Kein Erfolg in Ebersbach

2016
Unterbesetzt mussten wir am Samstag zum SV Ebersbach II an die Fils fahren. Die Gewichtsklasse 57 kg konnten wir nicht besetzten. Damit war unsere Chance auf einen Auswärtspunkt schon deutlich geringer. Mit 19 : 11 mussten wir dem SV Ebersbach II den Sieg überlassen. Ein Sieg mit 4 Punkten wäre ausschlaggebend gewesen. Im Kampfverlauf hatten beide Mannschaften vier Siege, aber der SV die höhere Anzahl an Punkten und den kampflosen Sieg. Eine gute Leistung über die volle Kampfzeit zeigte Dominik Egner in 130 kg Freistil. Dominik kämpfte verbissen und siegte gegen Erich Protzner verdient mit 5:1 Punkten. Siegeswillen und Steigerung sind bei Domi klar erkennbar. In 61 kg GR stand Lars Fleischmann mit André Noel Steinwand ein körperlich größerer Ringer gegenüber. Lars tat sich in der ersten Kampfhälfte schwer und gab Wertungen zu leicht ab. In der zweiten Hälfte kam er besser in den Kampf. Dabei konnte er aber die geschlossenen Griffe um den Körper nicht in Würfe umsetzten. Am Ende eine zu hohe Punktniederlage mit 9:1. Julian Peery begann in 96 kg GR gegen Markus Ganssloser sehr engagiert. Julians Puste hätte locker gereicht um den Ebersbächer zu beschäftigen. Nicht jedoch die Erfahrung. In der zweiten Minute wurde er durch einen Armzug überrascht und musste sich auf Schulter geschlagen geben. Ohne Chance war unser 15jähriger Melvin Brommer in 66 kg Freistil gegen Valentin Stephan. Schnelle Schulterniederlage, die den SV deutlich in Vorsprung brachte. Lars Reichert hat 5 kg Gewicht gemacht um in 86 kg Freistil anzutreten. Gegen Piotr Gabrynowicz galt es von Beginn an hellwach zu sein um die Beinangriffe und Versuche zur Kopfklammer des Polen abzuwehren. Gleich zu Beginn punktete Lars mit einer 4er Wertung und gab mit einem Konter einen Punkt ab. Gabrynowicz war flink und es entwickelte sich ein anstrengender Kampf. In der zweiten Hälfte gab Lars nochmal Gas und verließ mit einem deutlichen 20:12 Punktsieg die Matte. Wenig Mühe hatte Anton Feldt in 66 kg GR mit Ashab Tashuev. Technisch sauber landete er vier tolle Würfe zu 4er Wertungen und zum Schultersieg. Mit Dieter Roos hatte Peter Jakob den Senior des SV Ebersbach in 75 kg GR zum Gegner. Der letztjährige Weltmeister der Veteranen in 66 kg GR ließ Peter keine Chance. Keine Möglichkeit für Peter gegen die eng und fest am Körper geführten Arme des Gegners durchzugreifen. Der drahtige Dieter Roos war immer aktiv und erarbeitete sich seine Griffe. So kam er zu seinen Würfen und siegte mit technischer Überlegenheit. Im letzten Kampf war es an Patrik Messer noch Punkte für den ASV zu holen und das Ergebnis zu verbessern. In 75 kg Freistil war er von Beginn an dominant und beherrschte Timo Roos. Mit 14:0 Punkten, kurz vor der TÜ, ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte war Timo Roos deutlich aktiver und Patrik ließ ein ums andere mal den Ebersbächer agieren und gab noch Wertungen ab. Am Ende 14:7 Punktsieg für Patrik. In der Rückrunde sollte gegen den SV Ebersbach II die Revanche gelingen.

Den Kampf der 2. Mannschaft gegen die RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot mussten wir leider absagen. Es standen uns an diesem Wochenende zu wenig Ringer zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.