Knappe Niederlage gegen den Favoriten KV Plieningen

2015
Am Samstag musste unsere 1. Mannschaft eine 16:20 Niederlage in der Landesklasse gegen den Tabellendritten hinnehmen. Wie im Vorkampf setzte sich Oliver Most gegen Johannes Hörlein durch. Auch im GR 57 kg legte er seinen Gegner vorzeitig auf die Schultern. Einen schweren Stand hatte Andreas Schneider gegen den in dieser Runde noch ungeschlagenen Thorsten Winkler. Den Versuch eines Kopfhüftschwungs konnte Andreas leider nicht komplett ausführen um damit für eine Überraschung zu sorgen. Der Plieninger war Andreas in 130 kg GR körperlich überlegen und setzte sich mit technischer Überlegenheit durch. Wiederum siegte Anton Feldt auch im Freistil in 61 kg gegen Georgis Marianos. Anton ist einfach super gut drauf und siegte auf Schulter. Im anschließenden Kampf in 98 kg FR hatte Lars Reichert keine Mühe mit Jens Winkler. In der höheren Gewichtsklasse musste er seine konditionelle Stärke beim Schultersieg nach knapp einer Minute nicht zeigen. Zu schnell wurde der Kampf in 66 kg GR abgegeben. Daniel Brunner ließ sich von Chris Hinderer mit einem Kopfhüftschwung überraschen und lag damit bereits mit der ersten Aktion auf der Matte. Einen starken Kampf lieferte Dr. Wolfgang Klein in 86 kg GR ab. Nach Jahren zum ersten mal wieder für den ASV vor heimischem Publikum auf der Matte zeigte er seine technische Klasse. Deutlich nach Punkten führend schulterte er den Plieninger Benny Manuel Willhaus in der zweiten Kampfhälfte. Beim Stand von 16:8 gab es nur noch die Hoffnung auf einen glücklichen Sieg oder knappe Niederlagen. Gegen den starken Robert Kardos konnte Marcel Pomper keine Aktion setzten. In 66 kg FR musste er sich auf Schulter geschlagen geben. Der technisch stärkste Ringer des KV Plieningen stand Patrik Messer in 75 kg FR gegenüber. Wie bereits im Vorkampf zeigte Peter Fabinyi seine Klasse im Bodenkampf. Durch technische Überlegenheit musste sich Patrik geschlagen geben. Der Kampf in 75 kg GR wurde bereits auf der Waage verloren. Louis Valet musste sich auch auf der Matte durch einen Schultersieg von Mathias Krauter geschlagen geben. Ein Ziel muss es sein, die Niederlagen mit 4 Punkten zukünftig zu vermeiden und die Begegnungen damit länger auszukämpfen. Die Tabelle gibt den wahren Leistungsstand unseres Teams nicht wieder. Aber am Ende zählen nur Punkte. Gegen den AC Röhlingen und im letzten Kampf gegen den TSV Ehningen sollte unser Team noch Punkte mitnehmen können.

