ASV II unter Wert geschlagen

2014
ASV II unterliegt knapp gegen den KSV Lauffen

Mit 28:24 musste sich unsere Mannschaft in der Bezirksklasse gegen den KSV Lauffen geschlagen geben. Lars Fleischmann kam ohne Gegner zu seinen Punkten in 57kg (GR+F). Ebenso Alexander Dobler in 61kg (F). 66kg (GR) hatten wir im ersten Durchgang nicht besetzt. Peter Molnar unterlag in 74k(F) mit 12 Punkten in Front liegend noch auf Schulter. Im klassischen Stil konnte er sich jedoch behaupten und siegte mit technischer Überlegenheit bereits nach 2:35 Minuten. Dieses Erfolgserlebnis gönnen wir unserem offensiv ringenden Peter Molnar. Udo Egner kam in 86kg (GR) gleich mit der ersten Aktion zum Schultersieg. Im zweiten Durchgang erhielt er die Punkte im Freistil wegen Übergewicht seines Gegners. Dieter Stammer konnte gegen seine Kontrahenten in 98kg (GR+F) nicht bestehen und die Schulterniederlagen nicht abwenden. Auch Dominik Egner verlor seine Kämpfe im Schwergewicht 130kg (GR+F) auf Schulter. Der KSV Lauffen war diesmal deutlich besser aufgestellt wie im Vorkampf. Dennoch wäre mit einem Mann mehr für die 66kg und der besetzten Klasse 61 kg im klassischen Stil eine Niederlage abgewendet worden. Schade, denn wir könnten in der Bezirksklasse weiter vorne stehen.

ASV I in der Landesliga ohne Chance gegen den Tabellenersten AV Hardt

Unser ASV I musste sich wie erwartet dem Tabellenersten AV Hardt deutlich geschlagen geben. So war man mit realistischen Erwartungen und dazu wieder mit einem veränderten Team in den Schwarzwald gefahren. Oliver Most zeigte gegen Josip Nad auch im klassischen Stil (57kg) eine gute Leistung. Deutlich flinker wie sein Gegner siegte er völlig verdient mit 8:1 Punkten. Danach stand Nedim Ceylan im Schwergewicht 130kg (F) der kroatische Spitzenringer Tomislav Lavric gegenüber. Nichts zu holen gegen den äußerst kräftigen und technisch versierten Gegner. TÜ in der ersten Hälfte. In 61kg (F) stand wieder Daniel Brunner im Team. Gute Ansätze von Daniel, aber leider ist er in dieser Runde nicht in guter Verfassung und verlor nach einer missglückten Aktion gegen Tobias Broghammer auf Schulter. In 98kg (GR) musste Alex Voth ran. Gegen den 25 Jahre älteren Wolfgang Jauch fehlte es dann doch an Erfahrung. Bereits mit der ersten Aktion, einem Hüftschwung, kam er auf Schulter. 66kg (GR) hatten wir nicht besetzt. Lars Reichert war im Hinkampf klarer Punktsieger gegen Thomas Hettich. Diesmal war er in 86kg (F) zu leichtfertig und ließ seinen Gegner agieren. Eine Unachtsamkeit nützte der Gegner zum Schultersieg. Zum ersten mal überhaupt stand Erkin Sahin in einem Wettkampf auf der Matte. In 66kg (F) war er gegen Christian Bösinger chancenlos und verlor schnell auf Schulter. Bernd Moll, immer noch nicht fit, konnte in 86kg (GR) nicht bestehen und verlor ebenfalls auf Schulter. In 75kg (GR) fand Louis Valet gegen Johann Reswich keine Mittel. In der zweiten Hälfte musste er die technische Überlegenheit seines Gegners hinnehmen. Über die vollen 6 Minuten musste Oguz Sahin ringen. In einem spannenden Kampf lieferte er sich gegen Markus Flaig ein hartes Duell. Am Ende siegte Oguz als der flinkere Ringer nach Punkten beim Endstand von 13:17.
Mit einer Niederlage 32:4 traten wir den Heimweg an. Ein Punkt weniger wie im Vorkampf. Wenige Punkte mehr wären drin gewesen.
Nun gilt es für beide Teams sich auf den nächsten Heimkampf vorzubereiten. Vor allem ist es enorm wichtig, dass alle Ringer wieder fit und bereit sind und auch im Training Willen und Biss zeigen. Dann wird es gelingen im Derby gegen die Haller Punkte zu sammeln und das Publikum wieder einen begeisterten Kampfabend erleben zu lassen.

Nächste Heimkämpfe – Lokalderby – 22.11.2014
ASV II – RG SHA/Wüstenrot II Kampfbeginn 18.00 Uhr
ASV I – RG SHA/Wüstenrot I Kampfbeginn 19.30 Uhr
PwR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.