Knappe Niederlage für Möckmühler Ringer

2011

ASV Möckmühl I – TSV Asperg 15:20

Im Auftaktkampf der neuen Verbandsrunde mussten sich unsere Ringer gegen die Gäste aus Asperg knapp mit 15:20 geschlagen geben. Letztendlich reichten vier Siege nicht aus um die Punkte in Möckmühl zu behalten.

55 kg FS Sven Rauhut – Andreas Duisenberg (TÜS 8:2; 6:0; 7:0)
Keine große Mühe hatte Sven mit dem noch jungen Andreas Duisenberg. In allen drei Runden beherrschte er seinen Gegner und erkämpfte sich einen ungefährdeten Überlegenheitssieg (4:0).

120kg FS Nedim Ceylan – Andreas Gutbrod (SN 1:5)
Nedim ließ sich von dem Asperger in der ersten Runde mit einem Hüftschwung überraschen und musste sich auf Schulter geschlagen geben (4:4).

60 kg GR Dennis Schoffer – Patryk Zelechowski (SN 0:5)
Großes Pech hatte Dennis Schoffer im Kampf gegen Patryk Zelechowski. Bereits in der ersten Runde verletzte er sich sehr schwer am Arm, so dass er die Punkte seinem Gegner überlassen musste. Wir wünschen Dennis auf diesem Wege gute Besserung (4:8).

96 kg GR Miroslaw Latusinski – Radu Hohberg (TÜN 0:7; 0:1; 0:3)
Nichts zu holen gab es für Miro gegen den kompakten und 10 kg schwereren Radu Hohberg. Der Asperger sicherte sich einen Überlegenheitssieg (4:12).

66 kg FS Mario Beerbaum – Luca Sammet (Schultersieg 3:1; 3:0)
Souverän erkämpfte sich Mario gegen Luca Sammet in der zweiten Runde einen Schultersieg (8:12).

84 kg FS Klaus Herlein – Piotr Gabrynowicz (TÜN 0:4; 0:3; 0:7)
Wacker schlug sich Klaus gegen Piotr Gabrynowicz, konnte aber dennoch gegen die Überlegenheit seines Gegners nicht viel ausrichten und musste sich in allen drei runden geschlagen geben(8:16).

66 kg GR Philipp Westpfahl – Christopher Allen (PS 3:1; 1:0; 1:0)
Mit drei gewonnen Runden gegen Christopher Allen verkürzte Philipp das Ergebnis auf 11:16.

74 kg GR Devran Sahin – Domenik Chelo (TÜS 7:0; 2:0; 5:0)
Mit einem souveränen Überlegenheitssieg gegen Domenik Chelo brachte Devran die Möckmühler noch mal auf 15:16 heran, so dass der letzte Kampf des Abends die Entscheidung bringen musste.

74 kg FS Andreas Guhl – Pawet Zurawel ( SN 6:2; 4:1; 1:4)
In den ersten beiden Runden sah Andi noch wie der sichere Sieger aus, jedoch konnte der Asperger in der dritten Runde nochmals aufdrehen und Andi musste sich auf Schulter geschlagen geben (Endergebnis 15:20).

Vorschau:
Am kommenden Samstag kämpfen beide Mannschaften zu Hause. Die erste Mannschaft trifft auf den SC Korb, die zweite Mannschaft empfängt den VfL Neckargartach II

Samstag, 10.09.2011
19.30 Uhr ASV Möckmühl I – SC Korb
18.00 Uhr ASV Möckmühl II – VfL Neckargartach II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.