2. Mannschaft mit deutlichem Sieg gegen den TSV Meimsheim II

Einen ungefährdeten Sieg konnte unsere 2. Mannschaft in der Bezirksklasse verbuchen. Gegen den TSV Meimsheim II war unser Team beim 32:20 in allen Gewichtsklassen präsent. Melvin Brommer erhielt wieder seinen Einsatz in 57 kg GR um weitere Wettkampferfahrung zu sammeln. Gegen Eugen Hogel kam er auch zu einer sehenswerten 4er-Wertung. Am Ende musste er sich dennoch auf Schulter geschlagen geben. Lars Fleischmann konnte diesmal in 61 kg FR überzeugen. Dabei musste er für den 21:7 Punktsieg gegen Nico Nawrath über die volle Kampfzeit gehen. Erkin Sahin konnte in 66 kg GR lange Zeit bestehen. Er war noch zu konzentriert auf die eigenen Aktionen und musste einige Punkte mit dem Fuß außerhalb der Kampfzone abgeben. In Summe genügte dies dem Gegner für die technische Überlegenheit. Nils Reichert erwischte in 75 kg Freistil einen guten Start gegen den kompakten Julian Hammel. Innerhalb der ersten Minute hatte er seinen Gegner auf den Schultern. In 86 kg stand nach längerer Zeit wieder Erwin Proskurin auf der Matte. Ganz abgeklärt bestimmte er den Beginn des Kampfes und kam sofort zum Schultersieg. Ohne Kampferfahrung hatte Julian Peery in 98 FR gegen Jascha Winkler nicht die nötigen Mittel. So nutzte der Meimsheimer einen Versuch von Julian zum Konter und zum Schultersieg. Dominik Egner kam in 130 kg GR kampflos zu Punkten. Ebenso im Rückkampf im Freistil. Im Rückkampf 57 kg Freistil war unser Nachwuchsringer Felix Stammer gefordert. Fast bis zur dritten Minute konnte er gegen Eugen Hogel bestehen. Dann musste er die technische Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Mit zunehmenden Einsätzen gewinnt Felix an Selbstvertrauen. Lars Fleischmann konnte in seiner Stilart, GR, in 61 kg einen Schultersieg gegen Nico Nawrath verbuchen. In der ersten Hälfte war der Kampf durchaus ausgeglichen und Vorteile waren eher beim Meimsheimer zu sehen. Doch dann packte Lars einen sauberen Kopfhüftschwung aus und entschied diesen Kampf für sich. Besondere Freude kam in 66 kg Freistil auf. Nach einer Minute Kampfdauer kam Erkin Sahin zum verdienten Schultersieg gegen Baisangur Semiev. Der erste Sieg für Erkin sollte ihn ermuntern auch mit Trainingsleistungen dran zu bleiben. In 75 kg GR war Nils Reichert gegen Julian Hammel schon fast in aussichtsloser Lage am Mattenrand. Gerade noch konnte er sich aus der Situation befreien. Sein Gegner lag mit 8:1 vorne als Nils den Kampf drehte und den Gegner auf die Schultern zwang. In 86 kg Freistil wurde Bernd Moll von Jascha Winkler überrascht. Gerade als Bernd das Heft in die Hand nahm genügte eine Unachtsamkeit zur entscheidenden Aktion des Gegners. So musste sich Bernd auf Schulter geschlagen geben. In 98 kg GR musse Erwin Proskurin über die volle Kampfzeit gehen. Am Ende stand ein knapper aber verdienter 7:5 Punktsieg für Erwin, dessen konditionelle Verfassung hier geprüft wurde. Eine ansehnliche Mannschaftsleistung unserer neun Ringer führte zum verdienten Sieg. Eine sehenswerte Begegnung für die Zuschauer.

Der nächste Kampf unserer 2. Mannschaft findet am 27.11.2015 in Lauffen statt. Unsere 1. Mannschaft muss die Auswärtsreise am 28.11.2015 zum Tabellenersten antreten.

Freitag, 27.11.2015 – Auswärtskampf

KSV Lauffen – ASV II Kampfbeginn 20:30 Uhr

Samstag, 28.11.2015 – Auswärtskampf

TSV Musberg – ASV I Kampfbeginn 19.30 Uhr

Samstag, 05.12.2015 – letzte Heimkämpfe dieser Runde

ASV II – KG Neckar-Brücke Kampfbeginn 18.00 Uhr

ASV I – AC Röhlingen II Kampfbeginn 19.30 Uhr

Unsere 1. Mannschaft braucht bei diesem letzten Heimkampf gegen den Tabellennachbarn die volle Unterstützung aller Ringkampfsportfreunde!

Samstag, 12.12.2015 – Auswärtskampf

TSV Herbrechtingen II – ASV I Kampfbeginn 18.30 Uhr

Samstag, 19.12.2015 – Auswärtskampf

TSV Ehningen II – ASV II Kampfbeginn 18.00 Uhr

Zum letzten Kampf gegen den TSV Ehningen fahren wir wieder mit dem Bus.

Wir freuen uns über den Besuch vieler Ringkampfsportfreunde. Unterstützen Sie unsere Teams!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.