Starke Möckmühler Ringerjugend beim Ostalbturnier in Aalen

2012
Am 11. November starteten sieben Möckmühler Nachwuchsringer beim traditionellen Ostalbturnier im freien Stil in Aalen. Insgesamt gingen bei diesem Turnier 234 Teilnehmer aus 30 Vereinen an den Start, darunter auch zwei Spitzenvereine aus Österreich sowie ein Team aus Pretoria in Südafrika.
In der C-Jugend präsentierte sich Daniel Brunner (-46 kg) in blendender Verfassung. In jedem seiner insgesamt sechs Kämpfe war er seinem Gegner klar überlegen und sicherte sich souverän den Turniersieg.
In der B-Jugend zeigte Anton Feldt (-50 kg) eine tolle Leistung. Er gewann alle seine Kämpfe vorzeitig und konnte als verdienten Lohn die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Oliver Most belegte in der sehr stark besetzten Gewichtsklasse bis 54 kg den vierten Platz. Hier wäre mit etwas mehr Mut durchaus eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. Lars Fleischmann (-46 kg) und Nils Reichert (-58 kg) schieden leider nach zwei Niederlagen trotz guter Ansätze vorzeitig aus dem Turnier aus.
In der A-Jugend bestätigte Lars Reichert (-76 kg) seine derzeit gute Form aus der Verbandsrunde. Nach drei Siegen und nur einer Niederlage konnte sich Lars über die Silbermedaille freuen. Alex Voth (-85 kg) erwischte leider nicht seinen besten Tag und belegte im Endklassement den fünften Platz.

Ergebnisse vom 34. Ostalb-Ringerturnier im freien Stil am 11.11.2012 in Aalen:

C-Jugend:
Daniel Brunner (-46 kg) 1. Platz

B-Jugend:
Lars Fleischmann (-46 kg) 11. Platz
Anton Feldt (-50 kg) 1. Platz
Oliver Most (-54 kg) 4. Platz
Nils Reichert (-58 kg) 8. Platz

A-Jugend:
Lars Reichert (-76 kg) 2. Platz
Alex Voth (-85 kg) 5. Platz

Weibliche Jugend erkämpft den ersten Platz in der Mannschaftswertung

2012
Beim 32. Nationalen Jugendturnier in Birkenau am 28. Oktober ging eine kleine Delegation der ASV–Jugend an den Start. Die Möckmühler Talente erkämpften am Ende vier Medaillen sowie den ersten Platz in der Mannschaftswertung der weiblichen Jugend. Insgesamt gingen 157 Nachwuchsringer aus 21 Vereinen an den Start.
Zwei Goldmedaillen gab es bei der weiblichen Jugend. Lidia Elena Badaranza (bis 65 kg) gewann durch ihre gute Leistung gegen Melina Purschke vom KSV Schriesheim in der zweiten Runde verdient auf Schulter. Da Tugba Ceylan (bis 56 kg) keine Gegnerin hatte, konnte sie bei diesem Turnier ihr Können nicht zeigen und gewann kampflos die Goldmedaille.
In der D-Jugend zeigten Kanber Ceylan in der Gewichtsklasse bis 30 kg und Michael Voth in der Gewichtsklasse bis 33 kg eine tolle kämpferische Leistung.
In der B–Jungend erkämpften Oliver Most bis 54 kg und Patrik Messer bis 63 kg einen guten zweiten Platz.

Alle Platzierungen der Möckmühler Teilnehmer in der Übersicht:
Weibliche Jugend
56 kg Tugba Ceylan 1. Platz
65 kg Lidia Elena Badaranza 1. Platz
B – Jugend
54 kg Oliver Most 2. Platz
63 kg Patrik Messer 2. Platz
D – Jugend
30 kg Kanber Ceylan 4. Platz
33 kg Michael Voth 6. Platz

