Die erste Mannschaft unterliegt der SG Weilimdorf

SG Weilimdorf – ASV Möckmühl I 17,5:14Unsere erste Mannschaft verlor beim Tabellenvorletzten der SG Weilimdorf mit 14:17,5 und muss nun um den Verbleib in der Verbandsliga bangen.
In der Gewichtsklasse bis 55 kg im freien Stil kam Sven Rauhut kampflos zu den Punkten. Ralf Moll (120 kg griechisch-römisch) konnte den ehemaligen deutschen Vizemeister Daniel Möbius nicht gefährden und musste sich mit 1:8 geschlagen geben. Verbissen kämpfte Johann Penner (60 kg GR) gegen Max Hanle, am Ende verlor er jedoch mit 5:8. Leider übersah der Kampfrichter das Nedim Ceylan (96 kg FS) den georgischen Juniorenmeister Petre Metreweli bereits geschultert hatte, somit wurde der Kampf fortgesetzt und Nedim verlor in der dritten Minute auf Schulter. Mario Beerbaum (66 kg FS) konnte gegen Neculai Mihai nicht punkten und musste sich mit 0:10 geschlagen geben. Nach mehreren Aushebern und einem Souplesse hatte Wolfgang Klein (84 kg GR) seinen Kontrahenten Sören Hinrichsen bereits in der dritten Minute mit 15:0 ausgepunktet. Keine Mühe hatte Yuri Khrabrov (66 kg GR) mit Daniel Abramok, er gewann in der zweiten Minute auf Schulter. Markus Egner (84 kg FS) konnte gegen den slowakischen Nationalringer Juraj Dancak Schadensbegrenzung betreiben, Markus unterlag mit 0:11. Piotr Widz (74 kg FS) und Stefan Vogt schenkten sich nichts, am Ende hatte der ASV-ler mit 3:2 die Nase vorn. Im letzten Kampf unterlag Andreas Guhl (74 kg GR) gegen Michael Berner mit 0:9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.