Ertse Mannschaft unterliegt AB Aichhalden II

AB Aichhalden II – ASV Möckmühl I 26,5:4,0
Gegen die jungen und starken Aichhaldener konnten die Möckmühler Ringer nicht viel ausrichten und verloren deutlich mit 4:26,5. Im ersten Kampf konnte Sven Rauhut (55 kg; Freistil) gegen Johannes Erath nicht punkten und musste sich mit 0:6 geschlagen geben. Marc Reichert (120 kg, griechisch-römisch) wurde von Stefan Maier in der dritten Minute mit 0:15 ausgepunktet. Mario Beerbaum (60 kg GR) lag gegen Tobias Schröder lange Zeit mit 3:0 in Führung. Kurz vor Schluss ließ sich Mario bei einer Aktion am Mattenrand überraschen und verlor mit 3:5. Eine starke kämpferische Leistung zeigte Markus Egner (96 kg FS) gegen Michael King. Markus bezwang den Aichhaldener mit 3:1. Mariusz Rysak (66 kg FS) fand keine Mittel gegen die schnellen Aktionen von Fadeew Kirill. Mariusz verlor in der sechsten Minute auf Schulter. Da es im Kampf von Wolfgang Klein (84 kg GR) gegen Fabian Hofer nach drei Minuten immer noch 0:0 stand, wurde der Kampf nach der Pause mit dem Zwiegriff begonnen, wobei sich Wolfgang den entscheidenden Punkt zum 1:0 erkämpfte. Die Gewichtsklasse 66 kg im griechisch-römischen Stil konnte der ASV nicht besetzen. Nedim Ceylan (84 kg FS) musste sich gleich zu Beginn dem Aichhaldener Daniel Hofer auf Schulter geschlagen geben. Im Folgekampf verlor Piotr Widz (74 kg FS) durch eine umstrittene Wertung in der Verlängerung gegen Jörg Niemann mit 3:4. Im letzten Kampf wurde Daniel Vasilenko (74 kg GR) von Andreas Keller mit 0:15 in der zweiten Minute ausgepunktet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.