Möckmühler Ringertalente beeindrucken in Kirrlach

2012
Am 21. Oktober starteten unsere Nachwuchsringer beim 18. Internationalen Rolf-Würges-Gedächtnisturnier in Kirrlach. Dieser Wettkampf in Nordbaden entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der größten Ringerturniere in Deutschland. Diesmal waren 352 Teilnehmer angereist, die aus 69 Vereinen kamen.
Darunter befanden sich auch drei französische Spitzenvereine.
Die ASV-Nachwuchsringer erkämpften am Ende drei Medaillen.
In der weiblichen Jugend, Gewichtsklasse bis 65 kg, belegte Lidia Elena Badaranza einen sehr guten 2. Platz.
Im ersten Kampf gegen Melina Purschke vom KSV Schriesheim zeigte Lidia schnelle Beinangriffe und schulterte ihre Gegnerin kurz vor Ende der ersten Runde. Im zweiten Kampf gegen die DM Teilnehmerin Sabrina Ruh vom ASV Renchen war Lidia, trotz guter Gegenwehr, machtlos.
Tugba Ceylan, die in der Gewichtsklasse bis 56 kg antrat, fand an diesem Tag leider nicht zu ihrer gewohnten Form.
Gegen die Französinnen Emeline Vieron und Maryse Rousselet, beide aus Besancon, hätte Tugba durchaus einen Sieg erringen können. Gegen die bei der DM 2012 drittplatzierte Julia Steffan vom KSV Schriesheim kämpfte Tugba beherzt, konnte aber eine Schulterniederlage in der zweiten Runde nicht verhindern. Am Ende der vierte Platz für Tugba.
In der D–Jugend ging Michael Voth in der Gewichtsklasse bis 33 kg an den Start.
In den ersten beiden Kämpfen gegen Ewan Leprince vom ZL Torcy Frankreich und Louis Lay vom SVG Nieder-Liebersbach musste Michael sich auf Schulter geschlagen geben.
Im dritten Kampf gegen Erik Schreiber vom ASV Ladenburg erkämpfte das ASV-Talent nach zwei Runden einen deutlichen Punktsieg. Im Kampf um Platz fünf gegen Adam Abdullah vom ASV Ludwigshafen gewann er die erste Runde klar mit 3:0. Im zweiten Kampfabschnitt führte Michael lange mit 2:0. Zehn Sekunden vor Ende der Runde verlor er durch eine kleine Unaufmerksamkeit auf Schulter. Die Enttäuschung bei Michael war riesengroß. Trotz allem ein guter sechster Platz.
Daniel Brunner kämpfte in der C-Jugend bis 48 kg und belegte am Ende einen guten dritten Platz. Im ersten Kampf gegen Michele Sangricoli vom KSV Östringen errang er souverän einen Schultersieg. Im zweiten Kampf gegen Michael Walgutski vom KSC Graben-Neudorf war Daniel zu passiv und verlor nach Punkten. Im Kampf um Platz drei war Daniel hellwach und schulterte Sabrina Fischer vom ASV Renchen in der ersten Runde.
In der B-Jugend gingen Anton Feldt bis 50 kg, Oliver Most und Nils Reichert bis 54 kg und Patrik Messer bis 63 kg an den Start. Anton konnte die ersten zwei Kämpfe gegen Muhammed Cahid Celik vom KSC Friesenheim und Marcel Scholl vom ASV Bruchsal problemlos auf Schulter gewinnen. Auch im dritten Kampf gegen Manuel Bauer vom KSV Hemsbach war er klar überlegen und gewann nach zwei Runden. Im vierten Kampf stand der ASV-Athlet dem zweit platzierten der DM 2012 Adrian Heim vom KSV Winzeln gegenüber. Jede Situation wurde ausgekämpft. Leider musste Anton sich knapp nach zwei Runden (1:2, 2:8) geschlagen geben.
Mit Lukas Rettig vom KSV Hemsbach wartete ein weiterer DM Teilnehmer. Den Kampf um Platz drei verlor Anton nach zwei Runden. Am Ende ein starker vierter Platz.
Mit dem bei der DM 2012 drittplatzierten Dominik Bauer vom SV Fahrenbach und dem Talent aus Frankreich Sylvain Derory vom OL Schiltigheim hatte Oliver Most gleich zwei harte Kämpfe. In beiden Kämpen zeigte Olli eine gute Leistung, konnte aber eine Niederlage nicht verhindern.
In den letzten zwei Kämpfen gegen Yassine Aabbar vom SG Arheilgen und Johannes Sargsian vom OL Schiltigheim Frankreich war Olli klar überlegen und gewann verdient auf Schulter. Ein toller fünfter Platz für Oliver.

