Heimniederlage zwingt ASV in die Relegation

Im letzten Kampf der Runde am 21.12. gelang der 1. Mannschaft kein Sieg gegen den RSV Benningen II. Felix Peter startete mit einem Schultersieg bis 57 kg GR. Alan Shaipov war bis 130 kg Freistil ebenfalls mit einem Schultersieg erfolgreich. In der Klasse bis 61 kg Freistil konnte sich Lars Fleischmann nicht entscheidend durchsetzen und musste sich nach Punkten geschlagen geben. Markus Egner wurde bis 98 kg GR die Chance auf eine knappe Punktniederlage genommen. Bereits 5 Sekunden nach der Kampfpause wurde er in die Bodenlage geschickt, die der Gegner mit Durchdrehern und Ankippen zur technischen Überlegenheit nutzte. Felix Egner stemmte sich verbissen gegen eine Niederlage bis 66 kg GR. Gegen den stärksten Ringer des RSV konnte er die technische Niederlage nicht abwenden. Bis 86 kg GR ließ sich Louis Valet zu einem erneuten Wurf über die Brust hinreißen und wurde dabei auf Schulter abgefangen. Mohammad Esa Ahmadi verhielt sich im Kampf bis 71 kg Freistil leider unsportlich und wurde zu Recht disqualifiziert. Wiederum überzeugend wies Wolfgang Klein seinen Gegner in die Schranken und verließ als 11:2 Punktsieger im Limit bis 80 kg GR die Matte. Devran Sahin war bis 75 kg GR zu nachlässig und musste sich nach einem Wurfversuch auf Schulter kontern lassen. Im letzten Kampf siegte Patrik Messer bis 75 kg Freistil technisch überlegen. Endstand 15:22. 

2. Mannschaft gut aufgestellt

Dank einer vollständigen Mannschaft siegte die Zweite beim letzten Heimkampf mit 40:12 gegen den KSV Kirchheim. Allerdings war der KSV nur mit einer Riege von lediglich drei Ringern angetreten. Auf der Matte überzeugte Phillip Volz mit einem Schultersieg bis 66 kg GR. Einen tollen Kampf zeigte Tim Zethmeyer bis 66 kg Freistil. Tim legte seinen Gegner in der zweiten Minute auf die Schultern. Zu einem schnellen Schultersieg kam auch Daniel Brunner bis 75 kg GR. Vitali Renz war ohne Chance und musste sich bis 75 kg Freistil auf Schulter geschlagen geben. Nils Reichert fand gegen seinen schwereren Gegner im Limit bis 86 kg GR nicht die Mittel und musste sich in der zweiten Kampfhälfte technisch geschlagen geben. Im Limit bis 98 kg GR musste Nils gegen selbigen Gegner eine Schulterniederlage hinnehmen. Zu kampflosen Punkten kamen Loris Ademaj, Anton Feldt, Bernd Moll, Marc Reichert und Ben Reichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.