Starke Leistung gegen den KV Plieningen

2016
Trotz einer 15:19 Heimniederlage zeigten unsere Ringer gegen den ehemaligen Verbandsligisten KV Plieningen eine starke Leistung. Der KV möchte angeblich dieses Jahr den Aufstieg noch nicht anpeilen. Dafür hat er aber mit ehemaligen WM-und EM- Teilnehmern und Ringern mit Verbands- und Oberligaerfahrung einen hochkarätigen Kader.

Um die 120 Zuschauer bildeten eine lautstarke Kulisse. Einmal mehr zeigten die Ringerfans ihre Begeisterung und unterstützten unsere Athleten bei Sieg und bei Niederlage. Im vorgezogenen ersten Kampf in 86 kg Freistil musste Bernd Moll gegen Sergej Lokhov antreten. Der letztjährige Verbandsligaringer Lokhov stellte für Bernd eine zu große Hürde dar und Bernd musste sich nach kurzem Kampf auf Schulter geschlagen geben. Zuvor hatte sich Dr. Wolfgang Klein beim Aufwärmen verletzt und konnte deshalb in dieser Gewichtsklasse nicht antreten. Dominik Egner hatte in 130 kg Freistil mit Thorsten Winkler einen scheinbar besiegbaren Gegenüber. Doch Winkler war letztes Jahr der beste Punktesammler in den Reihen des KV. Winkler konnte am Samstag fast nur kleine Wertungen verbuchen. Doch diese genügten für einen komfortablen Vorsprung. Am Ende kam Dominik noch mit einer 4er Wertung heran, fand aber nicht mehr den entscheidenden Zugriff. Trotz Punktniederlage eine sehr starke Leistung von Dominik über die vollen 6 Minuten. In der untersten Gewichtsklasse bis 57 kg ist der ASV schwach besetzt. Die Jungs sind halt im Wachstum und legen mit der Größe auch an Gewicht zu. Sven Rauhut hat innerhalb kurzer Zeit Gewicht gemacht und stand dem Plieninger Ringertalent Johannes Hörlein gegenüber. Sven konterte mit seiner Routine eine Aktion des Gegners zum Schultersieg. In der Gewichtsklasse 61 kg Griechisch-Römisch hatte der KV schon letztes Jahr gegen Anton Feldt wenig Erfolg. Wiederum wurde vom Griechen Georgis Marianos ein Sieg erwartet. Diesmal war Lars Fleischmann für den ASV erfolgreich. 2 Sekunden vor Ende der ersten Kampfhälfte legte Lars den Griechen mit einer Schleuder auf die Schultern. Deutlich war spürbar, dass Lars die Spannung vom Trainingslager in den Kampf mitnehmen konnte. Zum ersten mal bei Rundenstart startete Lars Reichert in 98 kg GR. Der erfahrene Benny Manuel Willhaus hatte keine Chance. Lars dominierte den Kampf und siegte klar mit 14:3 Punkten. In der zweiten Hälfte dieses Abend bot der KV seine ausländischen Zugänge auf. Gegen Andranik Obsevian, Teilnehmer an Junioren WM- und EM und EM der Aktiven, war Oliver Most chancenlos. Mit einem Sieg durch technische Überlegenheit gingen die Punkte in 66 kg Freistil an den KV. Ebenso agierte Robert Kardos für den KV gegen Anton Feldt im klassischen Stil. Auch hier gingen die Punkte durch TÜ an den Gegner. Allerdings sind unsere Ringer für 66 kg noch zu leicht und die Gegner kommen auf den Punkt auf die Waage. Im Kampf 75 kg GR gegen Mathias Krauter, ehemaliger Regionalligaringer, musste sich Peter Jakob auf Schulter geschlagen geben. Im letzten Kampf in 75 kg Freistil zeigte Patrik Messer dem KVler Hasim Erkilic sehr schnell die Grenzen auf. Bereits nach einer halben Minute kam Patrik durch eine schöne Aktion zum Schultersieg. Enges Endergebnis 15:19 für den KV Plieningen. Eine respektable Leistung unserer Athleten. Das lässt noch einiges für diese Runde erwarten.

Am Samstag geht es zu Auswärtskämpfen nach Ebersbach/Fils und nach Schwäbisch Hall.

Ebersbach ist noch schwer einzuschätzen. Die Zweite des Verbandsligisten hat gegen den TSV Ehningen II am ersten Kampf knapp verloren. Da ist alles möglich. Die Haller kamen am Samstag gegen den VfL Gemmrigheim mit einer deutlichen Niederlage nach Hause. Doch die letzten Kämpfe waren oft sehr eng und Gemmrigheim hatte einen starken Kader.

Vorrunde:

Sa. 10.09. 18.30 Uhr SV Ebersbach II – ASV I

18.00 Uhr RG Schw. Hall / Wüstenrot II – ASV II

Sa. 17.09. 19.30 Uhr ASV I – VfL Obereisesheim

Sa. 24.09. 18.00 Uhr TSV Ehningen II – ASV I

19.30 Uhr VfL Gemmrigheim – ASV II

Sa. 01.10. 19.30 Uhr ASV II – KG Benningen II / Marbach

Mo. 03.10. 17.00 Uhr ASV I – SG Weilimdorf II

15.30 Uhr ASV II – KSV Kirchheim

Sa. 08.10. 18.30 Uhr TSV Herbrechtingen II – ASV I

18.00 Uhr TSV Meimsheim II – ASV II

Sa. 15.10. 19.30 Uhr ASV II – VfL Neckargartach II

Sa. 22.10 19.30 Uhr KG Stuttgart / Holzgerlingen – ASV I

18.00 Uhr KSV Neckarweihingen II – ASV II

Die Rückrunde beginnt in der Landesklasse am 29.10. und in der Bezirksklasse am 01.11.

Wir freuen uns über den Besuch vieler Ringkampfsportfreunde. Zum ersten mal beim Ringen? Die ASV-Kameraden helfen an den Kampfabenden gern weiter und informieren über alles Wichtige rund um die Regeln und die Kämpfe!

Unterstützen Sie unsere Teams!

Nachwuchs ist gern willkommen in unserer Ringergemeinschaft. Ob Kind oder Jugendlicher. „Einfach mal vorbeischauen“

Rege Trainingsteilnahme ist die Basis für den Erfolg!

Die Trainingszeiten beim ASV:
18.00 – 19.30 Uhr Jugendtraining 6 – 16 Jahre
19.30 – 22.00 Uhr Aktiventraining ab 16 Jahre
(Dienstag-Jagsttalhalle; Freitag-Alte Sporthalle)

Das Krafttraining findet jeden Mittwoch in der Jagsttalhalle statt.

Training im Stützpunkt und in der Talentfördergruppe in Kornwestheim findet jeden Montag statt.

PwUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.