24. Rolf Würges Gedächtnisturnier in Kirrlach

Am Sonntag waren Jugendliche des ASV im badischen Kirrlach auf der Matte. Das Turnier in Kirrlach ist bekannt für stark besetzte Gewichtsklassen und ein hohes ringerisches Niveau.

Am Start waren bei der B-Jugend Felix Peter und Max Reichert. Felix konnte unter 15 Teilnehmern nach zwei Niederlagen leider nicht mehr in die Ausscheidungskämpfe gelangen. Max hatte nur einen Gegner in seiner Gewichtsklasse, dem er sich unglücklich geschlagen geben musste. Im ersten Kampf war Max klar nach Punkten unterlegen. Im zweiten Kampf lag Max mit 10:0 vorne und wurde leider noch auf Schulter kalt erwischt. Schade.
Bei der A-Jugend konnte Tim Zethmeyer bis 60 kg einen Schultersieg erringen. Einen Kampf musste er mit 11:11 aufgrund der höheren Wertung des Gegners abgeben. Im Kampf um Platz 6 war er Ende der zweiten Kampfhälfte unterlegen.

Felix Egner war im Limit bis 65 kg erfolgreich. Nach zwei Punktsiegen und einem Schultersieg stand er im Finale. In diesem musste er sich gegen Ramon Gersàk Perez vom VfK 07 Schifferstadt mit 9:2 Punkte geschlagen geben. Nach dem Kampf in der 1. Mannschaft am Abend zuvor eine besondere Leistung und ein verdienter Schritt zu Silber aufs Siegertreppchen.

Diese Jungs präsentieren regelmäßig bei Turnieren die Farben des ASV. Morgens früh aufstehen, anreisen, konzentrieren, auf die Matte gehen und Leistung zeigen – Respekt und Danke für Euren Einsatz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.