Daniel Brunner holt sich Meistertitel

2012
Bei den württembergischen Meisterschaften im freien Stil war Daniel Brunner (C-Jugend) nicht zu stoppen. Souverän erkämpfte er sich in der Gewichtsklasse bis 42 kg den Meistertitel.

In der B-Jugend zeigten Oliver Most und Anton Feldt tolle kämpferische Leistungen.
Taktisch gut eingestellt sicherte sich Oli in der Gewichtsklasse bis 50 kg mit vier Siegen und einer Niederlage den Vizetitel.
Anton Feldt kam in der Gewichtsklasse bis 42 kg unter 14 Teilnehmern auf einen guten vierten Platz.
Pech hatte Patrik Messer, der sich in seinem zweiten Kampf bei einem Beinangriff am Kopf und an der linken Hand schwer verletzte. Dennoch wollte er nicht aufstecken und erkämpfte sich im Kampf um Platz fünf sogar noch einen Schultersieg. Wir wünschen Patrik auf diesem Wege gute Besserung!

Leider wurde Louis Valet nicht für das Turnier zugelassen, da die Verantwortlichen eine Narbe von einem Sturz im Sommer fälschlicherweise als einen Hautpilz ahnten.

Bei der C-Jugend machten unsere jungen Ringer ihre ersten Kampferfahrungen bei einem württembergischen Turnier:
Melvin Brommer (bis 32 kg) kam auf den neunten Platz. In der gleichen Gewichtsklasse belegte Marvin Pomper in der Gesamtwertung den zehnten Platz.
Florian Peter (bis 37 kg) kam auf den 13. Platz.

Bei der A-Jugend belegte Marcel Pomper in der Gewichtsklasse bis 54 kg den 8. Platz. In der Gewichtsklasse bis 84 kg kam Lars Reichert auf den 8. und Alex Voth auf den 9. Platz.

Aufgrund der guten Leistungen erhielten Oli Most und Patrik Messer eine Einladung zum Qualifikationslehrgang für die deutschen Meisterschaften. Bei diesem Lehrgang wird über eine Nominierung der Ringer für die deutschen Meisterschaften entschieden.

Wir gratulieren unseren Ringern zu den vollbrachten Leistungen und möchten uns natürlich auch bei den Betreuern recht herzlich bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.