Erster Sieg für den ASV

2009
KV 95 Stuttgart – ASV Möckmühl I 15:24

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erkämpften die Möckmühler Ringer einen 24:15 Sieg beim KV 95 Stuttgart.

55 kg FS Magomed Makaev – Sven Rauhut PS 6:1; 3:0; 3:2
Trotz aller Versuche konnte Sven den Stuttgarter Ringer nicht bezwingen. Er unterlag in allen drei Runden nach Punkten (3:0).
120 kg GR Paul Kast – Marc Reichert SN 2:0; 0:3; 3:1; 2:7
Nach der nicht einkalkulierten Auftaktniederlage von Sven ging Marc etwas verunsichert in die erste Runde und musste diese mit 0:2 seinem Gegner überlassen. Danach steigerte er sich deutlich und erkämpfte sich in der vierten Runde einen viel umjubelten Schultersieg. (3:4).
60 kg GR Djambulat Kulbuschev – Mario Beerbaum SN 0:7
Nach der bitteren Niederlage vor einer Woche ging Mario mit dem absoluten Siegeswillen auf die Matte. Bereits in der ersten Runde suchte Mario die Entscheidung und schulterte den Stuttgarter mit einem Hammerlock (3:8).
96 kg FS Konstantin Boldov – Nedim Ceylan TÜ 1:4; 0:3; 0:7
Eine sehenswerte Leistung zeigte Nedim Ceylan gegen Konstantin Boldov. Mit schnellen und gezielten Beinagriffen brachte er seinen Gegner immer wieder in Bedrängnis und erkämpfte sich dadurch einen Überlegenheitssieg (3:12).
66 kg FS Dominik Kuhner kampflos
Die Gewichtsklasse bis 66 kg im freien Stil konnte der ASV nicht besetzen. Somit gingen die Punkte kampflos am die Stuttgarter (7:12).
84 kg GR Sergej Gergert – Miroslaw Latusinski TÜ 0:7; 0:3; 0:3
Mit einer souveränen Leistung erkämpfte sich Miro einen Überlegenheitssieg. In allen drei Runden beherrschte er seinen Kontrahenten und gab dabei keine Punkte ab. (7:16).
66 kg GR Ruslan Makaev – Philipp Westpfahl Übergewicht 3:8; 1:4
Philipp hatte die Punkte für seine Mannschaft bereits auf der Waage gesichert, denn der Stuttgarter Ringer hatte zu viel Gewicht. In dem ausgetragenen Freundschaftskampf zeigte Philipp sein ganzes Können. Nach schönen Aktionen legte er seinen Gegner in der zweiten Runde auf die Schultern (7:20).
84 kg FS Wolfgang Müller – Wolfgang Klein SN 0:5; 0:7; 0:6
In allen drei Runden beherrschte Wolfgang Klein das Geschehen auf der Matte. Nach zwei souveränen Runden krönte er mit einem Schultersieg im dritten Kampfabschnitt seine Leistung (7:24).
74 kg FS Sergej Lokhov – Albert Tonn Schultersieg 6:0
Albert wurde von seinem Gegner bereits in der ersten Runde geschultert (11:24)
74 kg GR Roman Berko – Erwin Proskurin Schultersieg 7:0; 3:0
Erwin konnte gegen den deutschen Jugendmeister Roman Berko nur eine Runde bestehen. Im zweiten Kampfabschnitt wurde er von dem Stuttgarter geschultert (Endstand 15:24).

TSV Benningen III – ASV Möckmühl II 40:11

Unsere zweite Mannschaft war bereits am Freitag, den 18.09.2009 im Einsatz, zu Gast bei der dritten Mannschaft des TSV Benningen. Die Niederlage fiel erschreckend deutlich aus. Während im ersten Kampfabschnitt sich noch Bernd Moll und Udo Egner als Punktesammler eintragen konnten, war es im zweiten Abschnitt nur noch Bernd Moll vergönnt, die Punkte für Möckmühl einzufahren. Das Ergebnis wurde am nächsten Tag korrigiert, da der Gegner von Daniel Most auch in der zweiten Mannschaft auf die Matte ging und dadurch einen Doppelstart hinlegte. Das offizielle Endergebnis lautet 32:19.

55 kg FS Achim Vollmer – Möckmühl kein Vertreter (kampflos) 4:0

120kg FS Ralf Storz – Andreas Schneider (Schulterniederlage 6:0) 8:0

60 kg GR Robin Reißinger – Daniel Most (Techn. Niederlage 7:0, 6:0) 12:0

96 kg GR Peter Eiselt – Udo Egner (Punktsieg 0:4, 0:6) 12:3

66 kg FS Pascal Oschetzki – Vladimir Andrejew (Punktniederlage 2:0, 1:1) 15:3

84 kg FS Nicolai Theilacker – Bernd Moll (Schultersieg 0:6, 0:6) 15:7

74 kg GR Steffen Würth – Marco Klärle (Schulterniederlage 4:0) 19:7

55 kg GR Achim Vollmer – Möckmühl kein Vertreter (kampflos) 23:7

120 kg GR Peter Eiselt – Andreas Schneider (Punktniederlage 4:3, 4:3) 26:7

60 kg FS Robin Reißinger – Daniel Most (Schulterniederlage 8:1, 6:0) 30:7

96 kg FS Ralf Storz – Udo Egner (Schulterniederlage 7:0) 34:7

66 kg GR Pascal Oschetzki – Vladimir Andrejew (Punktniederlage 3:3, 4:3) 37:7

84 kg GR Nicolai Theilacker – Bernd Moll (Schultersieg 0:4) 37:11

74 kg FS André Flick – Andreas Guhl (Punktniederlage 1:1, 1:0) 40:11

Vorschau:
Am nächsten Samstag kämpfen beide Mannschaften wieder vor heimischem Publikum in der Turnhalle im Lehle. Die erste Mannschaft empfängt den SV Dürbheim. Den Vorkampf bestreitet die zweite Mannschaft um 18.00 Uhr gegen den KSV Marbach II.

Samstag 26.09.2009
20.00 Uhr ASV Möckmühl I – SV Dürbheim
18.00 Uhr ASV Möckmühl II – KSV Marbach II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.