Deutliche Niederlage gegen Nendingen

2008
Beide Mannschaften hatten am letzten Samstag empfindliche Niederlagen einzustecken. Unsere erste Mannschaft empfing den Tabellenführer, die zweite Mannschaft des Bundesligisten ASV Nendingen. Zu schwer war die die Aufgabe für die Möckmühler, denn die Gästemannschaft war mit einigen Ringern aus ihrem Bundesligakader besetzt.
Unsere zweite Mannschaft verlor den Vorkampf gegen den KSV Lauffen.

Landesliga
ASV Möckmühl I – ASV Nendingen II 9:31

55 kg GR (4:0) Wiederum eine starke Leistung zeigte Sven Rauhut gegen Steffen Markus Baur. Die erste Runde entschied Sven mit 7:2 für sich. Auch in der zweiten Runde war Sven überlegen und krönte seine Leistung mit einem Schultersieg.
120 kg FS (4:4) Nedim Ceylan konnte in der ersten Runde gegen Andreas Kosing noch gut mithalten. Im zweiten Kampfabschnitt wurde er durch eine schnellen Beinangriff überrascht und musste sich auf Schulter geschlagen geben.
60 kg FS (7:4) Einen starken Auftritt hatte Philipp Westpfahl im freien Stil gegen Ömer Keser. Bereits in der ersten Runde stand er mehrmals vor dem Schultersieg, jedoch gelang es seinem Gegner sich immer wieder zu befreien. Auch in den folgenden Kampfrunden überzeugte Philipp und erkämpfte sich einen verdienten Punktsieg (5:0; 1:0; 1:1).
96 kg GR (7:8) Markus Egner hatte mit dem Bundesligaringer Andreas Miekeley eine unlösbare Aufgabe. Sein Gegner ließ im Stand- und Bodenkampf keine Punkte zu und setzte sich in allen drei Runden entscheidend durch (0:6; 0:6; 0:3)
66 kg GR (7:12) Timur Griener traf auf den starken Valentin Lupu. Timur gelang in der ersten Runde zwar noch ein schöner Konter, doch war dies zugleich seine letzte Aktion. Er musste sich auf Schulter geschlagen geben.
84 kg FS (7:16) Wolfgang Klein hatte mit Bastian Bentz einen konterstarken Gegner erwischt, der in allen drei Runden keine Punkte zuließ (0:3; 0:5; 0:3)
66 kg FS (7:20) Ömer Durusu sprang für den verletzten Devran Sahin ein und traf auf Benjamin Raiser. Der Nendinger beherrschte in allen drei Runden das Geschehen und erkämpfte sich einen Überlegenheitssieg (0:7; 0:7; 0:7).
84 kg GR (9:23) Ein packendes Duell über fünf Runden lieferten sich Miroslaw Latusinski und Marco Schmid, bei dem am Ende der Nendinger der Glücklichere war. Nach verlorener erster Runde sicherte sich Miro die beiden folgenden Kampfabschnitte. Jedoch konnte Schmid das Blatt nochmals wenden und die vierte Kampfrunde für sich entscheiden. In der letzten Runde setzte Miroslaw alles auf eine Karte und konterte seinen Gegner in der Bodenlage, dabei wurde er jedoch über den Mattenrand geschoben und sein Gegner hatte sich den entscheidenden Punkt gesichert. (1:3; 3:1; 1:1; 1:3; 0:2).
74 kg GR (9:27) Daniel Vasilenko zeigte gegen Martin Hirt eine starke zweite Runde, die er knapp mit 4:5 seinem Kontrahenten überlassen musste. Sein Gegner war vor allem im Bodenkampf überlegen und erkämpfte sich einen Überlegenheitssieg (0:7; 4:5; 0:3).
74 kg FS (9:31) Im letzten Kampf gewann Albert Tonn den ersten Kampfabschnitt gegen Thomas Scheuring. Danach gelang es ihm nicht die etwas hektischen Angriffe seines Gegners zu unterbinden und er verlor, trotz heftiger Gegenwehr, in der dritte Runde auf Schulter.

Bezirksliga
ASV Möckmühl II – KSV Lauffen 13:18

55 kg GR (0:4) Daniel Most fand nicht die richtige Einstellung gegen Claudio Aloi. Er verlor seinen Kampf in der dritten Runde auf Schulter.
120 kg FS (0:8) Zum zweiten Mal in dieser Saison verstärkte Ralf Moll unsere zweite Mannschaft. Leider musste er wegen einer Fußverletzung den Sieg dem Gast aus Lauffen überlassen.
60 kg FS (4:8) Auf einen unsere besten Punktelieferanten Vladimir Andrejew war wieder Verlass. Er schulterte seinen Gegner Matthias Dath in der dritten Runde.
96 kg GR (8:8) Bereits in der ersten Runde deutete Bernd Moll an, das er Revanche nehmen wollte für die Vorrundenniederlage gegen Martin Eberbach. In der zweiten Runde machte Bernd dann alles klar und schulterte seinen Gegner mit einem Hüftschwung.
66 kg GR (9:11) Mit einer guten Leistung verlor Mario Beerbaum nur knapp nach Punkten gegen den starken Daniel Herrmann. In den vier Runden war der Gast aus Lauffen schon am verzweifeln über die exzellente Abwehrhaltung unseres Routiniers im Bodenkampf.
84 kg FS (9:14) Eine richtige enge Entscheidung war der Kampf zwischen Klaus Herlein und Vasco Streicher. Beide Ringer boten den Zuschauer einen interessanten Kampf, den leider der Gästeringer für sich entscheiden konnte.
74 A kg FS (9:18) Nun lag es an Erwin Proskurin den Sieg für unsere zweite Mannschaft sicher zustellen. Leider verlor Erwin aufgrund einer Verletzung den Kampf in der zweiten Runde auf Schulter. Auf diesem Wege die besten Genesungswünsche.
74 B kg GR (13:18) Andreas Guhl kam kampflos zu seinen Punkten.

Am kommenden Wochenende ringen beide Mannschaften wieder vor heimischem Publikum.
Samstag, 22.11.08
20.00 Uhr ASV Möckmühl I – SG Weilimdorf
18.30 Uhr ASV Möckmühl II – TSV Meimsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.