Derbysieg in Meimsheim

Gegen den favorisierten TSV Meimsheim zeigte unser Team am Samstag eine starke Leistung. Obwohl seitens des ASV die Klasse bis 57 kg nicht besetzt war, stand es am Ende 19:27 für die Riege des ASV. In der Klasse bis 130 kg Freistil kam Alan Shaipov durch seine Einsteiger zu klaren Wertungen. Dennoch wurde er bei seinem ersten Versuch beinahe von Jascha Winkler gekontert. Alan siegte in der ersten Kampfhälfte auf Schulter. Philipp Volz hatte mit Moritz Schweiker einen talentierten Gegner bis 61 kg im klassischen Stil. Philipp fand keinen Zugriff und musste sich vorzeitig auf Schulter geschlagen geben. Gegen den Meimsheimer Jens Mack hatte Lars Reichert den erwartet schweren Stand. Bis 98 kg gr.-röm. war Mack aktiver. Lars gelang ein Kopfhüftschwung zu einer 4er-Wertung zum Pausenstand von 7:7. Doch in der zweiten Hälfte setzte sich der Gegner zum deutlichen 17:7 Punktsieg durch. Lars Fleischmann musste sich im Freistil gegen Luca Leon Scholz behaupten. Mit einem Wurf in der ersten Hälfte legte Lars die Basis für den 4:6 Punktsieg. Patrik Messer beherrschte Tobias Herbst im Limit bis 86 kg Freistil klar. Mit der Beinschraube holte er den Sieg durch technische Überlegenheit. In einer hart umkämpften Begegnung standen sich Felix Egner und Louis Sigmund bis 75 kg gr.-röm. gegenüber. Zur Pause führte Felix 1:6. In der zweiten Hälfte konnte der Gegner ausgleichen. Felix ging über seine konditionellen Möglichkeiten hinaus und sicherte sich mit weiteren Wertungen einen knappen 10:12 Punktsieg. Eine starke Leistung von Felix, getragen vom Willen zu siegen. Nach dieser Runde stand es 11:10 für den TSV. In der Rückrunde musste Lars Reichert wieder gegen Jens Mack antreten. In der Klasse bis 130 kg gr.-röm. konnte sich Lars aus der Umklammerung nicht lösen und musste durch mehreres Ankippen die technische Niederlage akzeptieren. Überraschend siegte Philipp Volz im Freistil bis 61 kg gegen Moritz Schweiker. Philipp lag nach Punkten hinten und nutzte seine Chance auf eine Revanche zum Schultersieg. Ein ganz wichtiger Sieg in dieser Phase. Klare Sache für Alan Shaipov bis 98 kg Freistil gegen Jascha Winkler.Zwei 4er- Wertungen und Schultersieg für Alan. Felix Peter zeigte gegen Alexander Blech einen guten Kampf. Im Limit bis 66 kg im klassischen Stil lag Felix schnell vorne und verpasste mit seinem Wurf den Gegner zu schultern. In der zweiten Hälfte kam auch der Gegner zu Wertungen und machte den Kampf noch spannend. Doch Felix hielt dagegen und sicherte sich einen 6:8 Punktsieg. Im Limit bis 86 kg gr.-röm. war Patrik Messer wiederum Tobias Herbst technisch überlegen. Trotz Überlegenheit verschenkte er keinen Punkt und entzog sich jeder Aktion des Gegners. Im entscheidenden letzten Kampf wurde die Willensstärke von Felix Egner nochmals deutlich. Bis 75 kg im Freistil attackierte Felix den Gegner mit Angriffen. Mit vier 4er-Wertungen und 2:19 Punkten war Felix gegen Louis Sigmund technisch überlegen und machte damit den Derbysieg für den ASV klar. Leider können die Kämpfe beim TSV , bedingt durch die Abstandsregeln, in dessen Halle nicht mit Zuschauern stattfinden.

Im nächsten Heimkampf am 27. November kommt es gleich wieder zum Derby mit dem TSV Meimsheim. Spannende Kämpfe sind zu erwarten. Es bleibt zu hoffen, dass die Kämpfe mit zahlreichen Zuschauern ausgetragen werden können und dürfen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.