Möckmühler Ringertalente beeindrucken in Kirrlach

2013
Am 20. Oktober starteten unsere Nachwuchsringer beim 19. Internationalen Rolf-Würges-Gedächtnisturnier. Dieser Wettkampf in Nordbaden entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der größten Ringerturniere in Deutschland. Diesmal waren 329 Teilnehmer aus 55 Vereinen angereist.
Die ASV-Nachwuchsringer erkämpften am Ende fünf Medaillen.
In der weiblichen Jugend ging Tugba Ceylan bis 56 kg an den Start. Leider waren in dieser Gewichtsklasse nur zwei Teilnehmerinnen. Dennoch zeigte Tugba in ihrem Kampf gegen Evelyn Mittermair vom KSV Unterelchingen eine starke kämpferische Leistung. Nach Ablauf der Kampfzeit musste sich Tugba knapp nach Punkten geschlagen geben.
Lukas Stammer kämpfte in der D-Jugend bis 26 kg und belegte am Ende einen sehr guten zweiten Platz.
In den ersten drei Kämpfen gegen Jannik Müller vom PSV Erfurt, Justus Eigenbrodt vom KSV Witten und Alexander Aner vom KSC Graben-Neudorf war Lukas klar überlegen und gewann jeweils verdient auf Schulter.
Im Finalkampf um Platz eins standen sich zwei gleichwertige Ringer gegenüber. Lukas kämpfte beherzt und konnte durch tolle Beinangriffe immer wieder Punkte sammeln. Am Ende der Kampfzeit musste sich das ASV-Talent gegen Annabelle Dorsner vom ASV Daxlanden knapp mit 19 zu 12 Punkten geschlagen geben.
In der B-Jugend gingen Anton Feldt bis 54 kg und Oliver Most bis 58 kg an den Start.
Anton präsentierte sich an diesem Wochenende in Topform. In den drei Kämpfen geben Konstantin Brandt vom AV Jgdk Zella-Mehlis, Nico Lehmann vom ASV Ludwigshafen und Marcel Siegmund vom KSV Schriesheim war Anton klar überlegen und gewann alle Kämpfe vorzeitig. Am Ende eine souveräne Goldmedaille für Anton.
Oliver konnte die zwei Kämpfe im Pool gegen Thomas Hunger vom KSV Malsch und Patrick Posnjak vom AV 03 Speyer klar für sich entscheiden und stand somit im Finale. Dort traf das ASV-Talent auf den DM Teilnehmer Lukas Rettig vom KSV Hemsbach. Beide Ringer gingen sehr beherzt zur Sache. Leider blieben die Angriffe in der ersten Runde von Olli erfolglos. In der zweiten Runde hatte Rettig die größeren Kraftreserven und Olli musste sich auf Schulter geschlagen geben. Am Ende ein guter zweiter Platz.
In der A-Jugend ging Lars Reichert in der Gewichtsklasse bis 85 kg an den Start.
Auch hier waren es leider nur zwei Teilnehmer. Dennoch ging Lars hochmotiviert in diesen Kampf. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Lars seinen Gegner Dennis Lachmann vom KSV Tennenbronn noch in der ersten Runde auf die Schulter zwingen. Platz eins für Lars.

Alle Platzierungen der Möckmühler Teilnehmer in der Übersicht:
Weibliche Jugend:
56 kg Tugba Ceylan 2. Platz
A-Jugend:
85 kg Lars Reichert 1. Platz
B-Jugend:
54 kg Anton Feldt 1. Platz
58 kg Oliver Most 2. Platz
D-Jugend:
26 kg Lukas Stammer 2. Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.