Deutlicher Sieg gegen Lauffen

KSV Lauffen – ASV Möckmühl I 10:30

Mit einem 30:10 Erfolg über den KSV Lauffen verteidigte der ASV Möckmühl die Tabellenführung in der Bezirksliga. Trotz der Ausfälle in den Gewichtsklassen bis 55 und 74 kg, konnten die Ringer des ASV einen deutlichen Sieg erkämpfen. Devran Sahin 55 kg konnte verletzungsbedingt nicht antreten und die Punkte gingen kampflos an Lauffen (0:4). Marc Reichert (120 kg griechisch-römisch) gab gegen Hasan Atici nur die erste Runde ab, ansonsten beherrschte er den Lauffener und erkämpfte einen Punktsieg (3:5). Oguz Sahin (55 kg GR) geriet gleich zu Beginn gegen den für Lauffen startenden Möckmühler Ayhan Kaya mit 0:5 in Rückstand. Oguz konnte noch ausgleichen, jedoch gab er kurz vor Schluss die entscheidende Wertung zum 5:6 ab. In den folgenden drei Runden drehte Oguz auf und punktete Kaya jeweils vorzeitig aus (6:6). Nedim Ceylan (96 kg Freistil) schulterte Mark Jvanits zu Beginn der zweiten Kampfrunde (10:6). Mario Beerbaum (66 kg FS) war seinem Gegner Claudio Aloi im Bodenkampf überlegen. Mario erkämpfte sich einen technischen Überlegenheitssieg (14:6). Miroslaw Latusinski (84 kg GR) legte Johann Trautmann mit einem Hüftschwung auf die Schultern (18:6). Einen technisch starken Auftritt hatte Philipp Westpfahl (66 kg GR) gegen Simon Laux. In der zweiten Runde suchte Philipp im Bodenkampf die Entscheidung und beendete den Kampf mit einem Schultersieg (22:6). Wolfgang Klein (84 kg GR) hatte Jens Löbe bereits in der ersten Runde mit einer Freistilzange auf den Schultern, jedoch wurde der Lauffener nochmals vom Gong gerettet. In der zweiten Runde gab es für seinen Gegner dann kein Entrinnen mehr, Wolfgang schulterte Löbe mit einem Doppelnelson (26:6). Die Gewichtsklasse 74 kg im freien Stil konnte der ASV nicht besetzen (26:10). Daniel Vasilenko (74 kg GR) hatte keinen Gegner und holte die Punkte kampflos für den ASV (Endstand 30:10).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.