Erwartete Auswärtsniederlage gegen den Tabellenführer

2015
Am Samstag kehrte unsere 1. Mannschaft mit einer 31:4 Niederlage im Duell in der Landesklasse gegen den TSV Musberg zurück. Gegen den ambitionierten Ersten war man nicht in voller Mannschaftsstärke angetreten. Wieder einmal konnte sich Oliver Most in 57 kg GR behaupten. Mit seinem Schultersieg gegen Dennis Vohl erhielt er die vier Punkte für unser Team. Andreas Schneider konnte in 130 kg GR gegen Stefan Stäbler nichts ausrichten und musste sich vorzeitig auf Schulter geschlagen geben. Anton Feldt konnte gegen Marco Braun in 61 kg Freistil gut mithalten und auch Aktionen setzen. Am Ende war die 14:6 Punktniederlage jedoch nicht abzuwenden. Diesmal stand Julian Peery in 98 kg Freistil, dem Musberger Michael Böpple gegenüber. Julian hat noch nicht die Wettkampferfahrung und konnte in dieser Klasse seinem Gegner nicht Paroli bieten. Schulterniederlage in der ersten Hälfte. Beide Stilarten in 66 kg waren vom ASV nicht besetzt. Bernd Moll unterlag in 86 kg GR erst in der zweiten Hälfte Andre Ehrmann durch Technische Überlegenheit (TÜ). Auch Marcel Pomper hatte seinem Gegner Tim Dennis Voelker in 75 kg GR nichts entgegenzusetzen und unterlag ebenfalls durch TÜ. Gegen den Spitzenringer und rumänischen Meister Adrian-Jonut Moise konnte Patrik Messer in 75 kg Freistil bis in die zweite Hälfte bestehen. Dann musste auch er sich durch TÜ geschlagen geben.

Sieg unserer 2. Mannschaft in der Bezirksklasse

Mit einer in voller Mannschaftsstärke angetretenen 2. Mannschaft wurde ein 36:20 Sieg gegen den KSV Lauffen mit nach Hause genommen. Dank des schwach besetzten Gegners erhielten Melvin Brommer in 57 kg GR/FR, Dominik Egner 130 kg GR/FR, Bernd Moll 86 kg FR und Peter Molnar 86 kg GR und 98 kg GR kampflos Punkte. Lars Fleischmann musste sich in 61 kg Freistil wie auch im klassischen Stil gegen Matthias Dath auf Schulter geschlagen geben. Ebenso Nils Reichert in 75 kg Freistil gegen Florian Yannick Harnecker. Obwohl er hier den Gegner schon fast auf den Schultern hatte wurde die Aktion vom Kampfrichter abgepfiffen. Im klassischen Stil konnte Nils jedoch durchaus überzeugen und legte in 75 kg seinen Gegner Christian Paul Link in der ersten Kampfhälfte auf die Schultern. Ganz beachtlich hat Erkin Sahin in 66 kg GR begonnen. Obwohl er sich durch TÜ gegen Hasan Sagir geschlagen geben musste, zeigte er doch Fortschritte in seinen Fassarten und kann sich bei entsprechendem Training noch um einiges steigern. Im Freistil gegen Michael Albert musste er nach einem harten Fight die TÜ seines Gegners Michael Albert anerkennen. Im Freistil fehlen ihm noch die Techniken um bei einem derart kompakten und motivierten Gegner die Wertungen zu setzen. Auch muss betont werden, dass der gut gemeinte Zuspruch vom Mattenrand in diesem Kampf den Ringer eher behinderte. Erneut darf festgehalten werden: Volle Mannschaftsstärke bringt Punkte und fördert die Gemeinschaft.

Samstag, 05.12.2015 – letzte Heimkämpfe dieser Runde
ASV II – KG Neckar-Brücke Kampfbeginn 18.00 Uhr
ASV I – AC Röhlingen II Kampfbeginn 19.30 Uhr

Samstag, 12.12.2015 – Auswärtskampf
TSV Herbrechtingen II – ASV I Kampfbeginn 18.30 Uhr

Samstag, 19.12.2015 – Auswärtskampf
TSV Ehningen II – ASV II Kampfbeginn 18.00 Uhr

Zum letzten Kampf gegen den TSV Ehningen fahren wir wieder mit dem Bus.

Wir freuen uns über den Besuch vieler Ringkampfsportfreunde. Unterstützen Sie unsere Teams!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.