Bittere Niederlage gegen Kirchheim/Köngen

2008
Beide Mannschaften hatten am letzten Samstag schmerzliche Niederlagen einzustecken. Unsere erste Mannschaft war zu Gast bei der KG Kirchheim/Köngen, einem Mitkonkurrenten in der Aufstiegsrunde zur Landeliga. Die zweite Mannschaft traf in Neuhütten auf die Mannschaft der RG Schw. Hall/Wüstenrot II.

Landesliga
KG Kirchheim/Köngen – ASV Möckmühl 30:11

55 kg FS Steffen Wagner – Sven Rauhut SS 0:5
Keine Probleme hatte Sven Rauhut gegen den Jugendlichen Steffen Wagner. Sven ging sehr konzentriert zur Sache und schulterte seinen Gegner bereits nach 50 Sekunden. (0:4)
120 kg GR Michael Eisele – Markus Egner PS 0:4; 1:1; 1:1; 1:1; 3:0
Markus Egner und Michael Eisele lieferten sich ein packendes Duell über fünf Runden. Die Runden eins und vier gingen an Markus, die Runden zwei und drei jeweils aufgrund der letzten Wertung an den Gastgeber. In der letzten Runde sah Markus schon wie der sichere Sieger aus, gab dann aber durch eine Unachtsamkeit drei Sekunden vor Schluss noch die entscheidende Wertung ab. Somit gewann Eisele mit drei zu zwei Runden. (3:6)
60 kg GR Tomasz Dec – Mario Beerbaum TÜ 7:0; 4:0; 6:0
Vor einer unlösbaren Aufgabe stand Mario Beerbaum gegen den polnischen Spitzenringer Tomasz Dec. Mario wehrte sich nach Kräften, konnte aber eine Überlegenheitsniederlage nach drei Runden nicht verhindern. (7:6)
96 kg FS Yakub Kambir – Nedim Ceylan TÜ 2:3; 0:6; 3:10
Weiterhin in glänzender Form präsentierte sich Nedim Ceylan gegen den gefährlichen Yakub Kambir. Die erste Runde gewann Nedim durch eine Energieleistung knapp mit 3:2. Im weiteren Kampfverlauf drehte Nedim auf und gewann die Runden zwei und drei jeweils technisch überlegen. (7:10)
66 kg FS Franco Meinero – Manfred Wagner SS 2:3; 6:4;3:1
Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich Manfred Wagner und Franco Meinero.Während Manfred die erste Runde noch für sich entscheiden konnte, wurde sein Gegner im weiteren Kampfverlauf immer stärker. In der dritten Runde wurde Manfred von seinem Gegner kalt erwischt und verlor auf Schulter. (11:10)
84 kg GR Alexander Meinero – Miroslaw Latusinski TÜ 5:3; 4:4; 3:0; 6:0
Miroslaw Latusinski war gegen Alexander Meinero im Standkampf zwar überlegen, konnte jedoch in der Bodenlage die Durchdreher seines Gegners nicht abwehren und verlor nach vier Runden durch technische Überlegenheit. (15:11)
66 kg GR Timur Togajbaev – Philipp Westpfahl TÜ 7:1; 7:1; 6:2
Trotz einer starken kämpferischen Leistung konnte Philipp Westpfahl gegen Timur Togajbaev eine Überlegenheitsniederlage nach drei Runden nicht verhindern. (19:11)
84 kg FS Pawel Janiak – Wolfgang Klein PS 2:0; 4:2; 1:1
Gesundheitlich angeschlagen ging Wolfgang Klein gegen den polnischen Neuzugang der Gastgeber, Pawel Janiak, auf die Matte. Wolfgang kämpfte verbissen, konnte aber nach drei knappen Runden eine Punktniederlage nicht verhindern. (22:11)
74 kg FS Oleg Roth – Albert Tonn SS 7:4; 10:4; 6:0
Albert Tonn legte seinen Gegner Oleg Roth bereits in der ersten Runde mit einem Hüftschwung auf die Schultern, doch der Pfiff des insgesamt schwachen Kampfrichters blieb aus. In der dritten Runde lies sich Albert überraschen und wurde geschultert. (26:11)
74 kg GR Alexander Pack – Andreas Guhl SS 6:0; 6:0; 9:0
Körperlich unterlegen war Andreas Guhl gegen den starken Alexander Pack. Andi konnte die Angriffe seines Gegners nicht abwehren und wurde in der dritten Runde geschultert. (30:11)

Bezirksliga
RG Schwäb. Hall / Wüstenrot II – ASV Möckmühl II 23:10

55 kg Freistil (4:1) Daniel Most hatte in den vier Kampfrunden zwar gut Ansätze, konnte aber seinen Gegner Dennis Betz nicht entscheidend gefährden. Daniel verlor den Kampf nach Punkten.
120 kg Gr.-röm. (8:1) Andreas Schneider hielt in der ersten Kampfrunde den Kampf noch offen. Umso überraschender kam in der zweiten Runde die Schulterniederlage gegen sein Kontrahenten Wladimir Gejt.
60 kg Gr.-röm. (8:5) Unheimlich stark präsentierte sich Vladimir Andrejew. Als Sieger der
1 Kampfminute nutzte er in der Unterlage die Chance und schulterte seinen Gegner Tobias Pfeiffer mit seinem Paradegriff dem Doppelnelson.
96 kg Freistil (12:5) Einen schweren Stand hatte Bernd Moll gegen Daniel Dietrich. Bereits mit der ersten Aktion in der Bodenlage kam für Bernd die Schulterniederlage.
66 kg Freistil (15:6) Trotz seiner Niederlage gegen Waldemar Schneider muss man Ayhan Kaya eine gute Leistung bescheinigen. Mit einer Ausnahme waren die vier Kampfrunden immer sehr knappe Entscheidungen. Mit etwas mehr Glück wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen.
84 kg Gr.-röm (15:10) Schwer zu verdauen war die erste Kampfrunde für Klaus Herlein. Mit einem Untergriff beendet sein Gegner Philipp Kugler vorzeitig die Kampfrunde. Souverän schlug Klaus aber in der zweiten Kampfrunde zurück und schulterte nach nur 14 Sekunden seinen Gegner ebenfalls mit einem Untergriff.
74 A kg Gr-röm. (19:10) Keine Chance hatte diesmal Erwin Proskurin gegen den körperlichen stärkeren Paul Klinkmann. In der zweiten Runde verlor Erwin den Kampf auf Schulter.
74 B kg Freistil (23:10) Diese Gewichtsklasse hatten wir nicht besetzt.
Vorschau:
Sa. 25.10.2008
20.00 Uhr ASV Möckmühl I – KSV Neckarweihingen
Am kommenden Samstag ringt unsere erste Mannschaft zu Hause gegen Neckarweihingen. Um sich etwas Luft zum Tabellenende zu verschaffen, sollten unsere Jungs unbedingt gewinnen. Der ASV freut sich auf zahlreiche Zuschauer, die unsere Ringer immer bestens unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.