Patrik Messer hatte im ersten Kampf gegen Dmytro Blayvas vom HTB Halle mit den schnellen Beinangriffen große Probleme, konnte aber in der zweiten Runde einen Durchdreher kontern und gewann auf Schulter. Im zweiten Kampf gegen Drabraiz Marskaev OL Schiltigheim Frankreich gewann der ASV-Athlet vorzeitig auf Schulter. Im dritten Kampf gegen den bei der DM 2012 viertplatzierten Tommas Witte vom KSC Motor Jena zeigte Patti eine gute kämpferische Leistung und gewann nach drei Runden. (6:0, 6:9, 4:4). Im vierten Kampf gegen Daniel Kromm vom SG Arheilgen, der bei der DM 2012 den dritten Platz belegte, kämpfte Patrik verbissen, konnte aber ein Punktniederlage nach zwei Runden nicht verhindern. Im letzten Kampf um Platz drei verlor Patrik gegen Luka Heitz vom SA Gries Frankreich knapp nach Punkten. Am Ende ein guter vierter Platz.
In der A-Jugend ging Alex Voth in der Gewichtsklasse bis 85 kg an den Start.
Im ersten Kampf gegen David Stürmer vom TSV Gailbach hatte Alex die größeren Kraftreserven und gewann in der zweiten Runde auf Schulter. Gegen die beiden DM Teilnehmer 2012, Etienne Wyrich vom SV Weingarten und Johannes Axel Stadler vom KSV Kirrlach, kämpfte Alex beherzt, konnte aber eine Niederlage nicht verhindern. Erfreulich für uns Trainer ist, dass vor allem bei der B – Jugend ein Aufwärtstrend erkennbar ist und dass alle versuchen, die im Training erlernten Techniken und Taktiken umzusetzen.

Alle Platzierungen der Möckmühler Teilnehmer in der Übersicht:

Weibliche Jugend
56 kg Tugba Ceylan 4. Platz
65 kg Lidia Elena Badaranza 2. Platz
A – Jugend
85 kg Alex Voth 3. Platz
B – Jugend
50 kg Anton Feldt 4. Platz
54 kg Oliver Most 5. Platz
54 kg Nils Reichert 7. Platz
63 kg Patrik Messer 4. Platz
C-Jugend
43 kg Daniel Brunner 3. Platz
D – Jugend
33 kg Michael Voth 6. Platz

Kader 2012

Trainer: Martin Engler

Zugänge:
Lars Reichert (eigene Jugend)
Louis Valet (eigene Jugend)
Patrik Messer (eigene Jugend)

Abgänge: keine

Kader

55 kg
Sven Rauhut 42
Marcel Pomper 15

60 kg
Patrik Messer 14
Vladimir Andrejew 26
Dennis Schoffer 19

66 kg
Devran Sahin 20
Peter Jakob 19
Philipp Westpfahl 26
Mario Beerbaum 42

74 kg
Oguz Sahin 21
Daniel Vasilenko 25
Louis Valet 14
Lars Reichert 14
Albert Tonn 24
Daniel Most 19
Andreas Guhl 34

84 kg
Miroslaw Latusinski 45
Bernd Moll 32
Klaus Herlein 20
Marco Klärle 21
Alex Voth 16
Timur Griener 23
Erwin Proskurin 19

96 kg
Nedim Ceylan 44
Markus Egner 37
Udo Egner 44
Christopher Wagner 22

120 kg
Marc Reichert 33
Andreas Schneider 28
Christian Heinle 29
Michael Egner 42

Möckmühler Nachwuchsringer feiern schöne Erfolge beim Turnier in Graben Neudorf

2012
Beim 12. Karl Spieß Gedächtnisturnier in Graben Neudorf am 22.07 ging eine kleine Delegation der ASV-Nachwuchsringer an den Start. Die Möckmühler Talente erkämpften am Ende zwei Medaillen. Insgesamt gingen 200 Nachwuchsringer aus 39 Vereinen an den Start.

