Sieg im Lokalderby

2016
Nach einem unerwartet deutlichen Sieg konnte sich unsere Mannschaft am Samstag vom Publikum feiern lassen. Mit 25 : 8 wurde der deprimierte VfL Obereisesheim nach Hause geschickt. Wow! Das war schon eine tolle Leistung. Man spürte förmlich welche Teamdynamik hier drin steckt. Gute Trainingsteilnahme und Disziplin auch beim Gewicht halten schaffen gute Voraussetzungen für Erfolge. Den Grundstein für den Erfolg gegen den VfL legte Lars Fleischmann in 57 kg Freistil gegen den jungen Corvin Breuninger. Lars hat seine Stärken im klassischen Stil und kommt im Freistil nicht gut in den Kampf. So war es wiederum eine Schleuder, mit der er den Obereisesheimer auf die Matte legte und dafür eine 4er Wertung erhielt. Dabei verletzte sich der Gegner und zog es vor aufzugeben. Im Schwergewicht 130 kg Freistil stand Markus Egner der deutlich schwerere Markus Gückstock gegenüber. An Gückstock ging dann auch die erste Wertung. Das war für Markus der Wink ein Zeichen zu setzen. Mit all seiner Routine setzte er den VfLer unter Druck und konterte einen Versuch des Gegners zum Schultersieg. Markus hat es vorgemacht und die Richtung für das Team war klar. Heute bleiben die Punkte in Möckmühl. Die Gewichtsklasse 61 kg konnten wir nicht besetzten. Große Überraschung in 96 kg GR. Julian Peery gegen Dr. Wilhelm Schröder, den Gr.-röm.-Spezialisten und 3. Platz der Veteranen WM von 2015. Julian machte sich seine Körpergröße zu Nutze. Den Gesetzten der Physik hatte Schröder nichts entgegenzusetzen, als er von Julian ausgehoben wurde und durch den Wurf fulminant auf den Schultern landete. Ganz großes Kino und bebende Halle. Mit dem routinierten Trainer des VfL, Illie-Viorel Winheim, in 66 kg Freistil hatte Oliver Most einen an dem Tag zu starken Gegner. Der technisch hervorragende Winheim war sehr aktiv und Olli fand in seinen Aktionen keinen Zugriff. Aus kniffligen Situationen konnte sich Olli noch gut befreien. Doch in der letzten Situation befand der Unparteiische die Aktion des Gegners noch innerhalb der Matte und wertete auf Schultersieg für den VfL. Ein sicherer Punktelieferant für den ASV war erneut Lars Reichert. Gegen Valerij Scheibler holte er in 86 kg Freistil hohe Wertungen. Durch die offensive Kampfweise geriet er auch einmal in Bedrängnis, beherrschte den Gegner aber anschließend sofort wieder. Lars zeigte Ausheber und mit dem letzten dieser Art flog der Obereisesheimer Routinier auf die Matte und konnte der Schulterniederlage nicht mehr entgehen. In 66 kg GR kam Anton Feldt kampflos zu Punkten. Anton Romantschuk war über dem Gewichtslimit und musste den Sieg an den ASV geben. Da Anton noch Jugendlicher ist, durfte der Kampf gegen einen Erwachsenen mit Übergewicht nicht ausgerungen werden. Mit einem verdienten 5:4 Punktsieg in 75 kg GR verließ Peter Jakob unter dem Jubel der Besucher die Matte. Gegen den unsportlich agierenden Behzad Karimi entwickelte sich ein spannender und ausgeglichener Kampf. Peter hatte dabei den aktiveren Anteil und musste ein ums andere mal mit den Fingern des Iraners in Auge und Gesicht Bekanntschaft machen. Durch Spuren des Kampfes am Hals wird Peter diese Woche noch gezeichnet sein. Kämpferisch starke Leistung von Peter über die volle Kampfzeit. Im letzten Kampf des Abends standen sich Patrik Messer und der Neuzugang des VfL, Morteza Bakhtiyari, gegenüber. Patrik war von Beginn an sehr engagiert und ließ keine Aktion des Iraners zu. Der war ohne Chance und wohl auch überrascht, wenn nicht sogar genervt, dass er von Patrik dermaßen deklassiert wurde. Patrik machte eine Wertung nach der anderen bis zum vorzeitigen Sieg durch Technische Überlegenheit. 7 Siege, davon 5 in der ersten Kampfhälfte, zeigen die Dominanz unseres Teams an diesem Kampfabend. Dabei hat der ASV mit einem Durchschnittsalter von nicht einmal 22 Jahren ein sehr junges Team im Wettbewerb. Vielen Dank an das Team für diese Leistung! Grandios war einmal mehr die super Stimmung durch über 100 Zuschauer. Julian Peery beim Feiern nach dem Kampf: Es ist ein großartiges Gefühl vom Publikum so angefeuert und gefeiert zu werden!

