Freundschaftskämpfe gegen Unterdürrbach

2008
ASV Nachwuchs erkämpft sich einen klaren Sieg beim Freundschaftskampf

Am 5.Juli reisten die Schüler und die Aktiven vom ASV gemeinsam mit ihren Fans zum Freundschaftskampf gegen Unterdürrbach. Anlass hierfür war das 40-jährige Vereinsjubiläum der Ringerabteilung des TV Unterdürrbach. Bereits um 14.30 Uhr ging es mit dem Bus Richtung Würzburg nach Unterdürrbach. Um 17.00 Uhr zeigten unsere Schüler dann ihr ganzes Können und erkämpften sich gegen die Gastgeber einen überragenden Sieg. Anton Feldt (bis 25 kg) legte seinen Gegner auf die Schultern. Auch Lars Fleischmann fackelte nicht lange und erkämpfte sich einen Schultersieg. Oliver Most (bis 27 kg) konnte in Rückstand liegend das Blatt nochmals wenden und einen Punktsieg erkämpfen. Dennis Pflaum (bis 29 kg) verlor durch technische Überlegenheit seines Gegners. Patrik Messer (bis 31 kg) erkämpfte sich einen Punktsieg. Im letzten Kampf legte Louis Valet (bis 54 kg) seine Gegner auf die Schultern.
Nach einer kleinen Pause mussten dann unsere Aktiven gegen die in der Bayernliga ringenden Unterdürrbacher antreten. Am Ende konnten sich die Gastgeber knapp mit 19:17 gegen die Möckmühler durchsetzen:
Im ersten Kampf verletzte sich Sven Rauhut (55 kg griechisch-römisch) bereits in der ersten Runde und musste aufgeben (0:4). Klaus Herlein (84 kg Freistil) beherrschte seinen Gegner Sultan Eirich in allen drei Runden und erkämpfte sich ein klaren Punktsieg (3:4). Mario Beerbaum (60 kg) konnte sich im freien Stil gegen Felix Grimm nicht durchsetzen und musste sich nach drei Runden geschlagen geben (3:7). Markus Egner (96 kg GR) hatte mit Julian Hemmerich keine Mühe. Er gewann alle drei Kampfabschnitte (6:7). Devran Sahin (66 kg GR) zeigte gegen Peter Stöckl sein ganzes Können. Er punktete den Unterdürrbacher in allen drei Runden vorzeitig aus (10:7). Auch Wolfgang Klein erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 84 kg im freien Stil gegen Marco Linke einen Überlegenheitssieg (14:7). Timur Griener (66 kg FS) wurde von Manuel Schlereth in der ersten Runde geschultert (14:11). Nach einer gewonnen und einer verlorenen Runde drehte Miroslaw Latusinski (bis 84 kg GR) nochmals voll auf und konnte gegen Marc Feser nach vier Runden einen Punktsieg erkämpfen (17:12). Daniel Vasilenko (74 kg GR) musste alle drei Runden seinem Kontrahenten Jonas Dickscheitis überlassen (17:15). Im letzten Kampf verlor Albert Tonn (74 kg FS) gegen Timo Aoepstein durch technische Überlegenheit (Endstand 17:19).
Nach den Kämpfen feierten wir gemeinsam mit den Gastgebern ihr Jubiläum und ließen den Abend ganz gemütlich ausklingen. Der ASV bedankt sich recht herzlich bei den mitgereisten Eltern und Fans und freut sich schon jetzt auf den nächsten Ausflug mit euch. Unserem verletzten Ringer Sven Rauhut wünschen wir auf diesem Wege gute Besserung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.