In der C – Jugend zeigte Daniel Brunner im freien Stil in der Klasse bis 44 Kilogramm eine tolle Leistung. Gegen Jerome Reinert vom ASC Kappel, Patrick Wagner vom KSV Östringen, Johannes Podgorni vom KSV Appenweier und Michele Sangricoli vom KSV Östringen siegte das ASV-Talent jeweils in der ersten Kampfrunde auf Schulter. Im Finale um Platz 1 musste sich Daniel seinen Kontrahenten Alex Hörner vom KSC Graben-Neudorf noch in der ersten Runde auf Schulter geschlagen geben.

Sein Bruder Max erwischte in der C-Jugend bis 42 kg keinen guten Tag. Er konnte auf diesem Turnier keinen Sieg verbuchen.

Pech hatte Lars Reichert der in der A/B-Jugend bis 76 kg. an den Start ging. Im ersten Kampf gegen Jonathan Stulz vom ASC Kappel verlor Lars sehr unglücklich in der zweiten Runde. Im zweiten Kampf gegen Kevin Reimann vom KSV Ispringen war Lars klar überlegen und gewann auf Schulter. Im dritten und letzten Kampf um Platz zwei ahnten die Schiedsrichter eine Verfärbung am Hals als einen Hautpilz und disqualifizierten Lars fürs gesamte Turnier.

Eine starke Leistung zeigte Patrik Messer in der A/B-Jugend bis 58 kg. Die ersten drei Kämpfe gewann Patrik gegen Enrico de Rossi vom ASV Bruchsal, Elwin Riedinger vom KSC Graben-Neudorf und Sami Ezzine vom ASV Renchen souverän auf Schulter. Im vierten Kampf besiegte Patrik den dritt platzierten der DM 2012 Dennis Glok vom KSV Taisersdorf nach zwei Runden (3:2, 5:2). Im Finale um Platz eins gegen Luciano Testas vom KSV Malsch standen zwei gleichwertige Ringer auf der Matte. In der ersten Runde führte Patrik lange 1:0. Durch eine Unachtsamkeit gab er Sekunden vor Ende der Runde eine Einser Wertung ab. Somit ging diese Runde an Luciano Testas. Die Zweite Runde gewann Patrik mit 1:0. Es folgte die Dritte und entscheidende Runde. Beide Ringer gingen sehr beherzt zur Sache. Mitte der Runde startete Patrik einen Beinangriff und war in einer aussichtreichen Position. Verbissen wurde diese Situation ausgekämpft. Testas hatte die größeren Kraftreserven und konnte sich aus der Lage befreien und eine zweier Wertung erkämpfen. Kurz vor Ende verkürzte Patrik noch auf 1:2. Ein knapper aber nicht unverdienter Sieg für Luciano Testas.

Ergebnisse vom 12. Karl Spieß Gedächtnisturnier im freien Stil am 22.07.2012 in Graben Neudorf:

C- Jugend
Max Brunner (42 kg) Platz 4
Daniel Brunner (44 kg) Platz 2

A/B – Jugend
Patrik Messer (58 kg) Platz 2
Lars Reichert (76 kg) Platz 3

Das Schuljahr ist zu Ende und auch das Schülertraining macht eine kleine Pause. Wir haben kleine Niederlagen und große Triumphe gefeiert, allesamt unsere Technik verbessert und vor allen Dingen jede Menge Spaß gehabt. Wir, die Trainer und Betreuer, möchten Euch an dieser Stelle schöne, erholsame Ferien wünschen! Wir freuen uns schon, wenn es nach den Ferien am 11. September 2012 wieder los geht!

EILMELDUNG *** EILMELDUNG *** EILMELDUNG***

2011
Der für heute 08.10.2011 um 18:00 Uhr angesetzte Mannschaftskampf zwischen unserer zweiten Mannschaft und dem KSV Lauffen fällt aus.
Der KSV Lauffen musste den Kampf leider kurzfristig wegen Personalmangels absagen.

19:30 Uhr ASV Möckmühl I – KSV Holzgerlingen

Um 19:30 Uhr trifft unsere erste Mannschaft im Spitzenkampf der Landesklasse B auf den Topfavoriten KSV Holzgerlingen.

