ASV-Ringer mit Höhen und Tiefen

2014
Spannende Kämpfe gegen den AB Aichhalden II

Unsere Mannschaft ASV I unterlag dem AB Aichhalden II zwar deutlich mit 8:25. Dennoch sahen wir spannende Kämpfe und die deutlich längere Gesamtkampfzeit von 35 Minuten im Vergleich zum Hinkampf mit 20 Minuten spricht für sich. Der Kampf vom Vortag (siehe nachfolgenden Bericht) wurde abgehakt.
Im zweiten Rückkampf in der Landesliga müssen die Ringer auch mit dem Wechsel der Stilart klar kommen. Oliver Most ringt ungern im klassischen Stil. Doch seinen Gegner Elias Brüstle hatte er im 57 kg (GR) gut im Griff. So siegte er knapp vor Kampfende mit TÜ. Einen Kampf über die vollen 6 Minuten lieferten sich erneut Nedim Ceylan und Daniel Szekeley. Diesmal im Schwergewicht 130 kg (F). Wieder verließ Nedim als Punktsieger gegen den deutlich jüngeren Gegner die Matte. In der Landesliga stehen 10 Ringer in der Mannschaft. Die Richtlinien fordern, dass mindestens 9 Ringer auf der Matte stehen und davon 8 Ringer das Gewicht haben müssen. Ansonsten wird mit 0:40 gewertet und ein Strafgeld kommt hinzu. 75 kg (F) gegen den Spitzenringer Zayndi Erznukaev konnten wir nicht besetzen. Nils Reichert hatte 100 g zu viel auf der Waage. Und so stand dann trotzt Rückenproblem Sven Rauhut im 61kg (F) auf der Matte und ließ sich auch sofort schultern. In 98 kg (GR) hatte Alex Voth gegen den starken Dominic Nagel keine Chance und unterlag nach TÜ. Martin Engler lieferte in 66 kg (F) einen guten Kampf gegen Marvin Roth. Er hätte durchaus Chancen auf einen Sieg gehabt. Am Ende gab es eine Punktniederlage.
Im anschließenden Kampf 86kg (F) lieferten sich Lars Reichert und Stefan Dieterle einen kräftezerrenden und spannenden Kampf. Sein Gegner hatte bis dato erst einen Kampf verloren und im Hinkampf musste sich Lars schnell auf Schulter geschlagen geben. Dieterle sammelte in der ersten Hälfte 11 Punkte. In der zweiten Hälfte kam Lars zu seinen Wertungen. Am Ende unterlag Lars zwar mit 7:17 Punkten, doch die konditionellen Grenzen hatte er seinem Gegner aufgezeigt. Nils Reichert hatte im ungeliebten klassischen Stil mit Robin Trost in 66kg einen starken Gegner, dem er auf Schulter unterlag, aber auch wegen Übergewicht Punkte hätte abgeben müssen. Eine sichere Bank ist Miroslaw Latusinski. In 86kg (GR) zeigte er wieder einmal seine Klasse und siegte mit 12:2 Punkten. Ohne Chance war Peter Molnar in 75kg (GR) gegen Lorenz Brüstle und unterlag nach TÜ.

ASV II unterliegt der KG Neckar-Brücke
Lars Fleischmann kam in 57kg (GR + F) kampflos zu Punkten. In 61kg (GR + F) unterlag Alexander Dobler im Freistil nach TÜ und im GR auf Schulter. Erstaunliches gelang Nils Reichert im 66kg (GR) gegen Philipp Bezner. Beim Stand von 0:12 und in aussichtsloser Lage knapp vor einer Schulterniederlage konnte er sich noch befreien und zum Schultersieg kontern. Im Kampf im Freistil konnte er nicht überraschen, obwohl er auch hier eine ähnliche Situation fast hätte nützen können. 75 kg (GR + F) hatten wir nicht besetzt. Louis Valet unterlag gegen Bernd Eisele in 86 kg (GR) auf Schulter und gegen den Routinier Oliver Wörz im Freistil nach TÜ. In 98 kg (F) konnte Udo Egner gegen Robin Schweda keine Aktionen setzen und musste sich auf Schulter geschlagen geben. Im klassischen Stil ging er über die volle Zeit und musste eine knappe 0:3 Punktniederlage gegen Andre Rommel hinnehmen. Dominik Egner ließ gegen seinen Gegner Andre Rommel im Schwergewicht (GR) nur eine Wertung zu und verließ mit mit einem knappen 2:1Punktsieg die Matte. Im Freitil unterlag er Robin Schweda auf Schulter. Am Ende 13:38 für die KG Neckar-Brücke. Da Nils Doppelstarter in der 1sten war ist das offizielle Ergebnis 9:42.

