Möckmühler Ringertalente beeindrucken in Kirrlach

2012
Am 21. Oktober starteten unsere Nachwuchsringer beim 18. Internationalen Rolf-Würges-Gedächtnisturnier in Kirrlach. Dieser Wettkampf in Nordbaden entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der größten Ringerturniere in Deutschland. Diesmal waren 352 Teilnehmer angereist, die aus 69 Vereinen kamen.
Darunter befanden sich auch drei französische Spitzenvereine.
Die ASV-Nachwuchsringer erkämpften am Ende drei Medaillen.
In der weiblichen Jugend, Gewichtsklasse bis 65 kg, belegte Lidia Elena Badaranza einen sehr guten 2. Platz.
Im ersten Kampf gegen Melina Purschke vom KSV Schriesheim zeigte Lidia schnelle Beinangriffe und schulterte ihre Gegnerin kurz vor Ende der ersten Runde. Im zweiten Kampf gegen die DM Teilnehmerin Sabrina Ruh vom ASV Renchen war Lidia, trotz guter Gegenwehr, machtlos.
Tugba Ceylan, die in der Gewichtsklasse bis 56 kg antrat, fand an diesem Tag leider nicht zu ihrer gewohnten Form.
Gegen die Französinnen Emeline Vieron und Maryse Rousselet, beide aus Besancon, hätte Tugba durchaus einen Sieg erringen können. Gegen die bei der DM 2012 drittplatzierte Julia Steffan vom KSV Schriesheim kämpfte Tugba beherzt, konnte aber eine Schulterniederlage in der zweiten Runde nicht verhindern. Am Ende der vierte Platz für Tugba.
In der D–Jugend ging Michael Voth in der Gewichtsklasse bis 33 kg an den Start.
In den ersten beiden Kämpfen gegen Ewan Leprince vom ZL Torcy Frankreich und Louis Lay vom SVG Nieder-Liebersbach musste Michael sich auf Schulter geschlagen geben.
Im dritten Kampf gegen Erik Schreiber vom ASV Ladenburg erkämpfte das ASV-Talent nach zwei Runden einen deutlichen Punktsieg. Im Kampf um Platz fünf gegen Adam Abdullah vom ASV Ludwigshafen gewann er die erste Runde klar mit 3:0. Im zweiten Kampfabschnitt führte Michael lange mit 2:0. Zehn Sekunden vor Ende der Runde verlor er durch eine kleine Unaufmerksamkeit auf Schulter. Die Enttäuschung bei Michael war riesengroß. Trotz allem ein guter sechster Platz.
Daniel Brunner kämpfte in der C-Jugend bis 48 kg und belegte am Ende einen guten dritten Platz. Im ersten Kampf gegen Michele Sangricoli vom KSV Östringen errang er souverän einen Schultersieg. Im zweiten Kampf gegen Michael Walgutski vom KSC Graben-Neudorf war Daniel zu passiv und verlor nach Punkten. Im Kampf um Platz drei war Daniel hellwach und schulterte Sabrina Fischer vom ASV Renchen in der ersten Runde.
In der B-Jugend gingen Anton Feldt bis 50 kg, Oliver Most und Nils Reichert bis 54 kg und Patrik Messer bis 63 kg an den Start. Anton konnte die ersten zwei Kämpfe gegen Muhammed Cahid Celik vom KSC Friesenheim und Marcel Scholl vom ASV Bruchsal problemlos auf Schulter gewinnen. Auch im dritten Kampf gegen Manuel Bauer vom KSV Hemsbach war er klar überlegen und gewann nach zwei Runden. Im vierten Kampf stand der ASV-Athlet dem zweit platzierten der DM 2012 Adrian Heim vom KSV Winzeln gegenüber. Jede Situation wurde ausgekämpft. Leider musste Anton sich knapp nach zwei Runden (1:2, 2:8) geschlagen geben.
Mit Lukas Rettig vom KSV Hemsbach wartete ein weiterer DM Teilnehmer. Den Kampf um Platz drei verlor Anton nach zwei Runden. Am Ende ein starker vierter Platz.
Mit dem bei der DM 2012 drittplatzierten Dominik Bauer vom SV Fahrenbach und dem Talent aus Frankreich Sylvain Derory vom OL Schiltigheim hatte Oliver Most gleich zwei harte Kämpfe. In beiden Kämpen zeigte Olli eine gute Leistung, konnte aber eine Niederlage nicht verhindern.
In den letzten zwei Kämpfen gegen Yassine Aabbar vom SG Arheilgen und Johannes Sargsian vom OL Schiltigheim Frankreich war Olli klar überlegen und gewann verdient auf Schulter. Ein toller fünfter Platz für Oliver.

Patrik Messer hatte im ersten Kampf gegen Dmytro Blayvas vom HTB Halle mit den schnellen Beinangriffen große Probleme, konnte aber in der zweiten Runde einen Durchdreher kontern und gewann auf Schulter. Im zweiten Kampf gegen Drabraiz Marskaev OL Schiltigheim Frankreich gewann der ASV-Athlet vorzeitig auf Schulter. Im dritten Kampf gegen den bei der DM 2012 viertplatzierten Tommas Witte vom KSC Motor Jena zeigte Patti eine gute kämpferische Leistung und gewann nach drei Runden. (6:0, 6:9, 4:4). Im vierten Kampf gegen Daniel Kromm vom SG Arheilgen, der bei der DM 2012 den dritten Platz belegte, kämpfte Patrik verbissen, konnte aber ein Punktniederlage nach zwei Runden nicht verhindern. Im letzten Kampf um Platz drei verlor Patrik gegen Luka Heitz vom SA Gries Frankreich knapp nach Punkten. Am Ende ein guter vierter Platz.
In der A-Jugend ging Alex Voth in der Gewichtsklasse bis 85 kg an den Start.
Im ersten Kampf gegen David Stürmer vom TSV Gailbach hatte Alex die größeren Kraftreserven und gewann in der zweiten Runde auf Schulter. Gegen die beiden DM Teilnehmer 2012, Etienne Wyrich vom SV Weingarten und Johannes Axel Stadler vom KSV Kirrlach, kämpfte Alex beherzt, konnte aber eine Niederlage nicht verhindern. Erfreulich für uns Trainer ist, dass vor allem bei der B – Jugend ein Aufwärtstrend erkennbar ist und dass alle versuchen, die im Training erlernten Techniken und Taktiken umzusetzen.

Alle Platzierungen der Möckmühler Teilnehmer in der Übersicht:

Weibliche Jugend
56 kg Tugba Ceylan 4. Platz
65 kg Lidia Elena Badaranza 2. Platz
A – Jugend
85 kg Alex Voth 3. Platz
B – Jugend
50 kg Anton Feldt 4. Platz
54 kg Oliver Most 5. Platz
54 kg Nils Reichert 7. Platz
63 kg Patrik Messer 4. Platz
C-Jugend
43 kg Daniel Brunner 3. Platz
D – Jugend
33 kg Michael Voth 6. Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.