Turniersieg für Oliver Most bei den Stuttgart Open

2011
Am 7. und 8. Mai fand in Leinfelden-Echterdingen ein nationales Jugendturnier, die „Stuttgart Open“, statt. Bei der C-Jugend im griechisch-römischen Stil präsentierte sich Oliver Most (bis 42 kg) in Topform und sicherte sich souverän die Goldmedaille. Daniel Brunner und Anton Feldt starteten beide in der mit 13 Teilnehmern sehr stark besetzten Gewichtsklasse bis 38 kg. Nach jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen trafen sie im Endkampf um Platz fünf direkt aufeinander. In einem spannenden Duell konnte sich Daniel etwas überraschend durchsetzen und belegte Platz fünf. Bei der B-Jugend, ebenfalls im griechisch-römischen Stil ausgetragen, belegte Patrik Messer (bis 46 kg) den undankbaren vierten Platz. Louis Valet (bis 76 kg) konnte sich in den beiden Finalkämpfen leider nicht durchsetzen und wurde zweiter. Bei der weiblichen Jugend im freien Stil konnte sich Lidia Badaranza (bis 66 kg) bei ihrem ersten Turnier auf Anhieb die Bronzemedaille sichern, Tugba Ceylan (bis 52 kg) verfehlte das Podest als vierte nur knapp.
Der ASV gratuliert seinen Nachwuchsringern und -ringerinnen recht herzlich zu den guten Leistungen. Ein Dankeschön auch an die beiden Betreuer Martin Engler und Karlheinz Messer.

Ergebnisse „Stuttgart Open“ in Leinfelden-Echterdingen am 07./08.05.2011:

C-Jugend (gr.-röm.):
Daniel Brunner (bis 38 kg) 5. Platz
Anton Feldt (bis 38 kg) 6. Platz
Oliver Most (bis 42 kg) 1. Platz

B-Jugend (gr.-röm.):
Patrik Messer (bis 46 kg) 4. Platz
Louis Valet (bis 76 kg) 2. Platz

Weibliche Jugend (Freistil):
Tugba Ceylan (bis 52 kg) 4. Platz
Lidia Badaranza (bis 66 kg) 3. Platz

Louis Valet holt Bronze bei den Deutschen Meisterschaften

2011
Am vergangenen Wochenende (15.-17.04.) fanden in Bad Kreuznach (Rheinland) die deutschen Meisterschaften der B-Jugend im freien Stil statt. Mit dabei waren auch die beiden Möckmühler Nachwuchsringer Patrik Messer und Louis Valet, die sich nach langer und intensiver Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnten.
Patrik Messer ging in der Gewichtsklasse bis 42 kg an den Start, die mit 22 Teilnehmern sehr stark besetzt war. In seinem ersten Kampf gegen Philipp Haeffner vom KSV Germania Krefeld (Nordrhein-Westfalen) begann Patrik sehr konzentriert und sicherte sich die erste Runde souverän mit 7:3. In Runde zwei drehte sein Gegner auf und Patrik verlor mit 3:6. Im entscheidenden dritten Kampfabschnitt führte Patrik schnell mit 3:0 und sah schon wie der sichere Sieger aus, als wenige Sekunden vor Schluss der Krefelder eine Unachtsamkeit des Möckmühlers ausnutzte und den Kampf noch drehen konnte. Im zweiten Kampf traf Patrik auf den Lokalmatadoren und letztjährigen Vizemeister Vladislav Wagner vom ausrichtenden Verein WKG Untere Nahe (Rheinland). Gegen diesen starken Gegner hatte Patrik keine Chance und musste noch in der ersten Runde eine Schulterniederlage hinnehmen. Dadurch war Patrik ausgeschieden und belegte im Endklassement den 18. Platz.
Unser zweiter Starter Louis Valet kämpfte mit drei weiteren Teilnehmern in der Gewichtklasse bis 76 kg um die Medaillien. Im Auftaktkampf traf er gleich auf den späteren deutschen Meister Mathias Grün vom KSV Köllerbach (Saarland). Gleich in der ersten Runde brachte Louis seinen Gegner in die gefährlich Lage, aus der sich der Saarländer jedoch befreien konnte. Im weiteren Kampfverlauf konnte sich Louis nicht mehr durchsetzten und musste nach 2 Runden eine Punktniederlage hinnehmen. Im nächsten Kampf gegen Daniel Stertzer vom ASV Pirmasens (Pfalz) verlor Louis die erste Runde durch zwei 3er Wertungen seines Gegners. In der Folgezeit ging Louis nun konzentrierter zu Werke und gewann die Runden zwei und drei jeweils durch technische Überlegenheit. Im letzten Kampf gegen Ilja Matuhin vom 1. Luckenwalder SC (Brandenburg) hatte Louis keine Chance und verlor nach zwei Runden durch technische Überlegenheit seines Gegners. Dadurch belegte Louis im Endklassement einen tollen dritten Platz.
Der ASV gratuliert Patrik und Louis recht herzlich zu den tollen Leistungen und bedankt sich bei Fahrer und Betreuer Karlheinz Messer, der die Jungs nach Bad Kreuznach begleitete.

