Deutliche Niederlage gegen Remseck

2010
KVA Remseck – ASV Möckmühl I 29:4

Im Auftaktkampf der Verbandsrunde 2010 mussten unsere Ringer gegen den Aufstiegsaspiranten Remseck eine deutliche 4:29 Niederlage hinnehmen. Trotz sehr schöner Einzelkämpfe war es lediglich Sven Rauhut vorbehalten, bei den sehr starken Remseckern Punkte zu holen.

55 kg FS Vincent Heumann – Sven Rauhut SN (2:0; 0:3)
Gegen den talentierten Nachwuchsringer Vincent Heumann fand Sven in der ersten Runde nicht richtig in den Kampf und musste diese mit 0:2 seinem Gegner überlassen. Im zweiten Kampfabschnitt dominierte er dann das Geschehen und schulterte Heumann mit einer Freistilzange (0:4).

120 kg FS Alexander Baraga – Marc Reichert PS (3:0; 4:0; 1:0)
Geschickt dominierte der Kontrahent von Marc in allen drei Runden das Kampfgeschehen und sicherte somit einen verdienten Punktsieg (3:4).

60 kg GR Oliver Daubner – Peter Jakob Schultersieg (4:0)
In seinem Debüt in der ersten Mannschaft traf Peter Jakob auf den erfahrenen Oliver Daubner. Gleich zu Beginn geriet Peter in die gefährliche Lage. Obwohl er bei weitem noch nicht auf der Schulter lag kam bereits der Pfiff vom Kampfrichter, was die Schulterniederlage für Peter bedeutete (7:4)

96 kg GR Jan Lugasi – Miroslaw Latusinski PS (3:0; 4:0; 1:0)
Mit Jan Lugasi traf Miro auf einer der stärksten Remsecker Ringer. Im Standkampf lieferten sich die beiden Ringer ein konditionell anspruchsvolles und ausgeglichenes Duell. Im Bodenkampf konnte Miro die starken Durchdreher von Lugasi nicht abwehren und musste sich in allen drei Runden geschlagen geben (10:4).

66 kg FS Marvin Markovic – Mario Beerbaum PS (4:1; 4:0; 2:0)
Die erste Runde verlor Mario durch eine klare Fehlentscheidung des Kampfrichters, da dieser für eine Aktion von Mario dem Remsecker die Punkte gab. Dennoch konnte sich Mario, trotz vieler Angriffsversuche, in den beiden folgenden Kampfabschnitten nicht durchsetzen und verlor nach Punkten (13:4)

84 kg FS Giovanni Zajfert – Bernd Moll Schultersieg (3:0; 3:0; 6:0)
Gegen Zajfert zeigte Bernd eine gute kämpferische Leistung. In der dritten Runde geriet er durch seinen Beinangriff in gefährliche Lage, was sein Gegner zum Schultersieg brachte (17:4).

66 kg GR Yannick Katz – Philipp Westpfahl Schultersieg (6:0; 8:0)
Ein richtiges Feuerwerk von Angriffen brannte Katz gegen Philipp ab. Nach einem Ausheber in der zweiten Runde kam der etwas umstrittene Pfiff zum Schultersieg für den Remsecker, der wohl in dieser Form in der Landesklasse kaum zu bezwingen sein wird (21:4)

74 kg GR Marius Deuscher – Marco Klärle Übergewicht ASV (4:0)
Marco war mit Übergewicht angetreten. Im ausgeführten Freundschaftskampf wurde er von Deuscher im ersten Kampfabschnitt gekontert und musste sich auf Schulter geschlagen geben (25:4).

74 kg FS Christian Wahlenmeier – Alex Voth Schultersieg (7:0; 4:0)
Auch Alex Voth debütierte an diesem Abend in der ersten Mannschaft. Gegen Wahlenmeier war jedoch nichts zu holen. In der zweiten Runde setzte Alex alles auf eine Karte, wurde dabei aber von Wahlenmeier beim Wurfversuch abgefangen und verlor anschließend auf Schulter (29:4).

Vorschau:
Am kommenden Samstag trifft die erste Mannschaft im Heimkampf auf den KSV Kirchheim. Im Vorkampf trifft die zweite Mannschaft auf den VfL Obereiseheim II. Achtung die Kämpfe beginnen bereits um 19.30 Uhr bzw. 17.30 Uhr.

Samstag 11.09.2010
19.30 Uhr ASV Möckmühl I – KSV Kirchheim
17.30 Uhr ASV Möckmühl II – VfL Obereisesheim II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.