Am Samstag haben unsere Teams Auswärtskämpfe. Die 2. Mannschaft tritt zum ersten Kampf beim VfL Gemmrigheim an. Unser Team sollte dem VfL durchaus Paroli bieten können. Die 1. Mannschaft ist beim TSV Ehningen II zu Gast. Der TSV hat bisher jeweils einen Kampf verloren und gewonnen und ist schwer einzuschätzen. Der TSV könnte auch Ringer aus seinem Oberligateam einsetzen. Unsere Mannschaft kann in der aktuellen Form und Besetzung Punkte auch auswärts holen.

Die nächsten Heimkämpfe sind am 01.10. und am 03.10.

Achtung! Am 03.10. beginnen die Kämpfe bereits um 15.30 Uhr. Die ASV-Damen werden an diesem Nachmittag Kaffee und Kuchen anbieten!

Vorrunde

Sa. 24.09. 18.00 Uhr TSV Ehningen II – ASV I

19.30 Uhr VfL Gemmrigheim – ASV II

Sa. 01.10. 19.30 Uhr ASV II – KG Benningen II / Marbach

Mo. 03.10. 17.00 Uhr ASV I – SG Weilimdorf II

15.30 Uhr ASV II – KSV Kirchheim

Sa. 08.10. 18.30 Uhr TSV Herbrechtingen II – ASV I

18.00 Uhr TSV Meimsheim II – ASV II

Sa. 15.10. 19.30 Uhr ASV II – VfL Neckargartach II

Sa. 22.10 19.30 Uhr KG Stuttgart / Holzgerlingen – ASV I

18.00 Uhr KSV Neckarweihingen II – ASV II

Rückrunde

Sa. 29.10. 19.30 Uhr KV Pliniengen – ASV I

Di. 01.11. 17.00 Uhr ASV I – SV Ebersbach II

15.30 Uhr ASV II – RG Schwäbisch Hall / Wüstenrot II

So. 06.11. 17.00 Uhr VfL Obereisesheim – ASV I

Sa. 12.11. 19.30 Uhr ASV I – TSV Ehningen II

18.00 Uhr ASV II – VfL Gemmrigheim

Sa. 19.11. 18.30 Uhr KG Benningen / Marbach – ASV II

Sa. 26.11. 18.00 Uhr SG Weilimdorf II – ASV I

19.30 Uhr VfL Kirchheim – ASV II

Sa. 03.12. 19.30 Uhr ASV I – TSV Herbrechtingen II

18.00 Uhr ASV II – TSV Meimsheim II

Sa. 10.12. 18.30 Uhr VfL Neckargartach II – ASV II

Sa. 17.12. 19.30 Uhr ASV I – KG Stuttgart-Holzgerlingen

18.00 Uhr ASV II – KSV Neckarweihingen II

Die 1. Mannschaft ringt in der Landesklasse und die 2. Mannschaft ringt in der Bezirksklasse B. Infos zu den Gegnern, Tabellen und zu anderen Ligen finden Sie unter www.liga-db.de!

Wir freuen uns über den Besuch vieler Ringkampfsportfreunde. Zum ersten mal beim Ringen? Die ASV-Kameraden helfen an den Kampfabenden gern weiter und informieren über alles Wichtige rund um die Regeln und die Kämpfe!

Unterstützen Sie unsere Teams!

Nachwuchs ist gern willkommen in unserer Ringergemeinschaft. Ob Kind oder Jugendlicher. „Einfach mal vorbeischauen“.

Für den Nachwuchs stehen in den nächsten Wochen wieder Turniere an. Wir bitten die Jugendlichen und die Eltern der Kinder diese Termine vorzumerken.

Jugendturniere

So. 25.09. Obereisesheim (B-, C-, D, E-Jugend)

So. 09.10. Neuhütten (B-, C-, D, E-Jugend)

So. 06.11. Schwäbisch Hall (E-Jugend)

So. 04.12. Lauffen (B-, C-, D, E-Jugend)

Rege Trainingsteilnahme ist die Basis für den Erfolg!

Die Trainingszeiten beim ASV:
18.00 – 19.30 Uhr Jugendtraining 6 – 16 Jahre
19.30 – 22.00 Uhr Aktiventraining ab 16 Jahre
(Dienstag-Jagsttalhalle; Freitag-Alte Sporthalle)

Das Krafttraining findet jeden Mittwoch in der Jagsttalhalle statt.

Training im Stützpunkt und in der Talentfördergruppe in Kornwestheim findet jeden Montag statt.

PwUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.