Louis Valet holt Bronze bei den Deutschen Meisterschaften

2011
Am vergangenen Wochenende (15.-17.04.) fanden in Bad Kreuznach (Rheinland) die deutschen Meisterschaften der B-Jugend im freien Stil statt. Mit dabei waren auch die beiden Möckmühler Nachwuchsringer Patrik Messer und Louis Valet, die sich nach langer und intensiver Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnten.
Patrik Messer ging in der Gewichtsklasse bis 42 kg an den Start, die mit 22 Teilnehmern sehr stark besetzt war. In seinem ersten Kampf gegen Philipp Haeffner vom KSV Germania Krefeld (Nordrhein-Westfalen) begann Patrik sehr konzentriert und sicherte sich die erste Runde souverän mit 7:3. In Runde zwei drehte sein Gegner auf und Patrik verlor mit 3:6. Im entscheidenden dritten Kampfabschnitt führte Patrik schnell mit 3:0 und sah schon wie der sichere Sieger aus, als wenige Sekunden vor Schluss der Krefelder eine Unachtsamkeit des Möckmühlers ausnutzte und den Kampf noch drehen konnte. Im zweiten Kampf traf Patrik auf den Lokalmatadoren und letztjährigen Vizemeister Vladislav Wagner vom ausrichtenden Verein WKG Untere Nahe (Rheinland). Gegen diesen starken Gegner hatte Patrik keine Chance und musste noch in der ersten Runde eine Schulterniederlage hinnehmen. Dadurch war Patrik ausgeschieden und belegte im Endklassement den 18. Platz.
Unser zweiter Starter Louis Valet kämpfte mit drei weiteren Teilnehmern in der Gewichtklasse bis 76 kg um die Medaillien. Im Auftaktkampf traf er gleich auf den späteren deutschen Meister Mathias Grün vom KSV Köllerbach (Saarland). Gleich in der ersten Runde brachte Louis seinen Gegner in die gefährlich Lage, aus der sich der Saarländer jedoch befreien konnte. Im weiteren Kampfverlauf konnte sich Louis nicht mehr durchsetzten und musste nach 2 Runden eine Punktniederlage hinnehmen. Im nächsten Kampf gegen Daniel Stertzer vom ASV Pirmasens (Pfalz) verlor Louis die erste Runde durch zwei 3er Wertungen seines Gegners. In der Folgezeit ging Louis nun konzentrierter zu Werke und gewann die Runden zwei und drei jeweils durch technische Überlegenheit. Im letzten Kampf gegen Ilja Matuhin vom 1. Luckenwalder SC (Brandenburg) hatte Louis keine Chance und verlor nach zwei Runden durch technische Überlegenheit seines Gegners. Dadurch belegte Louis im Endklassement einen tollen dritten Platz.
Der ASV gratuliert Patrik und Louis recht herzlich zu den tollen Leistungen und bedankt sich bei Fahrer und Betreuer Karlheinz Messer, der die Jungs nach Bad Kreuznach begleitete.

Kampfergebnisse:

Patrik Messer (-42 kg) 18.Platz
– Philipp Haeffner (KSV Germ. Krefeld / NRW) PN 7:3, 3:6, 3:4
– Vladislav Wagner (WKG Untere Nahe / RHL) SN 1:4

Louis Valet (-76 kg) 3. Platz
– Mathias Grün (KSV Köllerbach / SRL) PN 4:8, 0:3
– Daniel Stertzer (ASV Pirmasens / PFZ) TÜS 7:6, 7:0, 7:0
– Ilja Matuhin (1. Luckenwalder SC / BRB) TÜN 0:6, 0:6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.