im griechisch-römischen Stil konnten beide Mannschaften nicht besetzen (0:0). Christian Heinle (120 kg FS) wurde von André Hammer in der zweiten Runde geschultert (0:4). Ömer Durusu (60 kg FS) gewann bereits auf der Waage, da Muhammet Türkmen zu schwer war (4:4). Bernd Moll (96 kg) konnte sich im griechisch-römischen Stil gegen Timo Mayer nicht durchsetzen. In der zweiten Runde musste er sich auf Schulter geschlagen geben (4:8). Ayhan Kaya (66 kg GR) verletzte sich bereits in der Runde und musste aufgeben. Somit gingen die Punkte an Jörg Mayer (4:12). Christopher Wagner (84 kg FS) zeigte gegen Kasim Yörük gute Ansätze, konnte sich jedoch nicht entscheidend durchsetzen und unterlag in allen drei Runden nach Punkten (4:16). Albert Tonn (74 kg FS) musste nach gewonnener Runde den zweiten Kampfabschnitt Ali Mansouri überlassen. Danach drehte Albert nochmals auf und gewann die folgenden Kampfrunden (7:16). Im letzten Kampf wurde Timur Griener (74 kg GR) von Michael Mössinger in der dritten Runde geschultert (Endstand 7:21).
Vorschau:
Sa. 01.12.2007
20.00 Uhr KSV Lauffen – ASV Möckmühl II
Am kommenden Samstag muss unsere zweite Mannschaft auswärts gegen den KSV Lauffen antreten. Die erste Mannschaft hat kampffrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.