Bittere Niederlage gegen Dürbheim

2009
Landesliga
ASV Möckmühl – SV Dürbheim 13:32

Im zweiten Heimkampf verlor unsere erste Mannschaft sehr eindeutig gegen den Gast aus Dürbheim. Aufgrund der vielen Verletzungen konnte unser Trainer Siegfried Moll nicht auf die bewährten Stammringer zurückgreifen.
55 kg FS Sven Rauhut – Andreas Dreher SS 3:0
Nicht anzumerken war Sven Rauhut das wöchentliche “Abkochen“ von 2 Kilo. Bereits in der ersten Aktion nutzte er seine Chance und schulterte seinen Gegner mit einer Freistilzange. (4:0)
120 kg GR Marc Reichert – Manuel Mattes SN 0:1, 3:1
Die erste Runde lief ziemlich ausgeglichen zwischen Mark Reichert und Manuel Mattes. Nur knapp verlor Marc die erste Runde. Mit Anfang der zweiten Runde zog Marc einen wunderschönen Schleudergriff, der Ihm die Führung einbrachte. Doch im Anschluss verlor er für einen kurzen Moment die Übersicht, so dass sein Gegner zum unverdienten Schultersieg kam. (4:4)
60 kg GR Mario Beerbaum – Pascal Mattes PN 3:3, 1:0, 0:7, 0:7, 0:7
Einen sehr harten Kampf über fünf Runden hatte wieder Mario Beerbaum zu bestehen. In den ersten zwei Runden lag Mario noch in Führung. Doch mit zunehmender Kampfdauer wurde sein Gegner immer stärker. Die Runden drei, vier und fünf gingen dann an Pascal Mattes, der hauptsächlich in der Bodenlage mit seinen Durchdrehern die Punkte gewann. (6:8)
96 kg FS Wolfgang Klein – Dirk Kupferschmid SS 8:3,
Aufgrund der vielen Verletzten rückte Wolfgang Klein eine Gewichtsklasse nach oben. Aber auch diese Aufgabe meisterte er mit Bravour. Gleich zu Anfang brachte Wolfgang sein Gegner mit einem Beinfeger in Bedrängnis und ging in Führung. Gleich die nächste Aktion brachte dann die Entscheidung. Mit einem beherzten Beinangriff schaffte es Wolfgang, Dirk Kupferschmid zu schultern. (10:8)
66 kg FR Bernd Heinle – Matthias Zepf ÜG 0:0
In den Dienst der Mannschaft stellte sich Bernd Heinle und trat mit Übergewicht an.
Leider wurde der Freundschaftskampf nicht ausgetragen, weil Matthias Zepf noch Jugendlicher war. (8:12)
84 kg GR Klaus Herlein – David Stumpe TN 0:3, 0:6, 0:7
Klaus Herlein konnte sich nicht entscheidend gegen David Stumpe durchsetzen. Immer ein Tick schneller war der Gast aus Dürbheim und gewann alle drei Kampfrunden. (10:16)
66 kg GR Philipp Westpfahl – Dominik Mattes TN 4:4, 1:0, 0:6, 0:6, 0:2
In einem ausgeglichen Kampf konnten beide Kontrahenten zwei Runden für sich gewinnen. Eine etwas zweifelhafte Kampfrichterentscheidung in der fünften Kampfrunde führte dann zur Niederlage für Philipp. Beim Stande von 0:0 nach1:30 min. entschied der Kampfrichter, Philipp in die Bodenlage zu schicken. Sein Gegner nutzte die Chance und beendete mit einem Durchdreher die fünfte Runde. (12: 20)

