Hohe Niederlage gegen Plieningen

KV Plieningen – ASV Möckmühl I 30:8Gegen die deutlich verstärkten Plieninger konnte unsere erste Mannschaft nicht viel ausrichten und musste sich mit 8:30 geschlagen geben. Die Gewichtsklasse bis 55 kg im freien Stil hatten die Plieninger nicht besetzt, somit kam Sven Rauhut kampflos zu den Punkten. Im Schwergewicht konnte Marc Reichert (120 kg griechisch-römisch) gegen den starken Aliaksandr Shyshko nichts ausrichten und musste sich auf Schulter geschlagen geben. Zu verhalten kämpfte Philipp Westpfahl (60 kg GR) gegen Eros Calza. Folge dessen kassierte er eine 4:16 Punktniederlage. Markus Egner (96 kg FS) konnte Behar Rohleder nicht gefährden, er verlor mit 0:9. Martin Engler (66 kg FS) wurde von Mathias Krauter in der vierten Minute mit 0:16 ausgepunktet. Auch der Möckmühler Trainer Miroslaw Latusinski (84 kg GR) fand gegen Bogdan Eismont nicht die richtigen Mittel und verlor mit 0:14. Mario Beerbaum (66 kg GR) musste sich dem Angriffswirbel von Aliaksei Latyshen beugen. Mario verlor in der vierten Minute mit 1:16. Nedim Ceylan (84 kg FS) ließ Edgar Schuldt keine Chance, er schulterte den Plieninger beim Stand von14:0. Die Gewichtsklasse 74 kg im freien Stil konnte der ASV nicht besetzen. Im letzten Kampf musste Daniel Vasilenko (74 kg GR), trotz guter Leistung gegen Andreas Kranich, eine Schulterniederlage hinnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.