Auswärtskämpfe am 31.10.2014

ASV I unterliegt dem KVA Remseck in der Landesliga

Mit einer überaus deutlichen Niederlage von 39:0 musste unser ASV I die Heimreise antreten. Ersatzgeschwächt und von Verletzungen verfolgt waren wir nicht in der Lage Paroli zu bieten. Dazu lief an diesem Abend nichts zusammen.
Oliver Most fand in 57 kg (GR) nicht in den Kampf und verlor mit TÜ. Marcel Pomper in 66 kg (F) konnte seine Techniken nicht anbringen und verletzte sich am Kampfende an der Schulter. Lars Reichert 86 kg (F) machte die erste Wertung und ließ sich dann leichtfertig überraschen. Patrik Messer 75kg (F) konnte wegen einer Verletzung nicht mitringen. Christian Heinle 130kg (F), Udo Egner 86 kg (GR) und Peter Molnar (74 kg (GR) verloren ebenso auf Schulter. Martin Engler 66 kg (GR) verlor nach TÜ. Lediglich Nedim Ceylan ging über die vollen 6 Minuten und im 98kg (GR) mit einer Punktniederlage von der Matte. 61 kg (F) konnten wir nicht besetzen.

ASV II unterliegt gegen den VFL Neckargartach knapp mit 31:20

Lars Fleischmann konnte in 57kg (GR + F) seinen Gegner Albert Diz jeweils in der ersten Hälfte auf Schulter bezwingen. Lars ist somit der fleißigste Punktesammler für unser Team. In 61kg (GR + F) musste sich Alexander Dobler auf Schulter geschlagen geben. Im Freistil lag Alexander sogar mit zwei 4er-Wertungen vorne.75kg (F) war beidseits nicht besetzt. Louis Valet musste die Leistung des Oldies Klaus Mössinger in 86kg (GR) anerkennen und eine Punktniederlage mit 21:12 hinnehmen. Vom starken Lars Petzold im 98kg (F) wurde Alex Voth bereits in der ersten Hälfte geschultert. Dominik Egner kam in 130kg (GR) kampflos zu Punkten. Im Freistil unterlag er im Schwergewicht gegen Lars Petzold auf Schulter. Louis Valet in 86kg(F) und Alex Voth 98kg (F) kamen dann noch kampflos zu Punkten. 66kg konnten wir in beiden Stilarten leider nicht besetzen. So kam u. a. der ehemalige ASVler Ayhan Kaya kampflos zu punkten. Dies könnte auch ausschlaggebend für die Niederlage gewesen sein.

Die nächsten Heimkämpfe:
Am Martini-Samstag, 08.11.2014, erwarten wir im Lokalderby den TSV Meimsheim I + II.
Zuletzt war unser ASV I deutlich unterlegen und ASV II konnte nur 9 Punkte im Kampf gewinnen. Diesmal wollen wir dem TSV den einen und anderen Punkt abringen.
Es sind spannende Kämpfe zu erwarten und wir zählen auf die Begeisterung unseres treuen Publikums. Wenn auch ersatzgeschwächt, geben unsere Ringer alles um zu bestehen. Unterstützen Sie unsere Sportler.
ASV II – TSV Meimsheim II Kampfbeginn 18.00 Uhr
ASV I – TSV Meimsheim I Kampfbeginn 19.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.