Zweite Mannschaft unterliegt beim Tabellenführer

KSV Marbach – ASV Möckmühl II 19:13

Die zweite Mannschaft vom ASV musste sich am vergangenen Samstag beim Tabellenführer dem KSV Marbach mit 13:9 geschlagen geben. Im Auftaktkampf verlor Ömer Durusu (55 kg griechisch-römisch) gegen Oliver Alexander in der zweiten Runde auf Schulter (0:4). Eine sehenswerte Leistung zeigte Christian Heinle (120 kg Freistil) gegen den 13 Kilogramm schwereren Tobias Wielki. Christian punktete den Marbacher in den ersten beiden Runden vorzeitig aus. In der dritten Kampfrunde ließ Chris seinem Gegner nach einem Konter keine Chance mehr und legte ihn auf die Schultern (4:4). Vladimir Andrejew (60 kg FS) kam kampflos zu den Punkten (8:4). Der Marbacher Stefan Hafenrichter nutzte in der dritten Runde eine Unachtsamkeit von Bernd Moll (96 kg GR) zum Schultersieg (8:8). Einen harten Fight lieferten sich Sven Rauhut (66 kg GR) und Markus Götz. Der Marbacher, der sechs Kilogramm mehr auf die Waage brachte als Sven, machte sich seine körperliche Überlegenheit zu nutzen. Sven konnte an diesem Abend nur eine Kampfrunde gewinnen und musste sich nach vier Runden geschlagen geben (9:11). Nedim Ceylan (84 kg FS) nutzte in der zweiten Runde im Bodenkampf seine Chance und legte Daniel Fischer mit dem Gongschlag auf die Schultern (13:11). Bernd Heinle (74 kg FS) fand keine Mittel gegen die schnellen Angriffe von Matthias Hafenrichter. Bernd wurde in allen drei Runden vorzeitig ausgepunktet (15:11). Im letzten Kampf des Abends wurde Klaus Herlein (74 kg GR) von Marcus Paa gleich in der ersten Runde mit einem Hüftschwung überrascht und musste sich auf Schulter geschlagen geben (Endstand 13:19).

Vorschau:
Samstag, 09.12.2006
20.00 Uhr ASV Möckmühl I – RG Böckingen/Nordheim
19.00 Uhr TSV Meimsheim II – ASV Möckmühl II
Am nächsten Samstag trifft unsere erste Mannschaft auf die Ringgemeinschaft aus Böckingen/Nordheim. Den Vorrundenkampf konnten unsere Ringer mit 31:8 gewinnen. Der ASV freut sich über Ihren Besuch in der Turnhalle im Lehle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.