ASV verteidigt erfolgreich die Tabellenführung

ASV Möckmühl I – TSV Benningen II 25:14

Erfolgreich verteidigte die erste Mannschaft vom ASV die Tabellenführung gegen den TSV Benningen II und bleibt weiterhin ungeschlagen. Sven Rauhut (55 kg Freistil) hatte keine Mühe mit Louis Marquardt. Sven punktete seinen Gegner in allen drei Runden vorzeitig aus (4:0). Im Schwergewicht stand Andreas Schneider gegen den starken Jens Barth auf verlorenem Posten. Andreas konnte die technische Überlegenheitsniederlage nicht verhindern (4:4). Einen starken Auftritt hatte Vladimir Andrejew (60 kg griechisch-römisch), der Pascal Oschetzki in der zweiten Runde mit einem Doppelnelson schulterte (8:4). Taktisch gut eingestellt kämpfte Nedim Ceylan (96 kg FS) gegen Ralf Storz. Nedim gelang es den gefährlichen Storz auf Distanz zu halten und konnte die erste Runde nach Punkten gewinnen. Im zweiten Kampfabschnitt riss Nedim den Benninger zu Boden und erkämpfte sich einen Schultersieg (12:4). Eine Topleistung zeigte Oguz Sahin (66 kg FS), der bei seinem Kampf gegen Pascal Fischer die Möckmühler Zuschauer begeisterte. Mit einem wunderschönen Untergriff, für den er die Höchstwertung erhielt, brachte er den Benninger in gefährliche Lage und erkämpfte sich eine Schultersieg (Pausenstand 16:14). Wolfgang Klein (84 kg GR) beherrschte Rene Würth in allen drei Runden und erkämpfte sich einen ungefährdeten Überlegenheitssieg (20:4). Philipp Westpfahl (66 kg GR) konnte gegen Heiko Krämer nur in der ersten Runde überzeugen. In den folgenden Kampfabschnitten ließen seine Kräfte nach und er musste sich nach Punkten geschlagen geben (21:7). Markus Egner (84 kg FS) kam erst gar nicht ins Schwitzen, er holte die Punkte kampflos (25:7). Klaus Herlein (74 kg FS) unterlag trotz guter Leistung dem Benninger Philipp Bühler nach Punkten (25:11). Den Schlusspunkt an diesem Tag setzte der Schiedsrichter, der Daniel Vasilenko (74 kg GR) im Kampf gegen Mark Bühler wegen angeblicher Beinarbeit in der fünften und entscheidenden Runde disqualifizierte und somit den Benninger zum Gewinner machte (Endstand 25:14).

ASV Möckmühl II – TSV Asperg II 16:16

Im Vorkampf konnte sich die zweite Mannschaft vom ASV gegen den Tabellenführer aus Asperg ein 16:16 Unentschieden erkämpfen. Ömer Durusu (55 kg FS) konnte nach zwei gewonnen und einer verlorenen Runde seinen Gegner im vierten Kampfabschnitt schultern (4:0). Karlheinz Messer (120 kg GR) wurde in der zweiten Runde beim Wurfversuch von Daniel Wagner gekontert und musste sich auf Schulter geschlagen geben (4:4). Ayhan Kaya (60 kg GR) hatte keinen Gegner und holte die Punkte kampflos (8:4). Christopher Wagner (96 kg FS) wurde von Calvin Fingerle geschultert (8:8). Manfred Wagner (66 kg FS) hatte Christopher Allen in allen drei Runden im Griff. Manfred erkämpfte einen Überlegenheitssieg (12:8). Bernd Moll (84 kg) fackelte nicht lange, er brachte Daniel Pantle gleich in der ersten Runde in die Bodenlage, aus der es für den Asperger kein entkommen mehr gab (16:8). Die Gewichtsklasse bis 74 kg im griechisch-römischen Stil konnte der ASV nicht besetzen (16:12). Im letzten Kampf musste sich Timur Griener (74 kg FS) seinem Gegner Sebastian Wahlenmeier auf Schulter geschlagen geben (Endstand 16:16).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.