Kampfergebnisse:

Patrik Messer (-42 kg) 18.Platz
– Philipp Haeffner (KSV Germ. Krefeld / NRW) PN 7:3, 3:6, 3:4
– Vladislav Wagner (WKG Untere Nahe / RHL) SN 1:4

Louis Valet (-76 kg) 3. Platz
– Mathias Grün (KSV Köllerbach / SRL) PN 4:8, 0:3
– Daniel Stertzer (ASV Pirmasens / PFZ) TÜS 7:6, 7:0, 7:0
– Ilja Matuhin (1. Luckenwalder SC / BRB) TÜN 0:6, 0:6

Ringer holen sieben Bezirksmeistertitel nach Möckmühl

2011
Am 8. und 9. Januar 2011 fanden in Kirchheim die Bezirksmeisterschaften im freien Stil statt. Insgesamt erkämpften sich die ASV-Ringer 7x Gold, 5x Silber und 4x Bronze.

Ergebnisse Bezirksmeisterschaften in Kirchheim am 08./09.01.2011 im freien Stil:

D-Jugend:
Melvin Brommer (bis 28 kg) 4. Platz
Max Brunner (bis 35 kg) 2. Platz

C-Jugend:
Florian Peter (bis 32 kg) 3. Platz
Lars Fleischmann (bis 32 kg) 4. Platz
Anton Feldt (bis 34 kg) 1. Platz
Daniel Brunner (bis 34 kg) 3. Platz
Oliver Most (bis 38 kg) 1. Platz
Dennis Pflaum (bis 38 kg) 3. Platz
Pascal Boger (bis 50 kg) 2. Platz

B-Jugend:
Patrik Messer (bis 42 kg) 1. Platz
Louis Valet (bis 76 kg) 1. Platz

A-Jugend:
Niklas Messer (bis 42 kg) 1. Platz
Dennis Wittliff (bis 50 kg) 2. Platz

Junioren:
Dennis Schoffer (bis 55 kg) 1. Platz
Peter Jakob (bis 60 kg) 2. Platz
Daniel Most (bis 66 kg) 3. Platz
Klaus Herlein (bis 84 kg) 2. Platz
Erwin Proskurin (bis 96 kg) 1. Platz

Weihnachtsgrüße 2010

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner,

„Erst am Ende eines Jahres weiß man, wie sein Anfang war“ Friedrich Nietzsche

Vor nur wenigen Wochen fieberten viele Deutsche mit Sebastian Vettel. Würde er es doch noch schaffen? Würde er Weltmeister der Formel 1 werden? Er hat gewonnen, er ist nicht vom Weg abgekommen, hat sich nicht von der Konkurrenz überrollen lassen, ihm ist nicht kurz vorm Ziel die Puste ausgegangen.

Was Vettel geschafft hat, sind auch für unseren Verein hohe Ziele. Wir konnten in diesem Jahr viele davon verwirklichen und das verdanken wir auch den Mitgliedern, Helfern, Gönner und Freunde.

Sie sind für uns nicht nur ein wertvolles Mitglied, sondern auch Freund und Gönner. Ein Mensch, der uns Rückdeckung gibt und uns hilft, an unseren Schwächen zu arbeiten, damit wir weiter die Erfolge haben die wir uns als Ziel setzen. Wir hoffen, dass es auch im nächsten Jahr so bleibt.

Wir wünschen Ihnen angenehme Weihnachtsfeiertage und nicht nur einen guten Start, sondern auch einen guten Verlauf des kommenden Jahres.

Vorsitzender des ASV Möckmühl 1907 e.V.
Michael Egner