Bronze für Felix Egner und Oliver Most bei den Württembergischen Meisterschaften

2016
Bei den Württembergischen Meisterschaften im Freistil am 30.01. in Neckargartach standen Felix Egner und Oliver Most auf dem Siegerpodest. Der ASV konnte bei der gut besetzten Meisterschaft mit 6 Ringern antreten. Felix Egner im Gewichtslimit bis 54 kg in der B-Jugend schulterte im internen Duell Eren Sahin im ersten Kampf. Gegen Dennis Warkentin vom ASV Schwäbisch Hall verließ er mit einem Punktsieg die Matte. In der dritten und fünften Runde musste er Niederlagen hinnehmen. In der vierten Begegnung konnte er gegen Nils Krautsieder vom KSV Unterelchingen mit einem knappen Punktsieg überzeugen. Am Ende die Bronzemedaille für Felix. Eren Sahin konnte in dieser starken Gruppe nicht bestehen und sammelte Erfahrungen bei seiner ersten Teilnahme auf einer Württembergischen Meisterschaft.

Oliver Most war in überragender Verfassung und fegte in fünf Kämpfen seine Gegner von der Matte. Schultersiege gegen Daniel Seel vom KV 95 Stuttgart und gegen Edison Kosumi vom VfL Neckargartach. Keine Chance hatte auch der sonst so starke Mirco Daniel Rodemich vom ASV Schwäbisch Hall. Mit starken Aktionen zu Viererwertungen legte er den sichtlich frustrierten Haller auf die Schultern. Mit einem Anschließend Sieg durch Technische Überlegenheit gegen David Weinberg vom VfL Neckargartach. Dazwischen ein deutlicher Punktsieg in der Begegnung mit Vlasios Zormpas vom TSV Ehingen. Im Halbfinale stand er Erik Schweter vom KSV Unterelchingen gegenüber, dem er den Sieg mit 6:4 Punkten überlassen musste. Der Kampf um Platz 3 gegen erneut Mirco Daniel Rodemich wurde als Aufgabesieg gewertet.

Lars Fleischmann (63 kg) unterlag im ersten Kampf gegen den DRB-Kaderringer Leon Gerstenberger auf Schulter. In zwei weiteren Begegnungen konnte er sich nicht durchsetzen um die nächsten Runden zu erreichen. Daniel Brunner konnte den ersten Kampf gegen Daniel Lenz vom VfL Neckargartach für sich entscheiden. Die anschließenden Kämpfe musste er auf Schulter abgeben. Nils Reichert ist für das Limit bis 76 kg zu leicht. Im ersten Kampf unterlag er dem späteren Württembergischen Meister Dimitrios Koutsogiannis vom VfL Kirchheim. Gegen Denis Fries vom ASV Schwäbisch Hall konnte er Punkte gut machen, musste sich aber dann doch auf Schulter geschlagen geben. Im Kampf um Platz 5 unterlag er als Führender mit 14:12 noch auf Schulter. Schade.

Die Niederlagen sind zu verkraften. Das Teilnehmerfeld war dieses Jahr sehr hoch und die Gewichtsklassen gut besetzt und teils auch ausgeglichen. Die Vergleiche mit den Ringern aus den anderen Verbänden sind wichtig und auch Ansporn. Kämpfe gegen Kaderathleten sind immer etwas Besonderes. Aber Kaderathleten haben wir ja auch.

Die Platzierungen unserer Ringer bei der Württembergischen Meisterschaft:

A-Jugend:
58 kg Oliver Most 3. Platz
63 kg Lars Fleischmann 8. Platz
69 kg Daniel Brunner 6. Platz
76 kg Nils Reichert 6. Platz
B-Jugend:
54 kg Felix Egner 3. Platz
54 kg Eren Sahin 6. Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.