Beide Mannschaften erfolgreich

2009
Landesliga
ASV Möckmühl – KV 95 Stuttgart 22:18

Einen begeisterten Kampf erlebten unsere Zuschauer am Martiniwochenende gegen den KV 95 Stuttgart. Matchwinner des Abends war Andreas Guhl, der im letzten Kampf des Abends beim Stande von 18:18 den Sieg nach Möckmühl holte. Obwohl mit Oguz Sahin eine weitere wichtige Stütze verletzt fehlte, zeigte unsere Mannschaft mit ihrem unbedingten Siegeswillen eine außergewöhnliche Leistung.

55 kg GR Sven Rauhut – Magomed Makaev TÜ 0:7, 0:6, 0:9
Sven Rauhut hatte einen schweren Stand gegen den starken Magomed Makaev. Sowohl im Standkampf als auch im Bodenkampf war der junge Stuttgarter nicht zu stoppen. Makaev gewann alle drei Runden. (4:0)

120 kg FS Marc Reichert – Steffen Hammel SS 3:4; 0:2, 2:2
Für eine Überraschung sorgte Marc Reichert. Sein Gegner der Routinier Steffen Hammel hatte den Sieg eigentlich schon vor Augen, als er kurz vor Ende des Kampfes eine Schleuder ansetzte. Marc konterte diesen Griff sehr geschickt und führte dem verdutzten Hammel eine Schulterniederlage zu. (4:4)

60 kg FS Mario Beerbaum – Djambulat Kulbuschev PS 6:0, 1:0, 1:1
Mario Beerbaum zeigte eine gute Leistung gegen Djambulat Kulbuschev. Ohne großes Risiko und mit viel Routine gewann Mario souverän den Kampf in drei Runden. (7:4)

96 kg GR Udo Egner – Stuttgart kein Vertreter (kampflos)
Die Gewichtsklasse hatte KV95 nicht besetzt. Udo Egner kam kampflos zu seinen Punkten. (11:4)

66 kg GR Philipp Westpfahl – Roman Korolkov TÜ 0:3, 0:6, 0:4
Einen harten Brocken hatte Philipp Westphal mit Roman Korolkov erwischt. Der Stuttgarter, bereits Teilnehmer an der deutschen Meisterschaft der Männer, ließ unserem Philipp keine Chance und gewann überlegen alle drei Kampfrunden. (11:8)

84 kg FS Wolfgang Klein – Igor Sangolov SS 6:0, 6:0, 8:0
Einen wunderschönen Kampf zeigte Wolfgang Klein gegen Igor Sangolov. Mit seinen Freistilaktionen beherrschte Wolfgang seinen Gegner nach Belieben und krönte seine gute Leistung mit einem Schultersieg in der dritten Runde. (15:8)

66 kg FS Martin Engler – Dominik Kuhner SN 0:3
Einen nicht geplanten Einsatz hatte unser Trainer Martin Engler. Gegen Domink Kuhner war er ohne Chance und verlor gleich zu Anfang der ersten Runde auf Schulter. (15:12)

84 kg GR Miroslaw Latusinski –Valerij Povalaev PS 5:0, 0:4, 1:0, 0:1, 1:0
Ein Vorbild an Kampfeskraft und Einsatzwillen war wieder unserer Miroslaw. Keiner unserer Zuschauer rechnete mit einem Erfolg als beide Ringer aufeinander trafen. Doch Miroslaw zeigte sein ganzes technisches Können und verwies sein Gegner nach fünf Runden in die Schranken. Verdient gewann er den Kampf mit 3:2 Punkten. (18:14)

74 kg FS Möckmühl kein Vertreter – Roman Berko (kampflos)
Diese Gewichtsklasse konnten wir nicht besetzen. Der Stuttgarter Roman Berko kam kampflos zu seinen Punkten. (18:18)

74 kg GR Andreas Guhl – Ruslan Makaev SS 7:0, 4:1
Beim Stand von 18:18 hatte Andreas Guhl eine undankbare Aufgabe zu meistern. Voll konzentriert ging er gleich zur Sache und brachte seinen Gegner Ruslan Makaev ein ums andere Mal in Verlegenheit. Mitte der zweiten Runde setzte Andreas wieder einen sehenswerten Hüftschwung an, der ihn dann zum viel umjubelten Schultersieg führte und damit den Möckmühler 22:18 Gesamterfolg sicherte.

Bezirksklasse
KSV Marbach II – ASV Möckmühl II 19:35

Auch die zweite Mannschaft konnte beim KSV Marbach endlich einen 35:19 Sieg feiern. Dank Dennis Schoffer konnten wir zum ersten Mal in dieser Runde die Gewichtsklasse bis 55 kg besetzten. Hoch motiviert fieberte unser Newcomer seinem ersten Einsatz entgegen. Leider hatten die Marbacher diese Gewichtsklasse nicht besetzt und Dennis holte die Punkte kampflos für seine Mannschaft. In guter Verfassung präsentierte sich Andreas Schneider, der Tobias Wielki im griechisch-römischen und im freien Stil auf die Schultern legte. Daniel Most überzeugte mit einem Punktsieg und einem Schultersieg über Marco Schmitt. Bernd Moll erkämpfte gegen den sperrigen Stefan Probst im gr.-röm. Stil einen Punktsieg. Im freien Stil legte er den Marbacher nach einer schnellen Aktion auf die Schultern. Für einen krönenden Abschluss sorgte Bernd Heinle im letzten Kampf des Abends. Mit einem sehenswerten Kopfhüftschwung legte er Simon Zimmermann auf die Schultern.

55 kg GR Marbach kein Vertreter – Dennis Schoffer (kampflos) 0:4

120kg GR Tobias Wielki – Andreas Schneider (Schultersieg 0:3) 0:8

60 kg FS Marco Schmitt – Daniel Most (Schultersieg 0:6; 0:4) 0:11

96 kg FS Stefan Hafenrichter – Dieter Stammer (Punktniederlage 0:3; 0:3) 3:11

66 kg GR Jan Michael Gessler – Möckmühl kein Vertreter (kampflos) 7:11

84 kg GR Stefan Probst – Bernd Moll (Punktsieg 0:3; 1:0; 0:2) 8:14

74 kg FS Simon Zimmermann – Timur Griener (Punktniederlage 2:2; 1:3; 2:0) 11:15

55 kg FS Marbach kein Vertreter – Dennis Schoffer (kampflos) 11:19

120kg FS Tobias Wielki – Andreas Schneider (Schultersieg 2:4; 2:3) 11:23

60 kg GR Marco Schmitt – Daniel Most (Schultersieg 0:4) 11:27

96 kg GR Stefan Hafenrichter – Dieter Stammer (Techn. Niederlage 6:0;7:0) 15:27

66 kg FS Jan Michael Gessler – Möckmühl kein Vertreter (kampflos) 19:27

84 kg FS Stefan Probst – Bernd Moll (Schultersieg 1:5; 0:4) 19:31

74 kg GR Simon Zimmermann – Bernd Heinle (Schultersieg 2:0; 0:4) 19:35

Vorschau:
Am kommenden Samstag kämpft die zweite Mannschaft vor heimischem Publikum in der Turnhalle im Lehle gegen die RG Schw. Hall/Wüstenrot III. Die erste Mannschaft muss beim SV Dürbheim antreten.
Samstag 14.11.2009
20.00 Uhr ASV Möckmühl II – RG Schw. Hall/Wüstenrot III
20.00 Uhr SV Dürbheim – ASV Möckmühl I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.