Heimsieg

Beim ersten Heimkampf in dieser Verbandsrunde erkämpfte unser Team einen Heimsieg gegen den KSV Neckarweihingen II. Im ersten Kampf der Begegnung konnte Patrik Messer gegen Viktor Schlegel im Freistil bis 86 kg die erste Kampfhälfte für sich entscheiden. Die zweite Hälfte gestaltete sich durch eine Verletzung von Patrik äußerst schwierig. So musste er Schlegel einige Wertungen abgeben und sich mit 13:21 Punkten geschlagen geben. Im Mattenduell zwischen Felix Peter und Levi Ulamec im klassischen Stil bis 71 kg hat Felix zu wenig eigene Aktionen gesetzt und seine Möglichkeiten nicht abgerufen. In der zweiten Hälfte gewann der Gegner vorzeitig. Im Schwergewicht Freistil bis 130 kg standen sich die routinierten Athleten Markus Egner und Ernst Pfahl vom KSV gegenüber. Markus war in dieser Stilart technisch überlegen und sicherte die ersten Mannschaftspunkte für den ASV. Gegen den erfahrenen Khagani Abbasov tat sich Lars Fleischmann schwer. In der Klasse bis 66 kg Freistil war Abbasov zu abgeklärt, ließ Lars agieren um anschließend mit einfachen Mitteln zu kontern und zu punkten. Am Ende eine 6:10 Punktniederlage gegen Lars in einer Begegnung der die Freistilelemente fehlten. In der Kampffolge war die Klasse bis 57 kg nicht besetzt. Beim Stand von 9:4 für den KSV ging es in die Pause. Danach sollte der ASV deutlich punkten. Im Limit bis 98 kg Gr.-röm. hatte Lars Reichert wenig Mühe mit Paul Gutbrod. Lars beherrschte den Gegner und lag zur Halbzeit bereits mit 11:1 vorne. Der in der ersten Kampfhälfte noch verpasste Schultersieg folgte in Hälfte zwei mit einer sehenswerten Aktion. Einen motivierten Auftritt präsentierte Felix Egner den zahlreichen Ringkampfsportfreunden. Unter dem Beifall der Zuschauer zeigte Felix bis 75 kg Freistilringen mit Würfen, Beinangriffen und Durchdrehern. Klarer Überlegenheitssieg gegen Nils Weber. Das Limit bis 61 kg Gr.-röm. konnte der KSV nicht besetzen. Wie in der Vorwoche gingen die Mannschaftspunkte durch Ashkab Umakhanov an den ASV. Damit stand der Sieg für den ASV fest. Im letzten Kampf gab Daniel Vasilenko nach längerer Abstinenz von der Matte sein Bestes. Bis 80 kg im klassischen Stil konnte er noch nicht an alte Erfolge anknüpfen. Sein Versuch beim Wurf über die Brust wurde von Sascha Giese auf Schulter abgefangen. Mit sehenswerten Kämpfen gelang unserem Team ein anstrengender 16:13 Heimsieg.

Vorrunde

Sa. 24.09.2022 19:30 Uhr KG Königsbronn/Faurndau : ASV Möckmühl

Mo. 03.10.2022 15:00 Uhr TSG Nattheim II : ASV Möckmühl

Sa. 08.10.2022 19:30 Uhr ASV Möckmühl : SV Ebersbach II

Sa. 15.10.2022 19:30 Uhr ASV Möckmühl : ASV Nendingen

Rückrunde

Sa. 29.10.2022 19:30 Uhr ASV Nendingen : ASV Möckmühl

Sa. 05.11.2022 18:00 Uhr KSV Neckarweihingen II : ASV Möckmühl

Sa. 12.11.2022 19:30 Uhr ASV Möckmühl : KG Königsbronn/Faurndau

Sa. 26.11.2022 19:30 Uhr ASV Möckmühl : TSG Nattheim II

Sa. 03.12.2022 18:00 Uhr SV Ebersbach II : ASV Möckmühl

Sa. 17.12.2022 19:30 Uhr ASV Möckmühl : TSV Herbrechtingen II

UR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.