Felix Egner ist Württembergischer Vizemeister

2016
Am 13. Februar fanden in Rommelshausen die Württembergischen Meisterschaften der A-, B- und C-Jugend im griechisch-römischen Stil statt.
Als einzigster Teilnehmer vom ASV Möckmühl ging Felix Egner in der B-Jugend im Gewichtslimit bis 54 kg an den Start. Im ersten Kampf gegen Leon Kaden vom TSV Meimsheim fackelte Felix nicht lange und legte seinen Gegner bereits in der zweiten Kampfminute auf die Schultern. Im nächsten Kampf gegen Nils Krautsieder vom KSV Unterelchingen standen sich zwei gleichwertige Ringer gegenüber. Kurz vor Kampfende riskierte Felix zu viel und er musste eine Schulterniederlage einstecken. Im dritten Kampf gegen Hans Häckel, ebenfalls vom KSV Unterelchingen, fand Felix wieder zu gewohnter Form und schulterte seinen Kontrahenten kurz vor dem Pausengong mit einem Nackenhebel. Nun ging es im letzten Kampf gegen den hoch favorisierten Paul Wahl vom SV Fellbach. Voll konzentriert und vom Trainer taktisch gut eingestellt ließ Felix seinen Gegner überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Seinerseits gelang es Felix immer wieder, vorbereitet durch die Armklammer, selbst Aktionen zu starten und zu punkten. Beim Punktestand von 12:3 für Felix gab der Fellbacher wenige Sekunden vor Schluss den Kampf entnervt auf. Somit belegte Felix im Endklassement einen sehr guten zweiten Platz.
Als Belohnung für die gezeigten Leistungen erhielt Felix vom Württembergischen Ringerverband eine Einladung zu den Lehrgängen um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Hierzu wünschen wir Felix viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.