Bittere Niederlage in enorm wichtiger Phase

2015
Gegen den TSV Ehningen II gab es eine schmerzliche 15:16 Niederlage im Heimkampf. Zwar stellte sich der TSV Ehningen wie auch schon der KV Plieningen und der AC Röhlingen gegen uns besser auf. Dennoch hätte es zu einem wichtigen Sieg für unser Team reichen sollen. Es kam anders. In 57 kg Freistil beherrschte Oliver Most den Ehinger Vlasios Zormpas deutlich und siegte in der ersten Kampfhälfte auf Schulter. Nach glücklosen Kämpfen in 130 kg Freistil gelang es Andreas Schneider diesmal seinen Gegner Steffen Rachwalski auf die Schultern zu legen. Einen schweren Stand hatte Anton Feldt in 61 kg GR gegen den ehemaligen Bundesligaringer Constantin Bulibasa. Nichts zu machen und Schulterniederlage für Anton. Markus Egner ging über die volle Zeit und errang gegen Stefan Sailer in 98 kg GR einen 2:0 Punktsieg. Daniel Brunner stand in 66 kg FR Tarik Yilmaz gegenüber. Anfangs erzielte Daniel seine Wertungen. Durch überhastete Aktionen und fehlende Cleverness ließ er seinen Gegner das Geschehen diktieren und verlor unter Wert auf Schulter. In 86 kg Freistil wurden von Lars Reichert Punkte erwartet. Gegen den Grichisch-Römisch Kaderathleten Kai Rachwalski ließ er sich jedoch dessen klassischen Stil aufdrängen und fand überhaupt nicht in den Kampf. Vorzeitig musste er den Kampf auf Schulter geschlagen abgeben. In 66 kg GR unterlag Marcel Pomper dem Freisstilkader Alexander Mutz nach mehreren Durchdrehern und ankippen durch technische Überlegenheit. Ein sauberer Wurf über die Brust gelang Louis Valet in 75 kg GR gegen Marco Schmidt, mit dem er den Gegner auf die Schultern zwang. Beim Stand von 13:16 hatte Patrik Messer mit Samuel Siegel keinen leichten Gegner. Dennoch gelang Patrik ein verdienter 9:6 Punktsieg. Die Schulterniederlagen waren nicht mehr wett zu machen. 15: 16 ist äußerst bitter und somit steht unser Team auf dem vorletzten Platz in der Landesklasse vor dem AC Röhlingen II. Die Rückrunde muss super laufen um am Ende nicht hinten zu stehen.
Jetzt gilt es die Pause bis zum nächsten Auswärtskampf am Vormittag des Martinisonntag in Obereisesheim für Aufbauarbeit zu nutzen und keinesfalls mit Trainingseinheiten zu schludern. Alle Mannschaftsteile müssen jetzt geschlossen und konzentriert dran bleiben und zueinander stehen.
Für den letzten Heimkampf am 05.12.0215 gegen den AC Röhlingen benötigt unser Team den vollen Rückhalt unserer Zuschauer!

Auswärtserfolg unserer 2. Mannschaft

Mit 24:32 konnte unser ASV II den Kampf in der Bezirksklasse beim VfL Neckargartach für sich entscheiden. Unbesetzte Gewichtsklassen auf beiden Seiten zeigen das Dilemma durch fehlende Athleten. 57 kg und 75 kg konnten wir nicht besetzten, 98 kg und 130 kg blieben seitens des VfL unbesetzt. Die Punkte 61 kg Freistil gingen durch Übergewicht des Gegners an Lars Fleischmann. 61 kg GR war vom VfL ebenfalls unbesetzt. Bernd Moll legte seinen Gegner Markus Macun im klassischen Stil wie auch im Freistil in 86 kg auf die Schultern. Alexander Dobler musste gegen Niklas Rauhut in 66 kg GR und gegen Sergej Demcenko in 66 kg Freistil eine Schulterniederlage hinnehmen.
Für alle treuen Fans und besonders diejenigen, die schon immer mal ins Ringen kommen wollten, hier die Termine:
Samstag, 07.11.2015 – Auswärtskampf
RG Schwäbisch Hall/ Wüstenrot II – ASV II Kampfbeginn 18.00 Uhr
Sonntag, 08.11.2015 – Auswärtskämpfe
VfL Obereisesheim II – ASV II Kampfbeginn 10.00 Uhr
VfL Obereisesheim I – ASV I Kampfbeginn 11.30 Uhr
Samstag, 21.11.2015 – Heimkämpfe
ASV II – TSV Meimsheim II Kampfbeginn 18.00 Uhr
ASV I – KV Plieningen Kampfbeginn 19.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.