Möckmühler Nachwuchs erfolgreich beim internationalen Jugendturnier in Hösbach

2013
Am Sonntag, den 22. September 2013 richtete der KSC Hösbach den Spessartpokal für die A-, B-, C-, D- und E- Jugend im freien Stil aus.
So trafen sich am vergangenen Wochenende, insgesamt 210 Ringer aus 30 Vereinen, darunter auch Vereine aus Belgien.
Die ASV-Nachwuchsringer erkämpften am Ende fünf Medaillen.
Lars Fleischmann, Anton Feldt und Nils Reichert gingen in der B-Jugend an den Start. In der A-Jugend starteten Patrik Messer und Lars Reichert.
Lars Fleischmann zeigte in der Klasse bis 50 Kilogramm eine tolle Leistung. Im ersten Kampf siegte das ASV-Talent in der ersten Kampfrunde gegen Bastian Bott vom SC Kleinostheim auf Schulter. Auch im zweiten Kampf gegen Tim Wegmann vom ASV Schaafheim war Lars klar überlegen und konnte den Kampf in der zweiten Runde auf Schulter gewinnen. Die letzten beiden Kämpfe gegen Timo Könne vom KSC Niedernberg und Abdourahman Omarov von Sultan Liege (Belgien), musste sich der Möckmühler, trotz guter Gegenwehr geschlagen geben. Am Ende ein guter dritter Platz für Lars.
Anton Feldt präsentierte sich im Limit bis 54 Kilogramm in Topform. Mit vier souveränen Erfolgen gegen Gleb Yeremolayev vom KSC Hösbach, Khalid Omarov von Sultan Liege (Belgien), Dimitri Wasiltschik vom VfL Wolfhagen und Andreas Hartlaub vom ASV Schaafheim sicherte sich der ASV-Athlet den Turniersieg.
In der Gewichtskategorie bis 63 Kilogramm zeigte Nils Reichert eine gute Leistung. Im ersten Kampf gewann der ASV-Athlet gegen Georg Haar vom RSC Fulda vorzeitig auf Schulter. Im zweiten Kampf traf Nils auf Batuhan Dindar vom ASV Mainz. Gegen die körperliche Überlegenheit des Ringer aus Mainz war Nils machtlos und verlor aus Schulter.
Eine starke Leistung zeigte Patrik Messer in der A-Jugend bis 69 kg.
Gegen Fabio Keimig vom KSC Hösbach und Magomed Said Omarov von Sultan Liege (Belgien) siegte das ASV-Talent jeweils in der ersten Kampfrunde auf Grund technischer Überlegenheit. Im dritten Kampf traf Patrik auf den späteren Turniersieger Jakub Belatov vom VfL Wolfhagen. Trotz einer starken kämpferischen Leistung konnte Patrik eine Niederlage nicht verhindern. Im kleinen Finale um Platz drei traf Patrik auf Enes Bacaksiz vom KSC Hösbach. Hier zeigte der Möckmühler nochmals einen technisch guten Kampf und gewann noch in der ersten Runde auf Grund technischer Überlegenheit.
Am Ende ein sehr guter dritter Platz.
Lars Reichert wollte eigentlich im Limit bis 85 kg an den Start gehen. Da in dieser Gewichtsklasse keine Ringer teilnahmen rückte Lars kurzerhand bis 100 kg auf. Hier besiegte Lars Daniel Nikolaus vom RSC Fulda vorzeitig auf Schulter.

Alle Platzierungen der Möckmühler Teilnehmer in der Übersicht:
B – Jugend
50 kg Lars Fleischmann 3. Platz
54 kg Anton Feldt 1. Platz
63 kg Nils Reichert 3. Platz
A – Jugend
69 kg Patrik Messer 3. Platz
85 kg Lars Reichert 1. Platz

Weiter so Jungs!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.