84 kg Fr Bernd Moll – Martin Brugger SN 4:7
Kurz vor Ende der ersten Runde kam für Bernd überraschend die Niederlage. Beim Versuch seinen Gegner in der Bodenlage abzuklemmen, schulterte der Gästeringer Bernd. (12:24)
74 kg FS Albert Tonn – Michael Dreher SN 4:2, 0:7, 0:7, 0:6
In der ersten Runde ging Albert beherzt zur Sache und gewann diese mit 4:2 Punkten. Leider schaffte Albert es nicht, konstant auf diesem guten Niveau den Kampf fortzusetzen. Die Runden zwei, drei und vier gingen an Michael Dreher, der somit den Kampf als Überlegenheitssieger für sich entschied. (13:28)
74 kg GR Erwin Proskurin – Maximilian Stumpe SN 0:5
Im letzten Kampf ging Erwin Proskurin zu zaghaft ans Werk. Bereits in der ersten Runde nach 1:15 Min. kam für Erwin die Schulterniederlage. Auch er scheiterte an dem Versuch, seinen Gegner in der Bodenlage abzuklemmen. (Endstand: 13:32)

Bezirksklasse
ASV Möckmühl II – KSV Marbach II 25:30

Eine knappe und vermeidbare 25:30 Niederlage musste unsere zweite Mannschaft einstecken. Andreas Schneider fehlte im freien Stil nur noch ein Punkt zum sicheren Sieg. Durch eine Unachtsamkeit gelang es seinem Gegner jedoch einen äußerst glücklichen Schultersieg zu erkämpfen. Marco Klärle legte seinen Gegner Peter Schwaderer im gr.-röm. und im freien Stil auf die Schultern, die Punkt kassierte jedoch Marbach, da Marco mit Übergewicht angetreten war. Auch Roland Peter legte Fabian Müller in beiden Stilarten auf die Schultern. Im freien Stil mit einem Halbnelson, im gr.-röm. Stil mit einem schönen Untergriff. Daniel Most erkämpfte im gr.-röm. Stil einen Schultersieg und im freien Stil einen Überlegenheitssieg. Vladimir Andrejew ging leicht angeschlagen auf die Matte und verletzte sich leider wieder bei seinem ersten Kampf. Trotzdem ging er im gr.-röm. Stil nochmals auf die Matte und legte Jan Gessler mit einem Ausheber auf die Schultern.

55 kg FS kampflos, da der ASV keinen Ringer stellen konnte 0:4

120kg FS Andreas Schneider – Tobias Wielki (Schulterniederlage 6:2; 5:3) 0:8

60 kg GR Daniel Most – Marco Schmitt (Schultersieg 4:0) 4:8

96 kg GR Udo Egner – Stefan Hafenrichter (Punktniederlage 1:1, 1:0) 5:11

66 kg FS Vladimir Andrejew – Pascal Probst (Schulterniederlage 6:2, 1:6, 0:3) 5:15
84 kg FS Roland Peter – Fabian Müller (Schultersieg 3:0) 9:15

74 kg GR Marco Klärle – Peter Schwaderer (Übergewicht ASV Ringer ) 9:19

55 kg GR kampflos, da der ASV keinen Ringer stellen konnte 9:23

120 kg GR Andreas Schneider – Tobias Wielki (Schultersieg 7:4) 13:23

60 kg FS Daniel Most – Marco Schmitt (Überlegenheitssieg 7:0, 8:0) 17:23

96 kg FS Udo Egner – Stefan Hafenrichter (Punktniederlage 1:1, 0:7) 17:26

66 kg GR Vladimir Andrejew – Jan Gessler (Schultersieg 5:0) 21:26

84 kg GR Roland Peter – Fabian Müller (Schultersieg 3:0) 25:26

74 kg FS Marco Klärle – Peter Schwaderer (Übergewicht ASV Ringer ) 25:30

Vorschau:
Am nächsten Wochenende müssen unsere Ringer gleich zweimal auf die Matte. Am 3. Oktober kämpft die erste Mannschaft in Schorndorf, die zweite Mannschaft muss gegen die RG Schw. Hall / Wüstenrot III antreten. Am 4. Oktober kämpft die erste Mannschaft um 17.00 Uhr vor heimischem Publikum gegen den TSV Meimsheim.
Samstag 3. Oktober 2009
20.00 Uhr ASV Schorndorf II – ASV Möckmühl I
16.00 Uhr RG Schw. Hall / Wüstenrot III – ASV Möckmühl II
Sonntag 4. Oktober
17.00 Uhr ASV Möckmühl I – TSV Meimsheim I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.